Anzeige:
Freitag, 01.09.2006 13:01

17 Zoll Desktop-Replacement von Asus

aus dem Bereich Computer
Von Asus ist ein neues Entertainment-Notebook mit 17-Zoll-Breitbild-Display und AMD-Turion-64-X2-Prozessor erhältlich, dass Asus als Desktop-Ersatz konzipiert hat. Das A7M ist mit einer Geforce 6100 von Nvidia und einem Gigabyte DDR2-Arbeitsspeicher ausgerüstet, die SATA-Festplatte dreht mit 5.400 Umdrehungen pro Minute und fasst 100 Gigabyte Daten.

Anzeige
Webcam eingebaut

Das 16:10-Display arbeitet mit einer Auflösung von 1.440 mal 900 Bildpunkten. Im Gehäuse des Bildschirms ist eine 1,3-Megapixel-Kamera eingebaut, die etwa zur Videotelefonie genutzt werden kann. Der Prozessor werkelt mit 1,6 Gigahertz und verfügt über 512 Kilobyte Level-2-Cache bei einer Leistungsaufnahme von 31 Watt. Der eingebaute DVD-Super-Multi-Brenner ist Double-Layer fähig und beschreibt DVDs mit maximal 8-facher Geschwindigkeit.

Neben einer LAN-Schnittstelle stehen Bluetooth 2.0 und Wireless LAN nach Standard 802.11b/g zur drahtlosen Datenübertragung bereit. Das Notebook ist mit fünf USB-2.0-Anschlüssen, Firewire, Infrarot-Schnittstelle, VGA-Out, TV-Out, SPDIF-Audio-Schnittstelle, Mikrofon-Eingang und 5-in-1-Cardreader ausgestattet. Windows XP Home ist als Betriebssystem vorinstalliert.

ASUS_A7M_1.jpg Ab September erhältlich

Das A7M misst 40,5 mal 31,4 mal 3,8 Zentimeter und wiegt 4,1 Kilogramm. Ab September 2006 soll das Gerät in Deutschland für 1.100 Euro und in Österreich für 1.137 Euro erhältlich sein. Die Garantie beträgt zwei Jahre inklusive Pick-Up-and-Return-Service und kann optional auf drei Jahre verlängert werden.

Filip Vojtech
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 01.04.2015
Obama verfügt Sanktionen gegen Hacker - "Nationaler Notfall"
Abschaffung des Routerzwangs: Netzbetreiber gegen freie Routerwahl
100 Millionen Handys warten auf Recycling
Google verwandelt Straßenkarte für kurze Zeit in Pac-Man
VDSL-Vectoring: NetCologne will alle Nahbereiche der Hauptverteiler ausbauen
Illegale Schnäppchen - Bahn kämpft gegen Fahrkarten-Betrug
Baden-Württemberg: Kein Geld mehr für langsame Internetzugänge
Gmail für Android erhält Unified Inbox
"Free your Data": Bürger sollen Kontrolle über Daten zurückbekommen
Musik-Dienst "Tidal": Neustart mit Superstars und neuem Konzept
Dienstag, 31.03.2015
Microsoft stellt Surface 3 vor: Ab 7. Mai ab 599 Euro erhältlich
Huawei: 33 Prozent mehr Gewinn - Deutschland beliebter Partner
Dialog statt Randale: Samsung und LG wollen Rechtsstreit beenden
Facebook zieht in neue Zentrale ein: Größter offener Büroraum der Welt
Kabel Deutschland erweitert WLAN-Netz: Über 750.000 Hotspots
Weitere News
Internet TV
Mit Kabel oder VDSL per Internet TV aufregende Unterhaltungsangebote nach Hause holen.
Nicht nur mit 1und1 VDSL, T-Home VDSL oder Vodafone VDSL gibt es rückelfreies TV Programm.
Auch die Kabelnetzbetreiber haben gute Angebote.
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs