Anzeige:

Montag, 12.12.2005 14:12

VoIP: dus.net mit bundesweiten Rufnummern

aus den Bereichen Breitband, VoIP
Der Düsseldorfer VoIP-Anbieter dus.net bietet ab sofort bundesweit Rufnummern aus allen Ortsnetzen an. Während bislang eine klassische Festnetznummer für die Nutzung des VoIP-Services nur eingeschränkt möglich war, sind jetzt alle rund 5.200 inländischen Ortsnetze verfügbar, unabhängig von der Größe des Orts.

Anzeige
Nachweis erforderlich

Um eine Rufnummer zu erhalten, können sich Nutzer, die bereits über einen DSL- oder VoIP-Anschluss von dus.net verfügen, im Kundenbereich anmelden. Dort steht ein entsprechendes Formular zur Verfügung, mit dem die neuen Rufnummern bestellt werden können. Es muss lediglich ein Nachweis darüber erbracht werden, dass sich der Firmensitz oder Wohnort in dem jeweiligen Ortsnetz befindet. Dazu verlangt dus.net die Zusendung der Kopie eines gültigen Personalausweises, einer Meldebestätigung oder Gewerbeanmeldung.

Portierung ist möglich

Die Bereitstellung der Rufnummern kostet einmalig 9,90 Euro pro einzelner Aufschaltung sowie 4,90 Euro Schutzgebühr pro Stück im Jahr. Ab einer Anzahl von zehn bestellten Rufnummern werden die Preise günstiger. Die zur Verfügung gestellten Rufnummern unterliegen den Regelungen des Telekommunikationsgesetzes (TKG) und können so vom Kunden portiert werden. Wer also von dus.net zu einem anderen Anbieter von Sprachdiensten wechselt, kann seine VoIP-Nummer zukünftig mitnehmen, um weiterhin wie gewohnt erreichbar zu sein. Bislang konnte nur eine Rufnummer aus einem beliebigen deutschen Ortsnetz zu dus.net portiert werden. Dieser Service bleibt selbstverständlich auch weiterhin bestehen.

Update 12. Dezember 2005: Automatisch Guthaben aufladen

Ebenfalls neu: ab sofort führt dus.net ein automatisches Lastschriftverfahren ein. Kunden des DUStel starter Tarifs können ihr Prepaid-Konto zukünftig immer gut gefüllt halten. Wird ein bestimmtes Limit fürs Guthaben angegeben, bucht dus.net automatisch innerhalb von zwei Werktagen einen gewünschten Betrag vom Kundenkonto ab, sobald diese Untergrenze erreicht ist. Der Betrag wird dann dem Prepaid-Konto für VoIP-Gespräche gut geschrieben. Auf Wunsch kann die Anzahl der automatischen Abbuchungen pro Kalendermonat auch begrenzt werden. Bedingung für das automatische Lastschriftverfahren ist eine Einzugsermächtigung, die dus.net-Kunden dem Unternehmen unter Widerrufsvorbehalt erteilen.
Aleksandra Leon
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 22.07.2014
Groupon bringt verbesserte Website auch nach Deutschland - effizientere Suche
Montag, 21.07.2014
Aldi Nord: Dual SIM-Smartphone LG Optimus L5 zum Schnäppchenpreis
Dota 2 Gaming-Turnier: Computerspielern winkt höhere Prämie als Fußball-Weltmeistern
Mobiltelefone überholen in China PCs als wichtigsten Weg ins Internet
Grauzone Internet: Sorglose Kinder surfen ahnungslosen Eltern davon
Medien: Übernahme von Sky Deutschland und Sky Italia durch BSkyB steht kurz bevor
Bei Gewitter auch DSL-Router ausstöpseln
Motorola Moto G2: Ein Bild und erste Details
Tele Columbus: Neue WLAN-Kabelbox mit WLAN AC erhältlich - eigenes Hotspot-Netz geplant
Google Maps zeigt ganz London in 3D
Gratis-WLAN am Flughafen München
BSI schützt Bundestag mit kleinen Handy-Funkmasten vor Spionage
Sonntag, 20.07.2014
Playstation 4 und Xbox One kurbeln AMD-Umsatz an
Alte Handys generalüberholt: Brandenburger Firma verkauft gebrauchte Elektronik
Google erleichtert das Melden von schädlichen Apps im Play Store
Weitere News
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
Server
Server gibt es für fast jede Aufgabe: Mailserver mit POP3 für E-Mails, SQL Server für Datenbanken oder FTP Server für den Dateitransfer.
Auch das Betriebssystem ist variabel - ob Windows Server oder Linux Server: Sie haben die Wahl.
Auf ihrem Dedicated Server bestimmen Sie als Administrator ganz allein.
Internet per Flat
Ob per Kabel oder mit VDSL: Erst eine Flat bringt richtig Spaß beim Surfen über die schnellen Internetleitungen.
Jetzt die Kabel-Angebote vergleichen oder neben der T-Home VDSL Verfügbarkeit die 1und1 VDSL und Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen.
Alle günstigen Tarife hier in unserem DSL Preisvergleich.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs