Anzeige:

Mittwoch, 28.06.2006 16:46

Lidl verkauft erneut Breitbild-Notebooks

aus dem Bereich Computer
Ab kommenden Montag hat Lidl wieder je nach Region ein 12-Zoll- oder ein 15-Zoll-Notebook mit 16:10-Breitbild-Display im Angebot. Bei den Geräten handelt es sich um das Traveller 836W MT34 und das Traveller 812 MT30 von Targa. Bereits im Mai dieses Jahres verkaufte die Lebensmittelkette diese beiden Breitbild-Notebooks. Die Preise bleiben unverändert.

Anzeige
12-Zöller mit DVB-T

Der 12-Zöller Targa Traveller 812 MT30 kostet 899 Euro, im Inneren werkelt ein AMD-Turion-64-Prozessor mit 1,6 Gigahertz. Das Gerät ist kleiner als ein Din-A4-Blatt, 3,2 Zentimeter hoch und wiegt 2,2 Kilogramm. Das Display stellt 1.200 mal 800 Pixel im 16:10-Format dar. Als Grafikchip kommt ATIs Radeon Xpress 200 mit bis zu 128 Megabyte shared Memory zum Einsatz. Die Festplatte arbeitet mit 5.400 Umdrehungen pro Minute und fasst 60 Gigabyte, der DDR-Arbeitsspeicher ist 512 Megabyte groß und kann bis auf zwei Gigabyte erweitert werden.

Neben DVD-Double-Layer-Laufwerk und 7-in-2 Kartenleser ist in dem Notebook eine Webcam mit 300.000 Pixeln eingebaut. Ins Internet kommt man per LAN oder WLAN, über den Bluetooth-Adapter kann man mit Peripheriegeräten wie Druckern oder Handys kommunizieren. Zum Lieferumfang des Traveller 812 MT30 gehören eine DVB-T-PCMCIA-Karte - für den Empfang von digitalen als auch analogen TV-Signalen - sowie eine dazugehörige Infrarot-Fernbedienung. Weiterhin ist mit 15 Anwendungen ein umfangreiches Software-Paket enthalten.

15-Zöller mit Rechenpower

traveller.jpg Das 15-Zoll-Notebook Traveller 836W MT34 ist mit einem AMD-Turion-64-Prozessor mit 1,8 Gigahertz und Mobility-Radeon-X1600-Grafikkarte von ATI mit 128 Megabyte GDDR-3-Grafikspeicher leistungsstärker, kostet aber auch 1.249 Euro. Festplatte und Arbeitsspeicher sind mit 100 Gigabyte beziehungsweise einem Gigabyte auch größer als beim Traveller 812 MT30. Die übliche Ausstattung unterscheidet sich wenig, auch beim MT34 wird ein DVB-T-Empfänger mitgeliefert. Zudem verfügt das größere Traveller zur verbesserten Sicherheit über einen Fingerabdruck-Scanner, der beim 12-Zoll-Notebook fehlt. Das Software-Paket bleibt unverändert.

Hersteller der Notebooks Targa gewährt einen dreijährigen Pick-Up-And-Return-Service für beide Notebooks. Die Gewährleistung für den Akku gilt 15 Monate.
Filip Vojtech
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 16.04.2014
Türkei: Twitter & Co. sollen Büros eröffnen
Gewerkschaft der Polizei: Verzicht auf Vorratsdatenspeicherung wäre "Katastrophe"
"Heartbleed"-Lücke: BSI sieht Gefahr noch nicht gebannt
Oracle stopft kritische Sicherheitslücken in Java
BSI warnt vor Phishing-Mails mit BSI-Logo
Nach Undercover-Doku: Zalando verklagt RTL-Reporterin
simply: Neue EU-Tarife kontern Roaming-Kosten
1&1 All-Net-Flat Special: Neuer Smartphone-Tarif inklusive HTC One oder Galaxy S4
Telekom "Data Comfort": Neue LTE-Datentarife für Tablet und Notebook
EU-Freigabe: Telekom darf osteuropäischen Anbieter GTS übernehmen
Keine Gnade für Wikileaks-Informantin Manning
Dienstag, 15.04.2014
Twitter kauft Daten-Auswerter Gnip
Google Glass: Limitierter Verkauf in den USA gestartet
congstar-Aktion: Allnet-Flatrates mit zwei Gratismonaten
Härtere Gesetze bei Kinderpornos: Union will Änderungen
Weitere News
Webspace gesucht?
Suchen Sie günstigen Webspace für ihre Website?
Mit dem richtigen Anbieter ist das Hosting kein Problem und alle Daten dank RAID sicher. Auch der Homepage Baukasten ist oft inklusive.
Ob Root Server mieten, Domaincheck oder Domain registrieren - der Webhoster liefert alles aus einer Hand.
DSL Anschluss
DSL 2000 für Einsteiger, DSL 6000 für Normalsurfer oder DSL 16000 für Internetprofis.
Welcher Internetanschluss von welchem Internet Provider ist geeignet?
Der DSL Anbieter Vergleich zeigt: Die Auswahl ist groß
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs