Anzeige:

Dienstag, 05.04.2005 17:25

Mediamarkt lockt mit Acer-Notebook

aus dem Bereich Computer
Am Mittwoch gibt es wieder Notebooks bei Aldi. Die Konkurrenz von Mediamarkt hält dagegen und geht mit einem Markennotebook von Acer ins Rennen: Das 4101WMLi aus der Travelmate-Serie soll 1399 Euro kosten.

Anzeige
X700-Grafik

Das Sonoma -Notebook enthält einen Pentium M 1,6 Gigahertz, der auf stolze 1024 Megabyte Arbeitsspeicher zurückgreifen kann. Auch die Festplatte bietet mit 80 Gigabyte reichlich Speicherplatz. Als Grafikkarte kommt ATIs neuer Mittelklasse-Chip X700 mit 128 Megabyte Grafikspeicher zum Einsatz, dessen Performance selbst für neue DirectX9-Spiele vollkommen ausreicht. Leider ist die maximale Auflösung durch das 15,4-Zoll Display auf 1280 mal 800 Pixel begrenzt.

Wenige Schnittstellen

Als optisches Laufwerk dient ein DVD-Brenner, der sowohl Rohlinge im Plus- und Minusformat als auch Double-Layer-Scheiben beschreibt. Anschlüsse hat das 4101WMLI nur die nötigsten: Lediglich drei USB-Ports, Firewire, LAN, Modem VGA- und S-Vidio-out sind vorhanden. Alte Standards wie Parallel- oder PS2-Port fehlen. Das WLAN funkt dank Intels Pro 2200 Chip mit 54 Megabit pro Sekunde; Bluetooth und Infrarot sind dagegen nicht installiert. Immerhin ist ein 4in1-Kartenleser integriert.

Mit Software überschüttet Mediamarkt den Käufer nicht gerade. Neben Windows XP in der Media Center Edition liegen dem Notebook die Programme Power-DVD, NTI-CD Maker und einige Acer-Tools bei.

TM4100_normal.jpg Unter 3 Kilo

Trotz flotter Grafik und Breitbild-Display ist das Notebook noch portabel: Acer gibt für das Gerät eine Akkulaufzeit von vier Stunden mit 65 Wattstunden Akku an; das Gewicht liegt bei 2,9 Kilogramm.

Das Acer ist dank des großzügig bemessenen Festplatten- und Arbeitsspeichers und dem flotten Grafikchip sein Geld wert. Ein Display mit höherer Auflösung wäre jedoch nötig gewesen, um das Angebot klarer von Discounterangeboten abzugrenzen.
Klaus Wiesen
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 02.09.2014
Diebstahl von Promi-Nacktfotos wirft Schlaglicht auf löchrige Sicherheit im Netz
DSL-Tarife im September: VDSL ohne Aufpreis - bis zu 100 Euro Bonus
Nach Diebstahl von Promi-Nacktfotos: FBI auf der Jagd nach den Tätern
26-Jährige beleidigt Stadt im Internet: Bis zu sechs Jahre Haft drohen
O2 Protect: Neue Sicherheitspakete für PC, Mac und Smartphone
Rundfunkbeitrag: Übergangsregelungen nur bis Jahresende - Zwangsanmeldung möglich
Smartphone-Klau: Die meisten Handys werden zwischen 12 und 17 Uhr gestohlen
Uber bundesweit gestoppt - Einstweilige Verfügung gegen Mitfahrdienst
HD+ RePlay bringt vier neue Mediatheken auf den Smart-TV
EU gleicht europaweit Frequenzen für drahtlose Mikrofone an
 Medion IFA-Neuheiten: Windows-8.1-Tablet, Hybrid-Notebook und Kinder-Tablet
Montag, 01.09.2014
Netflix wertet vor Deutschland-Start Top-Listen von illegalen Tauschbörsen aus
EU-Experte: TV- und Radiosender sollen mehr Frequenzen für Breitband-Internet freigeben
GMX und Web.de: LTE-Tarif All-Net Smart Plus für knapp 15 Euro
Microsoft will US-Behörden weiter keine Daten aus Europa geben
Weitere News
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
Server
Server gibt es für fast jede Aufgabe: Mailserver mit POP3 für E-Mails, SQL Server für Datenbanken oder FTP Server für den Dateitransfer.
Auch das Betriebssystem ist variabel - ob Windows Server oder Linux Server: Sie haben die Wahl.
Auf ihrem Dedicated Server bestimmen Sie als Administrator ganz allein.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs