Anzeige:
Freitag, 17.03.2006 08:17

Samsung SGH-Z550: UMTS-Speicherriese

aus den Bereichen CeBIT, Mobilfunk
Handys im Slider-Design scheinen es Samsung angetan zu haben. Zunehmen bringt der südkoreanische Elektronikkonzern Mobiltelefone auf den Markt, bei denen die Tastatur bei Nichtgebrauch hinter das Display geschoben werden kann. Eines der neuesten Modelle ist das SGH-Z550, das auf der diesjährigen CeBIT erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

Anzeige
EDGE on board

Das neue Modell funkt nicht nur in GSM-Netzen im Frequenzbereich von 900, 1.800 und 1.900 Megahertz, sondern auch überall dort, wo UMTS-Netze zur Verfügung stehen. In UMTS-Netzen sind Datenübertragungen mit bis zu 384 kBit/s möglich, in GSM-Netzen kann auf GPRS oder den Datenbeschleuniger EDGE gesetzt werden.

Zwei Kameras

Durch das Menü führt ein gut zwei Zoll großes TFT-Display, das mit einer Auflösung von 240 mal 320 Pixeln arbeitet. Es kann 262.144 Farben darstellen. samsung_sgh_z550.jpg Zur Aufnahme von Fotos und Videos steht eine 2-Megapixel-Kamera zur Verfügung. Videotelefonate sind über eine zusätzliche VGA-Kamera möglich, die oberhalb des Displays auf der Frontseite verbaut ist.

Handliche Abmessungen

Trotz dieser beiden Kameras ist das Handy nur 17,5 Millimeter dick. In der Höhe misst es in zugeschobenem Zustand 93 Millimeter, in der Breite 45 Millimeter. Auf die Waage bringt das SGH-Z550 95 Gramm. Der Funktionsumfang wird durch Bluetooth und einen MP3-Player abgerundet. Musikstücke können entweder per Ohrhörer oder über die integrierten Stereo-Lautsprecher samt digitalem Soundverstärker angehört werden. Im Flash-Speicher finden ordentliche 138 Megabyte Platz. Wer mehr braucht, kann in den vorgesehenen Schacht eine microSD-Speicherkarte einschieben.

Noch nicht bekannt ist, wann und zu welchem Preis es das SGH-Z550 auf den deutschen Markt zu kaufen geben wird.
Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 24.10.2014
Online-Magazin "Krautreporter" ist gestartet: Breite Themenpalette von Zensur bis Ebola
Microsoft nutzt Marke Nokia nur noch für günstige Handys
ESET warnt vor Malware für den Mac
Smartwatch LG G Watch R erscheint später, kostet weniger
"Rooms": Facebook stellt App für anonyme Chats vor
Simply: Allnet-Flat mit LTE und 1 GB Highspeed-Volumen ab 9,95 Euro
Kann eine Zeitungs-Flatrate nach dem Modell Spotify die Printmedien retten?
helloMobil: LTE-Allnet-Flat mit 2 GB Highspeed-Volumen ab 14,95 Euro
Neue Internetsteuer: Ungarn will 48 Cent pro Gigabyte kassieren
Microsoft steigert Umsatz um ein Viertel
Amazon eröffnet Rechenzentrum in Deutschland
Amazon auf Crashkurs: Riesenverlust von 437 Millionen Dollar
Snowden: Anschlag auf Boston Marathon zeigt Grenzen von Überwachung
Donnerstag, 23.10.2014
Google darf nicht alle Verlagsinhalte gratis nutzen - Streit schwelt weiter
Wohl offiziell: Microsoft verabschiedet sich vom Markennamen Nokia
Weitere News
Internettelefonie
Günstig per VoIP telefonieren auch ohne Telefonanschluss.
Telefon einfach an den VoIP DSL Router oder WLAN Router anschließen.
Gleichzeitig via DSL Modem mit DSL Speed ins Internet.
Internetanschluss
DSL Internetzugang mit High Speed, Internet Flatrate und wahlweise auch Telefonflatrate gesucht?
Jetzt prüfen ob vor Ort Vodafone VDSL, 1&1 VDSL oder Angebote anderer DSL-Anbieter verfügbar sind!
Wir haben eine Übersicht zu allen Angeboten inklusive Tarifrechner.
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs