Anzeige:
Donnerstag, 08.06.2006 00:00

TelDaFax poliert VoIP-Tarife auf

aus den Bereichen Breitband, VoIP
Die Troisdorfer TelDaFax dreht ein bisschen an der Preisschraube ihrer VoIP-Angebote. Ab sofort sind die inländischen Mobilfunknetze günstiger als zuvor erreichbar. Statt der vorher fälligen 20,90 Cent, verlangt TelDaFax für Anrufe zu T-Mobile, Vodafone, E-Plus und o2 jetzt nur noch 19,90 Cent pro Minute. Der Preis gilt, wie vorher auch, einheitlich für Kunden mit VoIP-Only und VoIP-Free, unabhängig davon, ob Neu- oder Bestandskunde.

Anzeige
Sekundengenau für alle

Ebenso gelten für alle die neuen Taktungen. Alle Minutenpreise in den Tarifen werden jetzt sekundengenau abgerechnet. Vorher kam nur VoIP-Only Nutzer bei Inlands-Verbindungen in den Genuss dieser genauen Taktung, bei Auslandsgesprächen und im VoIP-Free Tarif wurde statt dessen die erste Minute voll berechnet, bevor die Sekunden gezählt wurden. Darüber hinaus werden die Auslandstarife, die ebenfalls bei VoIP-Only und VoIP-Free identisch sind, von TelDaFax jetzt monatlich aktualisiert. Dadurch wolle man den Kunden immer die bestmöglichen Preise bieten können. Die daraus ergebenden Schwankungen in den einzelnen Minutenpreisen können online abgerufen werden.

Keine Vertragsbindung

Ansonsten bleibt bei TelDaFax VoIP alles beim Alten. Das Angebot kann mit einem beliebigen Breitbandanschluss genutzt werden. Zur Auswahl steht der Basistarif VoIP-Only, ohne monatliche Grundgebühr sowie die optionale Flatrate VoIP-Free. Hier erhalten Kunden gegen eine Monatspauschale von 9,95 Euro alle Verbindungen ins deutsche Festnetz, ausgenommen Sonderrufnummern, kostenlos. Bemerkenswert ist, dass weder für den Basistarif noch die Flatrate eine Mindestvertragslaufzeit anfällt. Andere Anbieter binden ihre Flatrate-Kunden hingegen oft und gern für mehrere Monate. Allerdings behält sich TelDaFax das Recht der fristlosen Kündigung vor, sollte das Angebot gewerblich oder für Datenverkehr, außer normalem Fax- und Internet-Verkehr, genutzt werden.
Aleksandra Leon
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 31.10.2014
Nintendo will mit Mikrowellen-Sensoren Schlafqualität überwachen
Samsung verkauft mehr Smartphones, Apple verdient mehr daran
Google-Gebühr in Spanien kommt ab 2015: Urheberrechts-Reform verabschiedet
Android-Erfinder Andy Rubin verlässt Google, gründet Startup-Inkubator
Halloween-Schnäppchen bei helloMobil und Phonex: LTE-Tarif ab 9,95 Euro
Ungarn zieht umstrittene Internet-Steuer nach massiven Protesten zurück
Breitband-Förderungen und NetCologne-RWE-Kooperation: Windeck und Eitorf erhalten Glasfaser
Immer mehr Verbraucher meiden US-Internetdienste
Donnerstag, 30.10.2014
Filesharing-Drosselung: Kabel Deutschland stellt Bestandskunden auf aktuelle AGB um
Fonic startet als erster Mobilfunkanbieter Bewertungsportal
Über 100 Euro sparen: Amazon bietet 40 Apps zum kostenlosen Download an
Rabatt-Feuerwerk bei simply, maXXim und BigSIM - LTE-Tarif ab 9,95 Euro
KAMP DHP im Kurztest: Virtuelles Rechenzentrum einfach per Mausklick erstellen
Sky und Warner Bros. verlängern Kooperation: Blockbuster für Pay-TV gesichert
FireEye hilft Deutscher Telekom bei Abwehr von Cyberangriffen
Weitere News
Server
Server gibt es für fast jede Aufgabe: Mailserver mit POP3 für E-Mails, SQL Server für Datenbanken oder FTP Server für den Dateitransfer.
Auch das Betriebssystem ist variabel - ob Windows Server oder Linux Server: Sie haben die Wahl.
Auf ihrem Dedicated Server bestimmen Sie als Administrator ganz allein.
Internetanschluss
DSL Internetzugang mit High Speed, Internet Flatrate und wahlweise auch Telefonflatrate gesucht?
Jetzt prüfen ob vor Ort Vodafone VDSL, 1&1 VDSL oder Angebote anderer DSL-Anbieter verfügbar sind!
Wir haben eine Übersicht zu allen Angeboten inklusive Tarifrechner.
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs