Anzeige:

Samstag, 28.01.2006 15:04

SWsoft wächst weiter

aus dem Bereich WebHosting
SWsoft betreut nun mehr als 10.000 Kunden und betreibt mehr als 120.000 Server. Mehr als 300.000 Virtuozzo-Virtual-Private-Server (VPS) sind im Produktivbetrieb. Der Umsatz wuchs um enorme 160 Prozent.

Mehr als 600 Mitarbeiter sind nun weltweit für den Marktführer im Bereich Servervirtualisierung tätig. Durch die Etablierung von Virtuozzo im Segment der Unternehmenskunden erhielt das Unternehmenswachstum eine Menge Schub, wie auch Finanzierer Mike Triplett vom Venture-Capital-Mitstreiter Insight Venture Partners findet. Die IT-Abteilungen der führenden Unternehmen in aller Welt hätten Virtuozzo "auf dem Radar", meint auch sein Branchenkollege Jeremy Levine von Bessemer Venture Partners.

Anzeige
SWsoft steht nicht nur auf einem Bein

Doch nicht nur Virtuozzo sei der Grund für den Erfolg. Auch das bekannte Plesk habe dazu beigetragen, ebenso zwei neue Versionen von SiteBuilder, einer Applikation zum Erstellen von Websites, die Hostingautomatisierungs-Lösung HSPcomplete und PEM, eine Automatisierungssoftware für Rechencenter. Belohnt wurde das Unternehmen übrigens nicht nur durch Umsatzsteigerungen: in den Magazinen IT Week und Service Provider Weekly erreichte es den Status "Top 50 Vendor", es wurde als Finalist nominiert für den "Product Excellence Award" im Rahmen der LinuxWorld 2005 in San Francisco und erhielt Lob insbesondere für Virtuozzo von zahlreichen anderen Institutionen.
Stephan Humer
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 20.09.2014
Moskau dementiert: Russland will Internet nicht abschalten
Alibaba mit skurillen Produkten: Jungfrauenhaar und Blutlaugensalz
"Ice Bucket Challenge": Was wird aus den Spenden?
Microsoft schließt Forschungslabor im Silicon Valley
Wer haftet bei Betrug im Online-Banking?
Freitag, 19.09.2014
Alibaba gelingt größter Börsengang: Internetkonzern überflügelt Amazon und eBay
SMS-Fallen: Bundesnetzagentur ordnet Abschaltung von 60 weiteren Rufnummern an
Android L: Verschlüsselung wird Standard, iOS 8 als Vorbild
Telekom vergibt Free-TV-Rechte der Basketball-Bundesliga an Sport1
Phonex senkt Preise für Flat XS 500 plus und All-in 1000 Plus
Larry Ellison: Ein Titan des Silicon Valley tritt ab
Acer Chromebook 13 für 299 Euro vorgestellt
maXXim zum Wochenende mit zwei Aktionstarifen
Amazon stellt neue Ebook-Reader vor: Kindle Voyage mit besserem Display
Sturztest: Käufer lässt iPhone 6 direkt nach Kauf fallen
Weitere News
Internet per VDSL
Die DSL-Anbieter rüsten auf:
Mit ihren VDSL Angeboten bieten die Provider Highspeed-Internet mit bis zu 50 Mbit/s in vielen Gebieten.
Jetzt T-Home VDSL Verfügbarkeit prüfen oder den Ausbau von 1und1 VDSL, Alice VDSL und Vodafone VDSL checken.
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
Internet per Flat
Ob per Kabel oder mit VDSL: Erst eine Flat bringt richtig Spaß beim Surfen über die schnellen Internetleitungen.
Jetzt die Kabel-Angebote vergleichen oder neben der T-Home VDSL Verfügbarkeit die 1und1 VDSL und Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen.
Alle günstigen Tarife hier in unserem DSL Preisvergleich.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs