Anzeige:

Samstag, 22.07.2006 10:29

Microsoft: "Zune" greift den iPod an

aus dem Bereich Computer
Der US-Softwarekonzern Microsoft will mit einem eigenen MP3-Player den erfolgreichen "iPod" des Konkurrenten Apple angreifen. Dies wurde jetzt offiziell nach ersten Vermutungen Anfang des Monats bestätigt.

Anzeige
Offiziell bestätigt

Unter dem Namen "Zune" solle noch in diesem Jahr eine Palette von Hardware und Software auf den Markt kommen, die das Herunterladen von Musik aus einem Internet-Shop und das Abspielen auf einem tragbaren Gerät erlauben, wie Marketing-Chef Chris Stephenson erklärte. Auch das Herunterladen und Abspielen von Videos dürfte der Erklärung zufolge mit "Zune" möglich sein.

Das Unternehmen bestätigte damit Gerüchte, die seit mehreren Wochen im Internet und anderen Medien im Umlauf sind. Den Berichten zufolge soll das neue Microsoft-Produkt es erlauben, drahtlos, also ohne direkten Anschluss an den PC, Musik herunterzuladen. Über eine solche Funktion verfügt der "iPod" nicht.

iPod sorgt für Gewinn

Dank des iPod schwimmt Apple seit Monaten auf einer Erfolgswelle. Der MP3-Player verkauft sich blendend und beschert dem Unternehmen satte Gewinne.
Hayo Lücke / afp
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 18.12.2014
Sim.de: Neue Mobilfunkmarke mit LTE-Allnet-Flats ab 14,95 Euro
Mittwoch, 17.12.2014
"Gestures Beta"-App für Lumia: Windows Phones per Bewegung steuern
Host Europe übernimmt Intergenia: Elefantenhochzeit im Webhosting-Markt
25 Jahre "Navi": Smartphones bedrängen TomTom & Co
Kabel Deutschland: Bis zu knapp 60 Euro Bereitstellungsentgelt sparen
Keewifi: Neuer WLAN-Router verzichtet auf Passwörter
Streiks an Amazon-Standorten bis Samstag verlängert
"The Interview": Filmpremiere nach Anschlagsdrohung von Sony-Hackern abgesagt
Neu bei onlinekosten.de: Prepaid-Vergleich - günstige Prepaid-Tarife im Überblick
Apple setzt Verkauf in Russland aus
Facebook hübscht schlechte Handyfotos auf
Sony-Hacker wollen Kinos sprengen
iPod-Prozess: Apple muss keine Milliarde zahlen
Dienstag, 16.12.2014
Aus für joiz Deutschland im Free-TV - Rückzug ins Internet
Skype Translator: Microsoft bringt Vorabversion für automatischen Übersetzer
Weitere News
Turbo Internet
DSL 16000 ist im Vergleich zu DSL 1000 oder DSL 2000 zwar schnell.
Mit VDSL geht es noch viel schneller: DSL 25000 und DSL 50000 brechen alle Rekorde im DSL Test.
Aber auch Internet über Kabel kann da mithalten.
Prepaid Handy
Mit einem Prepaid-Tarif lässt sich bei voller Kostenkontrolle telefonieren. Allerdings benötigt man dann auch ein Handy ohne Vertrag.
Wer einen Discounter-Tarif bei Anbietern wie Fonic oder Simyo wählt, muss sich noch nach einem Prepaid Handy umsehen.
Verschiedene Modelle gibt es in unserer Handy Übersicht.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs