Anzeige:
Montag, 06.06.2005 14:09

Einfaches Bezahlen im iTunes-Store

aus dem Bereich Sonstiges
In den europäischen iTunes Music Stores können die Songs ab sofort per "Click&Buy" von Firstgate bezahlt werden. Auch Apples Partner-Programm für Betreiber von Webseiten ist nun in Europa verfügbar.

Anzeige
Klicken und Kaufen

Um per "Click&Buy" bezahlen zu können, ist eine einmalige Registrierung bei Firstgate erforderlich. Danach kann man im iTunes Music Store oder auch bei anderen Anbietern einkaufen. Die Beträge können dann wahlweise per Lastschrift, Kreditkarte, oder Rechnung bezahlt werden. In der Schweiz ist das einfache Bezahlen im iTunes Store noch nicht möglich.

Webmaster verdienen mit

Apple hat auch sein Vertriebspartnerprogramm auf Europa ausgedehnt und bietet Webseitenbetreibern die Möglichkeit, direkte Links auf Songs und Alben im iTunes Music Store zu setzten. Die Inhaber der Webseite werden bei einem Kauf am Umsatz beteiligt. Apple erhofft sich so neue Kunden für den Musikdienst zu gewinnen. Nach Angaben von Vizepräsident Eddy Cue nehmen in den USA bereits über 15.000 Webseitenbetreiber an dem Programm teil.

Webmaster, die sich bis zum 30. Juni für das Programm registrieren, nehmen automatisch an einer iPod-Verlosung teil. In Großbritannien sollen sich auch schon zahlreiche Künstler und Labels wie getLIVE, Hit40UK oder xfm für das Partner-Programm angemeldet haben. Nach Angaben von Apple bietet der iTunes Music Store den größten Online-Musikbestand der Welt. In 19 Ländern sollen bislang mehr als 400 Millionen Songs verkauft und heruntergeladen worden sein.
Christopher Bach
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 22.10.2014
"No Piracy": BSA zahlt in Deutschland Prämie für Meldung unlizensierter Software
Dienstag, 21.10.2014
Späht die chinesische Regierung Daten von iCloud-Nutzern in China aus?
Tablet-Notebook-Kombi Medion S6214T ab 30. Oktober bei Aldi
Innenminister de Maizière: "Ein Nacktbild gehört einfach nicht in die Cloud"
IT-Gipfel: Bundesregierung kündigt Millionen für Internet-Dienstleistungen an
Crash-Tarife: iPad 4 und LTE-Internet-Flat mit 3 GB Highspeed-Volumen
D-Link DIR-818LW: WLAN Cloud Router mit 750 Mbit/s für 79,99 Euro
Bund und Länder wollen De-Mail pushen
Japaner wegen Herstellung von Waffen per 3D-Drucker zu Haftstrafe verurteilt
Jubiläum: Nachrichtenportal "Spiegel Online" 20 Jahre im Internet
Google Maps integriert Fernbusse in Routenplaner Google Transit
Datentarif o2 Go mit bis zu 40 Prozent Rabatt und mehr Highspeed-Datenvolumen
Microsoft zieht erneut Patch zurück - Deinstallation empfohlen
iOS 8.1 beseitigt Bugs und bringt iCloud Fotos
iPhone 6 beschert Apple starkes Quartal mit Milliardengewinnen
Weitere News
DSL Verfügbarkeit
DSL 2000 für Einsteiger oder DSL 16000 für anspruchsvolle Internetsurfer?
Oder darf es mit VDSL noch etwas schneller sein? Alice VDSL und Vodafone VDSL ist an vielen Orten verfügbar. Auch die 1und1 VDSL Verfügbarkeit wird weiter ausgebaut.
Internet per Flat
Ob per Kabel oder mit VDSL: Erst eine Flat bringt richtig Spaß beim Surfen über die schnellen Internetleitungen.
Jetzt die Kabel-Angebote vergleichen oder neben der T-Home VDSL Verfügbarkeit die 1und1 VDSL und Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen.
Alle günstigen Tarife hier in unserem DSL Preisvergleich.
Webspace gesucht?
Suchen Sie günstigen Webspace für ihre Website?
Mit dem richtigen Anbieter ist das Hosting kein Problem und alle Daten dank RAID sicher. Auch der Homepage Baukasten ist oft inklusive.
Ob Root Server mieten, Domaincheck oder Domain registrieren - der Webhoster liefert alles aus einer Hand.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs