Anzeige:
Freitag, 09.12.2005 11:48

Neues Plesk: Freier gestalten, besser bekämpfen

aus dem Bereich WebHosting
SWsoft veröffentlichte Version 7.5.5 seiner beliebten Server-Software Plesk. Mit mehr als 50 Verbesserungen ist die Liste der Neuerungen lang.

Anzeige
Aussen und innen hui...

Zahlreiche Veränderungen und Verbesserungen sind laut SWsoft in die neue Version von "Plesk für Windows" eingeflossen. So ist die Benutzeroberfläche nun durch den User frei zu gestalten und auch Administratoren können die Sichtbarkeit einzelner Schaltflächen des Control Panels variieren. Was sichtbar ist, entscheidet also weiterhin der Admin - aber wie es aussieht, das ist nun auch Sache des Users.

Ebenfalls erweitert wurden die Antivirusfähigkeiten von Plesk in Form von Dr. Web Antivirus und SmarterMail - neu hinzugekommen ist die Unterstützung von Merak 8.2.x. Und auch die Freigabekontrollen wurden erweitert: neue Freigaben wurden integriert, zum Beispiel bezüglich der Übertragung von Freigaberechten für Ordner und Dateien.

...im Großen wie im Kleinen

Neben diesen grossen Features fanden auch zahlreiche kleinere Verbesserungen den Weg in die neue Version. Datensicherung und -wiederherstellung wurden optimiert, ebenso die Konfiguration von Subdomains, das FTP-Datensicherungssystem sowie verschiedene Policies für die Platzierung von Domains in IIS-Applikations-Pools.

Und wer keine Lust auf das Erstellen von Websites hat, kann sich nun eine Menge Arbeit durch den integrierten SiteBuilder abnehmen lassen. Diese browserbasierte Applikation zum Erstellen von Websites ist in der ersten Version integriert, Version 2.0 soll laut SWsoft in Kürze folgen. Und das Beste: beide Versionen stehen im Rahmen einer Promotion-Aktion bis September 2006 kostenlos zur Verfügung.
Stephan Humer
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 23.10.2014
Lufthansa: Rechenzentren gehen an IBM
CSU-Chef Seehofer: "Ich schimpfe nicht über Google. Ich nutze Google"
Mittwoch, 22.10.2014
Presseverlage knicken ein: Google kann Inhalte gratis nutzen
Kaspersky-Studie: Immer mehr Malware-Attacken auf Android-Smartphones
Fitness First kauft Online-Fitnessanbieter NewMoove
Telekom-Chef warnt: Internet-Monopole saugen Wirtschaft aus
Nur jeder Vierte schützt seine Online-Passwörter
Keine Lust mehr aufs iPhone? Google erklärt den Wechsel zu Android
E-Book-Streit: Amazon einigt sich auch mit Bonnier
Größtes deutsches WLAN-Netz: Kabel Deutschland betreibt 500.000 Hotspots
Nach Angriffen: Apple gibt Sicherheitshinweis für iCloud-Nutzer
Sky Go: Technische Störung bei Bayern-Spiel verärgert Sky-Kunden
Peinliche Panne: Telekom muss Produktnamen "Samba" zurückziehen
Google-Dienste mit Störungen am Mittwochmorgen
Deutsche nutzen Videostreaming - aber nicht alle zahlen dafür
Weitere News
Internet per Flat
Ob per Kabel oder mit VDSL: Erst eine Flat bringt richtig Spaß beim Surfen über die schnellen Internetleitungen.
Jetzt die Kabel-Angebote vergleichen oder neben der T-Home VDSL Verfügbarkeit die 1und1 VDSL und Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen.
Alle günstigen Tarife hier in unserem DSL Preisvergleich.
Komplettpaket
Fast alle Internet Anbieter bieten Tarife mit DSL Flat an.
Ein Telefonanschluss der Telekom ist für schnellen DSL Speed nicht mehr notwendig.
Wenn es noch schneller sein soll: VDSL macht's möglich. Jetzt Verfügbarkeit von Vodafone VDSL, 1und1 VDSL oder Alice VDSL checken!
DSL Speedmessung
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen. Wenn der Provider wieder zuviel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
Bei vielen Anbietern gibt es auch Internet Telefonie dazu. Wir haben die besten DSL Tarife im Vergleich.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs