Anzeige:

Samstag, 16.09.2006 10:25

IPTV: Grid-TV schreckt die T-Com auf

aus dem Bereich Sonstiges
Die Spiele der Fußball Bundesliga exklusiv im Internet zu übertragen, ist seit Beginn der aktuellen Fußball-Saison der Deutschen Telekom über die Festnetzsparte T-Com vorbehalten - zumindest was die Live-Übertragungen anbelangt. Nach Informationen der "WirtschaftsWoche" rüttelt jetzt aber ein Newcomer an den Exklusivrechten des Telekommunikationsriesen. Grid-TV-Gründer Ingo Wolf will ebenfalls die Spiele der Fußball Bundesliga im Internet übertragen.

Anzeige
Keine Live-Spiele

An der Live-Berichterstattung wird Wolf nicht rütteln können, soviel steht fest. Sobald die Spiele jedoch abgepfiffen wurden, habe jeder Bundesliga-Verein die Möglichkeit, die eigenen Auftritte auf seiner Homepage per IPTV anzubieten, berichtet das Magazin. Einen entsprechenden Vorstoß habe nun der Hamburger SV unternommen und mit Grid-TV einen entsprechenden Vertrag unterschrieben. Weitere Clubs sollen folgen: "Wir reden mit fast allen Bundesliga-Vereinen", so Wolf.

Angebot kostenpflichtig

HSV-Fans sollen künftig die Möglichkeit haben, in einer speziellen "Spieler-Lounge" auf der Vereins-Homepage alle Heim- und Auswärtsspiele des HSV anzusehen. Nach Abschluss der Testphase Mitte Oktober soll das Monatsabo 3,99 Euro kosten. Die T-Com kann bisher nur den Sponsoring-Partner Bayern München als IPTV-Kunden vorweisen. Beim FCB.tv werden pro Monat 4 Euro fällig - bei einer Mindestlaufzeit von drei Monaten.
Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 29.08.2014
Vormerken: Apple zeigt Neuheiten am 9. September
Kampf gegen Taxi-Branche: Fahrdienst-App Uber expandiert munter weiter
Samsung Gear S: Die Smartwatch navigiert mit HERE-Karten
DeutschlandSIM: 1-GB-Allnet-Flatrate kurze Zeit für 14,95 Euro
Doppeltes Highspeed-Datenvolumen für junge Leute bei o2 - im September sogar dreifaches
Projekt Wing: Auch Google entwickelt automatische Drohnen für Warenlieferung
Telekom: Telefonie-Störung behoben - Taskforce soll Fehler analysieren
 Magenta Mobil: Die Telekom wechselt die Mobilfunktarife aus
Urteil: E-Book-Anbieter dürfen Weiterverkauf der Dateien verbieten
Donnerstag, 28.08.2014
Trotz Kostendruck: Zalando will weiterhin kostenlose Retouren anbieten
Urteil: "Kostenloses" Flirtportal darf nicht kostenpflichtig sein
Telekom: Offenbar erneut Störung der IP-Telefonie
Telekom startet Vectoring: VDSL 100 in 20 Ortsnetzen ab sofort bestellbar
Brandgefahr: HP ruft Notebook-Netzkabel zurück
Apples HealthKit: Mediziner sehen Gesundheits-Plattform (noch) kritisch
Weitere News
Mobilfunk Discounter
Inzwischen ist das Angebot an günstigen Mobilfunk-Tarifen sehr unübersichtlich.
Neben Billigmarken der großen Provider wie Simyo oder Fonic gibt es zahlreiche unbekanntere Discounter mit günstigen Preisen.
Eine Übersicht bietet unser Prepaid-Vergleich.
Webspace gesucht?
Suchen Sie günstigen Webspace für ihre Website?
Mit dem richtigen Anbieter ist das Hosting kein Problem und alle Daten dank RAID sicher. Auch der Homepage Baukasten ist oft inklusive.
Ob Root Server mieten, Domaincheck oder Domain registrieren - der Webhoster liefert alles aus einer Hand.
DSL Verfügbarkeit
DSL 2000 für Einsteiger oder DSL 16000 für anspruchsvolle Internetsurfer?
Oder darf es mit VDSL noch etwas schneller sein? Alice VDSL und Vodafone VDSL ist an vielen Orten verfügbar. Auch die 1und1 VDSL Verfügbarkeit wird weiter ausgebaut.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs