Anzeige:

Dienstag, 09.08.2005 14:27

VoIP: web.de-Familie wächst weiter

aus den Bereichen Breitband, VoIP
Kostenlose Telefonate führen zu können ist für viele das Hauptargument für Voice over IP. Damit das von Seiten der Anbieter ermöglicht wird, müssen sich möglichst viele dazu entschließen zu kooperieren. Web.de hat mittlerweile eines der größten Netze mit anderen VoIP-Partnern. Jetzt kommen drei weitere Anbieter hinzu: VoipGate aus Luxemburg, 3U Telecom als Mutter von Lambdanet sowie Outbox gehören nun ebenfalls zum Kreis der kostenlos erreichbaren Netze.

Anzeige
Doppelt gewonnen

Neben dem Vorteil, dass die 01212-Vorwahl der Freephone-Kunden für immer mehr VoIP-Nutzer kostenlos erreichbar ist, bietet sich Web.de-Telefonierern jetzt ein weiterer Pluspunkt. Die neueste Erweiterung des VoIP-Netzes ermöglicht durch Voipgate nun auch kostenlose Verbindungen ins Ausland. Darüber hinaus werden auch die ersten Businesskunden kostenlos erreichbar sein. So hat insbesondere 3U Telecom hauptsächlich geschäftliche Nutzer und andere Carrier im Blick. Ebenso wie Outbox, die sich insbesondere auf Reselling spezialisiert haben. Beispielsweise Interfoni und Europe-IP verwirklichen ihren Service über Outbox.

Geld sparen verbindet

Peering ist bei VoIP ein wichtiges Thema. Eigentlich bezeichnet es lediglich die Vereinbarung, untereinander Datenverkehr zuzulassen. Bei den VoIP-Carriern ergibt sich daraus aber ein erheblicher Vorteil: sie treffen Peering-Vereinbarungen, damit gewährleistet wird, dass die geführten VoIP-Gespräche nicht auf der Zwischenstrecke über das Festnetz geführt werden, sondern reine Internetverbindungen bleiben. Damit lassen sich so erhebliche Kosten einsparen, dass VoIP-Anbieter diese Telefonate kostenlos anbieten können. Durch die international wachsende Kundenzahl, wächst auch die Attraktivität solcher Zusammenschaltungen.
Aleksandra Leon
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 02.10.2014
Maxdome Monatspaket zum Sparpreis für 1&1 DSL-Kunden
Amazon ruft Netzteile zurück - Brandgefahr
Rocket Internet enttäuscht mit schwachem Börsenstart - Zalando-Aktie fällt
Mobilcom-debitel: Neue Smart-Smartphone-Tarife mit mehr Highspeed-Datenvolumen
MyTaxi bietet Bezahlen mit Fingerabdruck an
Putin kündigt stärkere Internet-Überwachung an - "Aber keine totale Kontrolle"
Mittwoch, 01.10.2014
DSL-Tarife im Oktober: DSL und VDSL zum Sparpreis - Aktionen im Überblick
Streit mit Verlagen: Google News zeigt künftig nur noch Überschriften ohne Textvorschau
1&1 All-Net-Flat günstiger: Rotstift im Oktober für zwölf Monate
Computerspiel "Tetris" soll als Actionfilm auf die Kinoleinwand kommen
Glanzloses Börsendebüt von Zalando: Statt fetter Kursgewinne Models und Konfetti
Aldi Süd verkauft Multimode-Notebook für 399 Euro
Neues Mittelklasse-Smartphone LG F60: Solide, aber unspektakulär
Tele2: Zwölf Monate 10 Prozent Rabatt auf Allnet-Flat
Bundesnetzagentur äußert sich zu Routerzwang
Weitere News
VDSL Verfügbarkeit
VDSL Neukunden profitieren von Startguthaben und kostenloser Hardware wie einem Router oder einem Mediacenter.
Jetzt die Telekom VDSL Verfügbarkeit an ihrem Ort prüfen, nach Vodafone VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit klären.
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
VDSL Angebote
Mit 50 Mbit/s im Internet surfen - VDSL macht es möglich. In immer mehr Regionen ist der schnelle DSL Anschluss verfügbar.
Neben T-Home VDSL kann inzwischen auch Vodafone VDSL sowie 1&1 VDSL und Alice VDSL bestellt werden.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs