Anzeige:

Donnerstag, 28.09.2006 10:01

Intel: Bald Mega-Prozessor mit 80 Kernen

aus dem Bereich Computer
Intel strotzt auf dem Intel Developer Forum (IDF) vor Selbstbewusstsein und hat für die Zukunft einen Chip-Typ angekündigt, der 80 Prozessor-Kerne mit jeweils 3,16 Gigahertz Taktrate beherbergen soll.

Anzeige
Auf Supercomputer-Niveau

Intel CEO Paul Otellini präsentierte beim IDF einen Waffer als Prototypen, die Entwicklung des endgültigen Chips werde aber noch rund fünf Jahre dauern. Insgesamt soll der Chip dann die Rechenleistung von einem Teraflop erreichen, was einer Bandbreite von einem Terabyte pro Sekunde entspricht. Eine Leistung, die vor zehn Jahren nur Supercomputer, wie etwa der ASCI Red des Sandia National Laboratory, erreichten. Der Superrechner bestand damals aus fast 5.000 aneinander gekoppelte Pentium-II-Prozessoren, die in 85 Gehäusen untergebracht waren. In etwa fünf Jahren will Intel dann also die gleiche Rechenleistung mit einem einzigen Chip erreichen.

Zunächst kommen Quad-Core-Chips

Erstmal stehen auf Intels Roadmap aber Vierkern-Prozessoren, die noch Ende dieses Jahres auf den Markt kommen sollen. In den Gehäusen der Chips werden zwei Core-2-Duo-Prozessoren mit jeweils zwei Kernen arbeiten. Die Fertigung von Quad-Core-Chips mit nur einem Kern bereitet Intel gerade vor.
Filip Vojtech
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 19.09.2014
Android L: Verschlüsselung wird Standard, iOS 8 als Vorbild
Telekom vergibt Free-TV-Rechte der Basketball-Bundesliga an Sport1
Phonex senkt Preise für Flat XS 500 plus und All-in 1000 Plus
Larry Ellison: Ein Titan des Silicon Valley tritt ab
Acer Chromebook 13 für 299 Euro vorgestellt
maXXim zum Wochenende mit zwei Aktionstarifen
Amazon stellt neue Ebook-Reader vor: Kindle Voyage mit besserem Display
Sturztest: Käufer lässt iPhone 6 direkt nach Kauf fallen
DeutschlandSIM: Smartphone-Tarif Smart 300 für 4,95 Euro
Hackerangriff bei Home Depot: 56 Millionen Kreditkarten betroffen
Apple startet Verkauf der neuen iPhones: Lange Warteschlangen vor Apple Stores
Amazon: Schadcode in Ebooks ermöglicht Übernahme von Nutzerkonten
Nach NSA-Skandal: Größeres Interesse für IT "Made in Germany"
Lifehacking: Omas Tricks und verrückte neue - und alles online
Donnerstag, 18.09.2014
BGH: Kinder dürfen im Computerspiel nicht zum Kauf animiert werden
Weitere News
Prepaid Handy
Mit einem Prepaid-Tarif lässt sich bei voller Kostenkontrolle telefonieren. Allerdings benötigt man dann auch ein Handy ohne Vertrag.
Wer einen Discounter-Tarif bei Anbietern wie Fonic oder Simyo wählt, muss sich noch nach einem Prepaid Handy umsehen.
Verschiedene Modelle gibt es in unserer Handy Übersicht.
Webhosting
Sie kennen sich im Webhosting bisher überhaupt nicht aus? Sie können mit Whois und DNS Server nichts anfangen?
Sie wissen nicht, was eine Firewall oder ein Cluster bewirkt? Und Sie haben auch noch nie von Small Business Server oder Switch gehört?
Dann einfach unsere Hintergrundseiten zum Thema nutzen. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Begriffe - kurz und verständlich.
Mobilfunk Discounter
Inzwischen ist das Angebot an günstigen Mobilfunk-Tarifen sehr unübersichtlich.
Neben Billigmarken der großen Provider wie Simyo oder Fonic gibt es zahlreiche unbekanntere Discounter mit günstigen Preisen.
Eine Übersicht bietet unser Prepaid-Vergleich.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs