Anzeige:
Donnerstag, 28.09.2006 18:40

Centrino-Chips werden schneller

aus dem Bereich Computer
Intel hat auf dem Intel Developer Forum (IDF) Details der kommenden Centrino-Generation für Notebooks bekannt gegeben. Notebooks mit der neuen Plattform, deren Starttermin für das erste Halbjahr 2007 geplant ist, sollen schneller und noch energiesparsamer arbeiten.

Anzeige
Schneller surfen

Den Front-Side-Bus hebt Intel von derzeit 667 Megahertz auf 800 Megahertz an. Zur besseren Energieeffizienz sollen Techniken wie der Stromsparmodus "Enhanced Deeper Sleep" oder die Leistungsregulierung "Dynamic Front Side Bus Switching" verhelfen. Darüber hinaus wird Intels neuer Chipsatz den neuen WLAN-Funkstandard 802.11n unterstützen, der mit bis zu 600 Megabit pro Sekunde (MBit/s) eine rund zehn mal schnellere Übertragungsrate als die derzeitigen Standards 802.11a/b/g erreichen soll.

Online durchs Mobilfunknetz

Weiterhin soll es mit dem neuen Chipsatz möglich werden, sich über 3G-Netzwerke, zum Beispiel UMTS-Netze in Deutschland, von Mobilfunkanbietern direkt in das Internet einzuwählen. Wie wir bereits berichteten, arbeitet Intel an einem entsprechenden Chip zusammen mit Nokia.
Filip Vojtech
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 05.07.2015
Rechenzentrum in der Sommerhitze: Kühlung als größter Kostenfresser
Samstag, 04.07.2015
GMX und Web.de: "All-Net & Surf Special" ab effektiv 6,40 Euro im Monat
Freitag, 03.07.2015
Kabel-Internet im Juli: Highspeed per Kabel zum Sparpreis
Blau: Allnet-Flat mit 500 MB Datenvolumen ab 14,90 Euro
WinSIM und maXXim: 1 GB LTE-Volumen und SMS-Flatrate ab 4,99 Euro
Vodafone: LTE künftig auch für Zweit-SIM-Karten
Archos 50d Helium: Günstiges LTE-Smartphone mit Android 5.1
Windows 10 Release am 29. Juli: Microsoft nennt weitere Details
Frankreich lehnt Aufnahme von Wikileaks-Gründer Assange ab
DeutschlandSIM: Allnet-Flat "LTE 1500" mit 1,5 GB LTE-Datenvolumen für 16,99 Euro
Digitales EU-Mahnverfahren: Online-Shopper und Falschparker werden zur Kasse gebeten
Nach Hackerangriff: Computersystem des Bundestags wird tagelang abgeschaltet
Donnerstag, 02.07.2015
DSL-Tarife im Juli: VDSL mit Gratis-Tablet oder zum Schnäppchenpreis
"Connect": DSL- und Kabel-Anbieter im Test - 1&1 siegt vor Telekom
35 Grad: Hitze macht auch Notebooks, Tablets und Smartphones zu schaffen
Weitere News
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
Provider Wechsel
DSL Speed Test gemacht und nun unzufrieden mit der DSL Leistung?
Jetzt Kosten für den DSL Anschluss senken und neuen Telefonanbieter suchen.
Günstige Angebote der wichtigsten Internet Provider auch inklusive DSL Modem in der Übersicht.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs