Anzeige:

Donnerstag, 23.06.2005 17:59

Softphones: Weiche Landung im VoIP-Zeitalter

aus den Bereichen Breitband, VoIP
CounterPath X-Lite 3.0

Installation: schnell
Die Software lässt sich schnell herunterladen. X-Lite nutzt den Installation Wizard von Windows und richtet sich zügig und unkompliziert auf der Festplatte ein. Besonderes Plus: Noch während der Installation werden Lautsprecher und Mikrophon auf volle Funktion getestet.

Anzeige
Konfiguration: kompliziert
Zwar startet die Software bei der Erstinstallation automatisch einen Konfigurationsmanager, doch ist der keine große Hilfe. Der User muss schon selbst wissen, wo er was einzutragen hat. Für die Standardinstallation sind die meisten Optionen im Menü uninteressant. Es ist nur nötig, unter "System Settings" einen SIP Proxy einzurichten. Dort angekommen, müssen lediglich noch die Userdaten eingetragen werden sowie die Domain- und SIP-Proxy-Angaben, die den Serverdaten des Providers entsprechen.

Übersichtlichkeit: Oberfläche einfach, Menü für Fortgeschrittene
Die Oberfläche ist einfach aufgebaut und beinhaltet die erforderlichen Grundfunktionen. Das Menü dagegen ist gewöhnungsbedürftig und für VoIP-Starter kompliziert zu bedienen. Viele Fachbegriffe und eine wenig intuitive Menüführung machen die Konfiguration der Detaileinstellungen für Internet-Neulinge zu einer Herausforderung.

Bedienbarkeit: einfach
Das X-Lite bietet alles, was man vom ISDN-Festnetztelefon kennt. Zwei Leitungen können getrennt angewählt oder weitergeleitet sowie per Konferenzschaltung verbunden werden. Allerdings gibt es keinen Hilfeassistenten zu den einzelnen Funktionen oder Menüpunkten. Ein Lichtblick ist das Hilfs-Pdf auf der Counterpath-Website, Reiter "Ressources". Aber nur für jene, die des Englischen mächtig sind.

xlite.jpg
Extras: Telefonbuch, Anruflisten
Das X-Lite verfügt über ein integriertes Telefonbuch. Dort können Teilnehmer mit Name, Telefonnummer oder SIP-URL und Art des Kontakts gespeichert werden. Außerdem lassen sich Daten im CSV-Format importieren und exportieren, so dass die Telefonbucheinträge beispielsweise mit Mail-Programmen kompatibel sind. Die Anruflisten zeigen die anrufenden sowie gewählten Nummern und markieren die zustande gekommenen Verbindungen.

Counterpath X-Lite
Freeware englisch
Windows 2000/XP, Mac OS X
8.500 Kilobyte
Download

- zwei Leitungen
- Voicemail
- Anrufe aufnehmen, halten, weiterleiten oder abweisen - Konferenzschaltung, Videokonferenz
- Anrufer ID Anzeige
- Anrufdauer
- Anruflisten ein- und ausgehend bzw. erfolgreich oder nicht
- Direkte Anwahl einer IP-Adresse möglich
- Telefonbuch, inkl. Import und Export von CSV-Dateien
- DTMF-Tastentöne
- Lautsprecher- und Mikrophon-Regler und Anzeigen
- Schnellwahltasten
- Video-Telefonie (Formate: H.263, H.263+ 1998)
- Anwesenheits-Anzeige - Einloggen mit ein oder zwei VoIP Service Providers

Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 01.09.2014
Netflix wertet vor Deutschland-Start Top-Listen von illegalen Tauschbörsen aus
EU-Experte: TV- und Radiosender sollen mehr Frequenzen für Breitband-Internet freigeben
GMX und Web.de: LTE-Tarif All-Net Smart Plus für knapp 15 Euro
Microsoft will US-Behörden weiter keine Daten aus Europa geben
Hacker stellt Nacktfotos von US-Promis ins Netz
 TP-Link Archer VR200v: Neuer Gigabit-Router unterstützt VDSL2 Vectoring
Easybell-Aktion: VDSL 50 ohne Aufpreis
Tele Columbus erhöht Surf-Speed auf 150 Mbit/s
Erster Desktop-Prozessor von Intel mit acht Kernen und 16 Threads
Neue Betrugsmasche: Telefonbetrüger rufen unter Nummer der Staatsanwaltschaft an
iPhone-Bezahldienst: Apple soll Deal mit Kreditkartenfirmen haben
Rabatte auf iTunes-Karten bei Netto, Müller und der Sparkasse
Sonntag, 31.08.2014
Online-TV-Dienst Netflix will deutschen Markt mit eigenen deutschen Serien erobern
Snowden-Unterstützer in Berlin: "Es wird weitere Skandale geben"
Nach Übernahme durch Amazon: Streaming-Dienst Twitch erweitert inhaltliche Ausrichtung
Weitere News
Hoster
Mit dem eigenen Clan auf der Suche nach einem Gameserver mit integriertem Teamspeak für mehr Spielspaß?
Oder brauchen Sie etwa einen vServer mit Unterstützung für POP3, IMAP und SMTP um ihre E-Mails zu verwalten?
Auch wenn nur Webspace für eine eigene Homepage oder die Internetseite des Vereins gesucht wird: Der richtige Hoster bietet alles.
Internetanschluss
DSL Internetzugang mit High Speed, Internet Flatrate und wahlweise auch Telefonflatrate gesucht?
Jetzt prüfen ob vor Ort Vodafone VDSL, 1&1 VDSL oder Angebote anderer DSL-Anbieter verfügbar sind!
Wir haben eine Übersicht zu allen Angeboten inklusive Tarifrechner.
DSL Speed
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen.
Wenn der Provider wieder zu viel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs