Anzeige:
Samstag, 16.09.2006 10:25

IPTV: Grid-TV schreckt die T-Com auf

aus dem Bereich Sonstiges
Die Spiele der Fußball Bundesliga exklusiv im Internet zu übertragen, ist seit Beginn der aktuellen Fußball-Saison der Deutschen Telekom über die Festnetzsparte T-Com vorbehalten - zumindest was die Live-Übertragungen anbelangt. Nach Informationen der "WirtschaftsWoche" rüttelt jetzt aber ein Newcomer an den Exklusivrechten des Telekommunikationsriesen. Grid-TV-Gründer Ingo Wolf will ebenfalls die Spiele der Fußball Bundesliga im Internet übertragen.

Anzeige
Keine Live-Spiele

An der Live-Berichterstattung wird Wolf nicht rütteln können, soviel steht fest. Sobald die Spiele jedoch abgepfiffen wurden, habe jeder Bundesliga-Verein die Möglichkeit, die eigenen Auftritte auf seiner Homepage per IPTV anzubieten, berichtet das Magazin. Einen entsprechenden Vorstoß habe nun der Hamburger SV unternommen und mit Grid-TV einen entsprechenden Vertrag unterschrieben. Weitere Clubs sollen folgen: "Wir reden mit fast allen Bundesliga-Vereinen", so Wolf.

Angebot kostenpflichtig

HSV-Fans sollen künftig die Möglichkeit haben, in einer speziellen "Spieler-Lounge" auf der Vereins-Homepage alle Heim- und Auswärtsspiele des HSV anzusehen. Nach Abschluss der Testphase Mitte Oktober soll das Monatsabo 3,99 Euro kosten. Die T-Com kann bisher nur den Sponsoring-Partner Bayern München als IPTV-Kunden vorweisen. Beim FCB.tv werden pro Monat 4 Euro fällig - bei einer Mindestlaufzeit von drei Monaten.
Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 22.05.2015
EU-Kommissar Oettinger beschwört digitale Aufholjagd Europas
Vodafone: Anbieter startet Roaming-Offensive zur Urlaubszeit
Taxi- und Mietwagenverband geht weiter gerichtlich gegen myTaxi vor
Smartmobil: 1-GB-Smartphone-Tarif für 6,99 Euro im Monat
Internetadressen per Beep-Sequenz übertragen
#ProgrammiertJetzt: Coden lernen für Jugendliche
Verbraucherschützer klagen wegen Like-Buttons von Facebook
Wunderlist: Microsoft will 6Wunderkinder übernehmen
Unterhaltungselektronik mit positivem Start ins Jahr
Donnerstag, 21.05.2015
vzbv: "Roaming-Gebühren sind mit einem Europa ohne Grenzen nicht vereinbar"
Regierung will IT-Systeme zusammenführen, "Bundescloud" geplant
Apple: Hardware-Update für Macbook Pro 15, iMac mit 5K sinkt im Preis
Google-Chef Page kritisiert Datensammlung der US-Regierung
Huawei will deutschen Nahverkehr mit WLAN ausrüsten
Oppo R7 und Oppo R7 Plus angekündigt
Weitere News
VDSL Verfügbarkeit
VDSL Neukunden profitieren von Startguthaben und kostenloser Hardware wie einem Router oder einem Mediacenter.
Jetzt die Telekom VDSL Verfügbarkeit an ihrem Ort prüfen, nach Vodafone VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit klären.
Webhosting
Sie kennen sich im Webhosting bisher überhaupt nicht aus? Sie können mit Whois und DNS Server nichts anfangen?
Sie wissen nicht, was eine Firewall oder ein Cluster bewirkt? Und Sie haben auch noch nie von Small Business Server oder Switch gehört?
Dann einfach unsere Hintergrundseiten zum Thema nutzen. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Begriffe - kurz und verständlich.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs