Anzeige:
Freitag, 09.12.2005 11:48

Neues Plesk: Freier gestalten, besser bekämpfen

aus dem Bereich WebHosting
SWsoft veröffentlichte Version 7.5.5 seiner beliebten Server-Software Plesk. Mit mehr als 50 Verbesserungen ist die Liste der Neuerungen lang.

Anzeige
Aussen und innen hui...

Zahlreiche Veränderungen und Verbesserungen sind laut SWsoft in die neue Version von "Plesk für Windows" eingeflossen. So ist die Benutzeroberfläche nun durch den User frei zu gestalten und auch Administratoren können die Sichtbarkeit einzelner Schaltflächen des Control Panels variieren. Was sichtbar ist, entscheidet also weiterhin der Admin - aber wie es aussieht, das ist nun auch Sache des Users.

Ebenfalls erweitert wurden die Antivirusfähigkeiten von Plesk in Form von Dr. Web Antivirus und SmarterMail - neu hinzugekommen ist die Unterstützung von Merak 8.2.x. Und auch die Freigabekontrollen wurden erweitert: neue Freigaben wurden integriert, zum Beispiel bezüglich der Übertragung von Freigaberechten für Ordner und Dateien.

...im Großen wie im Kleinen

Neben diesen grossen Features fanden auch zahlreiche kleinere Verbesserungen den Weg in die neue Version. Datensicherung und -wiederherstellung wurden optimiert, ebenso die Konfiguration von Subdomains, das FTP-Datensicherungssystem sowie verschiedene Policies für die Platzierung von Domains in IIS-Applikations-Pools.

Und wer keine Lust auf das Erstellen von Websites hat, kann sich nun eine Menge Arbeit durch den integrierten SiteBuilder abnehmen lassen. Diese browserbasierte Applikation zum Erstellen von Websites ist in der ersten Version integriert, Version 2.0 soll laut SWsoft in Kürze folgen. Und das Beste: beide Versionen stehen im Rahmen einer Promotion-Aktion bis September 2006 kostenlos zur Verfügung.
Stephan Humer
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 31.10.2014
kinox.to: Jagd auf Betreiber - Kripo fahndet jetzt öffentlich
Tele Columbus startet "3er Kombi 50" mit Internet, Telefon und HDTV ab 19,99 Euro
Nintendo will mit Mikrowellen-Sensoren Schlafqualität überwachen
Samsung verkauft mehr Smartphones, Apple verdient mehr daran
Google-Gebühr in Spanien kommt ab 2015: Urheberrechts-Reform verabschiedet
Android-Erfinder Andy Rubin verlässt Google, gründet Startup-Inkubator
Halloween-Schnäppchen bei helloMobil und Phonex: LTE-Tarif ab 9,95 Euro
Ungarn zieht umstrittene Internet-Steuer nach massiven Protesten zurück
Breitband-Förderungen und NetCologne-RWE-Kooperation: Windeck und Eitorf erhalten Glasfaser
Immer mehr Verbraucher meiden US-Internetdienste
Donnerstag, 30.10.2014
Filesharing-Drosselung: Kabel Deutschland stellt Bestandskunden auf aktuelle AGB um
Fonic startet als erster Mobilfunkanbieter Bewertungsportal
Über 100 Euro sparen: Amazon bietet 40 Apps zum kostenlosen Download an
Rabatt-Feuerwerk bei simply, maXXim und BigSIM - LTE-Tarif ab 9,95 Euro
KAMP DHP im Kurztest: Virtuelles Rechenzentrum einfach per Mausklick erstellen
Weitere News
Kabel
Ein Internet Anschluss über Kabel bei Anbietern wie Unitymedia, früher ish, oder Kabel Deutschland liegt voll im Trend.
Ob Internet Fernsehen oder nur surfen mit Highspeed: Vieles wird erst richtig mit Kabel Internet möglich.
Jetzt bestellen und den Sieger im Speedcheck testen. Einen Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
DSL Telefon
Der klassische Telefonanschluss ist out. Heute ist vielerorts bereits DSL verfügbar und macht das DSL Telefon möglich.
Eine Telefon Flatrate senkt die Kosten zudem erheblich.
Das DSL Angebot ist allerdings groß. Deshalb vorher Provider vergleichen.
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs