Anzeige:

Dienstag, 13.12.2005 08:47

Neuer Steuermann bei AOL

aus den Bereichen Breitband, ISDN/Analog
Ab sofort werden die Deutschland-Geschäfte von AOL von einem neuen Mannn geleitet: Charles Fränkl übernahm gestern seine neue Position als Geschäftsführer von AOL Deutschland. Der 47jährige Schweizer kommt von Vodafone zu AOL, wo er über drei Jahre Global Director Technology Development und Vorsitzender der Geschäftsführung war.

Anzeige
Good bye, Stan

Fränkls Vorgänger Stan Laurent wechselt wie von uns berichtet als Chief Operating Officer in die AOL Europa-Zentrale nach London. In den vergangenen drei Jahren brachte Laurent als Geschäftsführer von AOL in Deutschland das Unternehmen wieder in die schwarzen Zahlen. Heute ist AOL drittgrößter Internetprovider in Deutschland und beschäftigt bundesweit mehr als 1.500 Mitarbeiter.

aol_fraenkl.gif Neue Ziele

Charles Fränkl will diese Entwicklung fortsetzen und weiter ausbauen. Ziel sei es, AOL als führenden Anbieter digitaler Dienste zu positionieren. Dazu gehören Internet-Zugänge genauso wie weiterführende innovative digitale Dienstleistungen. AOL bietet bereits heute Internettelefonie, Musik Downloads, Sicherheitslösungen und erstklassige Unterhaltung für alle Internetnutzer. Noch dieses Jahr wird AOL in 20 deutschen Städten eigene High-Speed-DSL-Anschlüsse anbieten, die für die Kunden mit einer Übertragungsrate von bis zu 16 Megabit pro Sekunde die Grundlage für zukünftige multimediale Anwendungen darstellen. Außerdem wird es schon bald eine neue AOL-Software geben, über die onlinekosten.de bereits exklusiv berichtet hat.

Positiv gestimmt

"Wir haben das erklärte Ziel, die Vorreiterrolle, die AOL in den vergangenen zehn Jahren in Deutschland eingenommen hat, weiter auszubauen", so Charles Fränkl. "Die positive Entwicklung der vergangenen drei Jahre werden wir fortführen. Ob als AOL Phone Anbieter oder digitaler Dienstleister; AOL geht hervorragend aufgestellt in die Zukunft. Ich freue mich auf eine spannende Zeit mit vielfältigen Herausforderungen."
Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 21.04.2014
Nach Druck der DFL: Jugendliche twittern keine Bundesliga-Videos mehr
Verkaufshit Game Boy: Low-Tech als Erfolgsrezept
Hardware-Geschäft macht IBM weiter Kummer: Gewinn fällt um 21 Prozent
Sonntag, 20.04.2014
Öffentliche Banken: Bitcoin bedarf internationaler Regeln
Cashback-Aktion: Bis zu 15 Euro Rabatt für Samsung Galaxy S5 mit Speicherkarte
SAP bemüht sich verstärkt um den Mittelstand
Microsoft: Nur noch ein Preis für Universal Windows Apps
Bürgerrechtler fordern mehr Export-Kontrollen für Überwachungssoftware
Getinternet: Neue tooway-Tarife mit bis zu 22 Mbit/s zum Sparpreis
"Museum-Digital": Kultur online für Ausgeh-Muffel
Intel: Weniger Gewinn trotz Umsatzsteigerung
Samstag, 19.04.2014
PonoPlayer: 6,2 Millionen Dollar für Neil Youngs Anti-MP3-Player
Garmin: Echtzeit-Anzeige für Benzinpreise über nüvi-App "Smartphone Link"
Neuer Mozilla-CEO: Marketingchef Beard übernimmt nach Eich-Rücktritt
TP-Link: WLAN-AC-Router Archer C2 funkt per Dual-Band mit bis zu 733 Mbit/s
Weitere News
DSL Anschluss
Ist die Verfügbarkeit von DSL gegeben, beginnt die Suche nach dem richtigen Anbieter.
Der DSL Flatrate Vergleich zeigt die besten Tarife in der Übersicht.
Aber Vorsicht: Nicht jeder DSL Anschluss bringt Highspeed Internet. Der DSL Speed Check beweist es schnell, wenn das Internet Kabel lahmt.
Prepaid Handy
Mit einem Prepaid-Tarif lässt sich bei voller Kostenkontrolle telefonieren. Allerdings benötigt man dann auch ein Handy ohne Vertrag.
Wer einen Discounter-Tarif bei Anbietern wie Fonic oder Simyo wählt, muss sich noch nach einem Prepaid Handy umsehen.
Verschiedene Modelle gibt es in unserer Handy Übersicht.
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs