Anzeige:
Sonntag, 05.11.2006 11:01

Video on Demand von Arcor im Test

aus dem Bereich Computer
Arcor, Maxdome und T-Online, alle setzen auf Video-on-Demand. Doch wer bietet den besten Service, die kleinsten Preise, die größte Auswahl? onlinekosten.de wird in den kommenden Wochen die wichtigsten Video-on-Demand-Portale testen. Eine der Online-Videotheken haben wir bereits genauer unter die Lupe genommen: das Video-on-Demand-Angebot von Arcor.

Anzeige
VOD Pionier Arcor

Arcor ist eines der ersten deutschen Unternehmen, das Spielfilme und Dokumentationen kostenpflichtig über das Internet zum Download angeboten hat. Arcor Video-on-Demand (VOD) gibt es bereits seit November 2001. Das Portal hat nach Angaben von Arcor heute mehr als 100.000 registrierte Nutzer und verzeichnet bis zu 10.000 Downloads pro Monat.

Spielfilme: Kleine Auswahl

Der Kunde hat bei Arcor VOD die Wahl zwischen etwa 1.300 Filmen, darunter rund 400 Spielfilmen. Das restliche Angebot besteht aus Kinder- und Jugendfilmen, Dokumentationen, E-Learning-Videos und Erotikfilmen. In einem online abrufbaren Katalog können Videos rund um die Uhr ausgewählt und auf den PC herunter geladen werden. Auf dem PC steht dann einer 24-stündigen Nutzung nichts im Wege.

arcorvod.jpg

Der Vorteil hierbei ist, dass auch die Nutzer von langsameren DSL-Anschlüssen unter zwei Megabit pro Sekunde (Mbit/S) die Filme ruckelfrei betrachten können, wenn die Datei erst einmal auf dem Computer gespeichert ist. Mit einer zwei Mbit/s schnellen Internetverbindung dauert der Download eines 90-minütigen Spielfilms etwas länger als eine Stunde.

Das Spielfilm-Angebot selbst bringt Kino-Fans bei Arcor aber nicht zum Jubeln. Aktuelle Spielfilme findet der Kunde im virtuellen Videoregal von Arcor kaum. Die meisten Filme sind bereits älter oder so genannte B-Movies, da Arcor keine Kooperation mit den großen US-Filmrechteinhabern hat. Dafür werden Dokumentarfilm-Fans bei Arcor VOD wahrscheinlich glücklicher: Arcor bietet eine große Auswahl von BBC-Exklusiv, Discovery Channel, National Geographic, History Channel und Spiegel TV.
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 06.07.2015
MyTaxi startet nächste Aktion mit 50 Prozent Rabatt - trotz Streit mit Taxi-Zentralen
Technische Probleme: NRW-Landtag kann keine E-Mails verschicken
Congstar: Allnet-Flat mit sechs Gratismonaten bei Kauf des Sony Xperia Z3
Vodafone: WLAN-Bridge Air4820 baut zusätzliches 5-GHz-Funknetz im Heimnetz auf
MasterCard: Online-Käufe per Gesichtserkennung oder Fingerabdrücke autorisieren
WLAN-Gesetz zur Störerhaftung verstößt laut Verbraucherschützern gegen Europarecht
"Amazon Prime Day": Am 15. Juli Sonderangebote nur für Prime-Mitglieder
Sonntag, 05.07.2015
Rechenzentrum in der Sommerhitze: Kühlung als größter Kostenfresser
Samstag, 04.07.2015
GMX und Web.de: "All-Net & Surf Special" ab effektiv 6,40 Euro im Monat
Freitag, 03.07.2015
Kabel-Internet im Juli: Highspeed per Kabel zum Sparpreis
Blau: Allnet-Flat mit 500 MB Datenvolumen ab 14,90 Euro
WinSIM und maXXim: 1 GB LTE-Volumen und SMS-Flatrate ab 4,99 Euro
Vodafone: LTE künftig auch für Zweit-SIM-Karten
Archos 50d Helium: Günstiges LTE-Smartphone mit Android 5.1
Windows 10 Release am 29. Juli: Microsoft nennt weitere Details
Weitere News
Neues Handy?
Wer ein Handy ohne Vertrag sucht, kann inzwischen aus vielen aktuellen Modellen auswählen: Soll es ein Touchscreen Handy sein oder ein Klapphandy?
Auch viele Discounter bieten zu ihrer SIM-Karte ein Prepaid Handy zum günstigen Preis an.
DSL Geschwindigkeit
War das DSL günstig, aber die Geschwindigkeit ist niedriger als gedacht?
Die DSL Telefonie bricht ständig ab? Angebote wie IPTV sind eher eine Live Diashow?
Der DSL Speed Check offenbart die bittere Wahrheit in Sekunden. Einfach schnell DSL Geschwindigkeit testen und vielleicht gleich wechseln.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs