Anzeige:
Mittwoch, 28.06.2006 16:46

Lidl verkauft erneut Breitbild-Notebooks

aus dem Bereich Computer
Ab kommenden Montag hat Lidl wieder je nach Region ein 12-Zoll- oder ein 15-Zoll-Notebook mit 16:10-Breitbild-Display im Angebot. Bei den Geräten handelt es sich um das Traveller 836W MT34 und das Traveller 812 MT30 von Targa. Bereits im Mai dieses Jahres verkaufte die Lebensmittelkette diese beiden Breitbild-Notebooks. Die Preise bleiben unverändert.

Anzeige
12-Zöller mit DVB-T

Der 12-Zöller Targa Traveller 812 MT30 kostet 899 Euro, im Inneren werkelt ein AMD-Turion-64-Prozessor mit 1,6 Gigahertz. Das Gerät ist kleiner als ein Din-A4-Blatt, 3,2 Zentimeter hoch und wiegt 2,2 Kilogramm. Das Display stellt 1.200 mal 800 Pixel im 16:10-Format dar. Als Grafikchip kommt ATIs Radeon Xpress 200 mit bis zu 128 Megabyte shared Memory zum Einsatz. Die Festplatte arbeitet mit 5.400 Umdrehungen pro Minute und fasst 60 Gigabyte, der DDR-Arbeitsspeicher ist 512 Megabyte groß und kann bis auf zwei Gigabyte erweitert werden.

Neben DVD-Double-Layer-Laufwerk und 7-in-2 Kartenleser ist in dem Notebook eine Webcam mit 300.000 Pixeln eingebaut. Ins Internet kommt man per LAN oder WLAN, über den Bluetooth-Adapter kann man mit Peripheriegeräten wie Druckern oder Handys kommunizieren. Zum Lieferumfang des Traveller 812 MT30 gehören eine DVB-T-PCMCIA-Karte - für den Empfang von digitalen als auch analogen TV-Signalen - sowie eine dazugehörige Infrarot-Fernbedienung. Weiterhin ist mit 15 Anwendungen ein umfangreiches Software-Paket enthalten.

15-Zöller mit Rechenpower

traveller.jpg Das 15-Zoll-Notebook Traveller 836W MT34 ist mit einem AMD-Turion-64-Prozessor mit 1,8 Gigahertz und Mobility-Radeon-X1600-Grafikkarte von ATI mit 128 Megabyte GDDR-3-Grafikspeicher leistungsstärker, kostet aber auch 1.249 Euro. Festplatte und Arbeitsspeicher sind mit 100 Gigabyte beziehungsweise einem Gigabyte auch größer als beim Traveller 812 MT30. Die übliche Ausstattung unterscheidet sich wenig, auch beim MT34 wird ein DVB-T-Empfänger mitgeliefert. Zudem verfügt das größere Traveller zur verbesserten Sicherheit über einen Fingerabdruck-Scanner, der beim 12-Zoll-Notebook fehlt. Das Software-Paket bleibt unverändert.

Hersteller der Notebooks Targa gewährt einen dreijährigen Pick-Up-And-Return-Service für beide Notebooks. Die Gewährleistung für den Akku gilt 15 Monate.
Filip Vojtech
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 31.10.2014
HD+ steigert Kundenzahl erneut: 2,9 Millionen aktive Nutzer
DeutschlandSIM und discoPLUS mit Rabatten - LTE zum Sparpreis
Quad-Core-Tablet Lifetab S10333 jetzt online im Medionshop bestellbar
Rote Zahlen bei Sony: Smartphone-Probleme als Ursache
kinox.to: Jagd auf Betreiber - Kripo fahndet jetzt öffentlich
Tele Columbus startet "3er Kombi 50" mit Internet, Telefon und HDTV ab 19,99 Euro
Nintendo will mit Mikrowellen-Sensoren Schlafqualität überwachen
Samsung verkauft mehr Smartphones, Apple verdient mehr daran
Google-Gebühr in Spanien kommt ab 2015: Urheberrechts-Reform verabschiedet
Android-Erfinder Andy Rubin verlässt Google, gründet Startup-Inkubator
Halloween-Schnäppchen bei helloMobil und Phonex: LTE-Tarif ab 9,95 Euro
Ungarn zieht umstrittene Internet-Steuer nach massiven Protesten zurück
Breitband-Förderungen und NetCologne-RWE-Kooperation: Windeck und Eitorf erhalten Glasfaser
Immer mehr Verbraucher meiden US-Internetdienste
Donnerstag, 30.10.2014
Filesharing-Drosselung: Kabel Deutschland stellt Bestandskunden auf aktuelle AGB um
Weitere News
Internet per Flat
Ob per Kabel oder mit VDSL: Erst eine Flat bringt richtig Spaß beim Surfen über die schnellen Internetleitungen.
Jetzt die Kabel-Angebote vergleichen oder neben der T-Home VDSL Verfügbarkeit die 1und1 VDSL und Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen.
Alle günstigen Tarife hier in unserem DSL Preisvergleich.
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs