Anzeige:
Donnerstag, 02.02.2006 00:01

Telekom-Tochter startet neue Suchmaschine

aus dem Bereich Sonstiges
DeTeMedien, die Telefonbuchtochter der Deutschen Telekom, will der drohenden Konkurrenz der US-Suchmaschine Google local auf dem deutschen Markt zuvorkommen: Gemeinsam mit den regionalen Telefonbuchverlagen werde das Unternehmen in wenigen Wochen ein eigenes Portal unter der Adresse Suchen.de starten, kündigte DeTeMedien-Chef Oliver Neuerbourg in der "Financial Times Deutschland" an. Diese Suchmaschine soll ihren Nutzern demnach vor allem Informationen aus dem Ortsbereich, etwa über Restaurants, Geschäfte oder Kulturangebote zusammenstellen.

"Wir konzentrieren uns auf Treffer mit relevanten lokalen Informationen, anstelle von ellenlangen Listen, wie sie etwa Google liefert", sagte Neuerbourg dem Blatt. Betrieben wird der neue Suchdienst nach seinen Worten von der Münchener Firma T-Info, einem Gemeinschaftsunternehmen von DeTeMedien und 65 mittelständischen Verlagen, das dafür "so viele Datentöpfe wie nur möglich" anzapfen werde.

Anzeige
Neuer Suchindex

Bisher betreibt die Telekom-Tochter selbst ein halbes Dutzend verschiedener Suchseiten, einige Telefonbuchverlage entwickeln überdies eine eigene Suchtechnik unter dem Namen Neomo. Für Suchen.de sollen Neuerbourg zufolge neben dem Neomo-Index Daten aus den Gelben Seiten, Telefonbüchern und weiteren Quellen genutzt werden.

Hintergrund ist der bevorstehende Marktstart einer lokalen Suchmaschine von Google in Deutschland, der ursprünglich schon für 2005 angekündigt war. Der US-Branchenriese hat unter dem Label Google local eine Suchtechnik entwickelt, die lokale Informationen mit Straßenkarten verknüpft. Die Nutzer können dabei zusätzlich zum Suchbegriff ihren Standort eingeben. Sie erhalten dann eine Liste mit speziell darauf zugeschnittenen Einträgen inklusive Adressen und Telefonummern.

Google greift an

Damit greift Google einen der größten Gewinnbringer der Deutschen Telekom an, das Geschäft mit Branchenbüchern und Telefonauskunftsdiensten. Den Intenet-Marktforschern Nielsen Netratings zufolge hat Google local in den USA bei lokalen Suchabfragen bereits mehr als 15 Prozent Marktanteil.
Hayo Lücke / afp
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 31.10.2014
Quad-Core-Tablet Lifetab S10333 jetzt online im Medionshop bestellbar
Rote Zahlen bei Sony: Smartphone-Probleme als Ursache
kinox.to: Jagd auf Betreiber - Kripo fahndet jetzt öffentlich
Tele Columbus startet "3er Kombi 50" mit Internet, Telefon und HDTV ab 19,99 Euro
Nintendo will mit Mikrowellen-Sensoren Schlafqualität überwachen
Samsung verkauft mehr Smartphones, Apple verdient mehr daran
Google-Gebühr in Spanien kommt ab 2015: Urheberrechts-Reform verabschiedet
Android-Erfinder Andy Rubin verlässt Google, gründet Startup-Inkubator
Halloween-Schnäppchen bei helloMobil und Phonex: LTE-Tarif ab 9,95 Euro
Ungarn zieht umstrittene Internet-Steuer nach massiven Protesten zurück
Breitband-Förderungen und NetCologne-RWE-Kooperation: Windeck und Eitorf erhalten Glasfaser
Immer mehr Verbraucher meiden US-Internetdienste
Donnerstag, 30.10.2014
Filesharing-Drosselung: Kabel Deutschland stellt Bestandskunden auf aktuelle AGB um
Fonic startet als erster Mobilfunkanbieter Bewertungsportal
Über 100 Euro sparen: Amazon bietet 40 Apps zum kostenlosen Download an
Weitere News
Provider Wechsel
DSL Speed Test gemacht und nun unzufrieden mit der DSL Leistung?
Jetzt Kosten für den DSL Anschluss senken und neuen Telefonanbieter suchen.
Günstige Angebote der wichtigsten Internet Provider auch inklusive DSL Modem in der Übersicht.
Neue Handy-Modelle
Moderne Smartphones werden immer beliebter. Viele Hersteller versuchen dabei dem Erfolg des Apple iPhone nachzueifern. Ein Touchscreen Handy ist heute bereits nichts außergewöhnliches mehr.
Im Gegenzug sinken die Preise für klassische Geräte wie ein Klapphandy oder schlichte Slider-Modelle. Neue Handys stellen wir regelmäßig vor.
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs