Anzeige:
Mittwoch, 24.05.2006 12:44

Kostenlos: Microsoft Office 2007 Beta 2

aus dem Bereich Computer
Auf Microsofts diesjähriger Hausmesse WinHEC hat Gründer Bill Gates die neuen Betaversionen 2 von Windows Vista, Microsoft Office 2007 und Windows Server "Longhorn" vorgestellt.

Anzeige
Office 2007 für jedermann

Die Beta-Versionen stehen ab sofort für Testzwecke zum Download bereit. Während Windows Vista Beta 2 und Windows Server "Longhorn" Beta 2 nur Entwickler mit MSDN- oder TechNet-Zugang sowie Teilnehmer des TAP (Technology Adoption Program) und des TechBeta-Programms herunterladen können, steht die Beta 2 von Office 2007 auch für Privatleute kostenlos zum Download bereit. Das Software-Paket bekommt man auf Microsofts Produktseite für Office 2007. Vor dem Download ist eine Registrierung erforderlich, die aber kostenlos ist.

Fehlerhafter Download

Zum Download bereit stehen insgesamt 14 Office-Produkte für Einzelrechner und Server-Nutzung. Der Download des Hauptpaketes Office Professional Plus 2007 ist nach Rücksprache mit Microsoft allerdings fehlerhaft. Die 465 Megabyte große Installationsdatei lässt sich zwar herunterladen, das anschließende Setup lässt sich aber nicht ausführen. Microsoft hat gegenüber onlinekosten.de erklärt, dass sich in die Download-Datei ein Bit-Fehler eingeschlichen hat. Möglichst bis heute Abend will Microsoft den Fehler beheben.

Zwei Office-Pakete parallel

Wer Office 2003 oder eine ältere Version installiert hat, kann bei der Installation von Office 2007 Beta 2 wählen, welche Komponenten überschrieben werden sollen und welche parallel installiert werden sollen. Somit kann man weiterhin sein altes Office-Paket nutzen, während man die Beta-Version testet. Nur bei Outlook bleibt leider nicht die Möglichkeit der Parallel-Nutzung. Bei der Installation der Beta 2 überschreibt Office ältere Outlook-Versionen automatisch.

Microsoft empfiehlt, die Beta-Version nicht auf Produktivsystemen zu installieren. Weiterhin wird angeregt, vor der Installation eine Systemsicherung durchzuführen.

Filip Vojtech
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 23.10.2014
Unitymedia KabelBW beschleunigt ab 3. November auf 200 Mbit/s - Highspeed-Pakete im Überblick
Medientage München: Das Internet verdrängt nicht das Fernsehen
Lufthansa: Rechenzentren gehen an IBM
CSU-Chef Seehofer: "Ich schimpfe nicht über Google. Ich nutze Google"
Mittwoch, 22.10.2014
Presseverlage knicken ein: Google kann Inhalte gratis nutzen
Kaspersky-Studie: Immer mehr Malware-Attacken auf Android-Smartphones
Fitness First kauft Online-Fitnessanbieter NewMoove
Telekom-Chef warnt: Internet-Monopole saugen Wirtschaft aus
Nur jeder Vierte schützt seine Online-Passwörter
Keine Lust mehr aufs iPhone? Google erklärt den Wechsel zu Android
E-Book-Streit: Amazon einigt sich auch mit Bonnier
Größtes deutsches WLAN-Netz: Kabel Deutschland betreibt 500.000 Hotspots
Nach Angriffen: Apple gibt Sicherheitshinweis für iCloud-Nutzer
Sky Go: Technische Störung bei Bayern-Spiel verärgert Sky-Kunden
Peinliche Panne: Telekom muss Produktnamen "Samba" zurückziehen
Weitere News
DSL Anschluss
DSL 2000 für Einsteiger, DSL 6000 für Normalsurfer oder DSL 16000 für Internetprofis.
Welcher Internetanschluss von welchem Internet Provider ist geeignet?
Der DSL Anbieter Vergleich zeigt: Die Auswahl ist groß
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
DSL Verfügbarkeit
DSL 2000 für Einsteiger oder DSL 16000 für anspruchsvolle Internetsurfer?
Oder darf es mit VDSL noch etwas schneller sein? Alice VDSL und Vodafone VDSL ist an vielen Orten verfügbar. Auch die 1und1 VDSL Verfügbarkeit wird weiter ausgebaut.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs