Anzeige:
Freitag, 28.01.2005 11:25

Trojaner klaut persönliche Daten für Fantasy-Spiel

aus dem Bereich Sonstiges
Die Warnungen vor gefährlichen Bedrohungen aus dem Internet nimmt kein Ende. Die Viren-Experten von Sophos melden, dass ein neuer Trojaner entwickelt wurde, um Benutzernamen und Kennwörter von Spielen eines beliebten Multispieler-Rollenspiels zu stehlen.

Anzeige
Fair Play ist anders

Der Schädling wurde auf den Namen Legmir.Y getauft und ist eine Gefahr für alle Spieler des Mittelalter-Fantasy-Rollenspiels "Lineage". Das Game wird über das Internet gespielt und hat Millionen Abonnenten weltweit. "Die Analysten in unserem Virenlabor stellen immer häufiger fest, dass Malware nicht nur Störungen verursacht sondern auch Registrierungsschlüssel, Kennwörter und Daten von Teilnehmern an Computerspielen stiehlt", sagt ein Sophos-Sprecher. Weiter führt er aus: "Es ist damit zu rechnen, dass in Zukunft noch mehr Auseinandersetzungen zwischen rivalisierenden Internet-Spielern und schädlichem Code für diese Art des Internetklau geben wird."

Das "Lineage" Rollenspiel ist von einer Reihe Comic-Bücher von Shin Il-sook inspiriert. Diese Bücher handeln von einem Prinzen, der versucht seinen rechtmäßigen Thron zurückzuerorbern. Einige Spieler sind tief in das Universum dieser virtuellen Welt abgetaucht und spielen das Spiel viele Stunden hintereinander.

Eingriff in Sicherheitsvorkehrungen

"Der Legmir.Y Trojaner versucht außerdem, Antiviren-Software und Sicherheitsanwendungen auszuschalten und bereitet damit den Weg für weitere Hacker-Angriffe", fährt Cluley fort. Andere beliebte Multispieler-Onlinespiele, deren Spieler in der Vergangenheit Ziel von Viren und Trojanern gewesen waren, sind "Outwar" und "Legend of Mir 2".

Im letzten Monat wurde ein britischer Jugendlicher zu 6 Monaten auf Bewährung verurteilt, weil er an der Verbreitung des Randex-Wurms beteiligt war. Dieser Wurm hatte zum Ziel, Punkte bei dem Spiel "Outwar" zu gewinnen.
Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 25.10.2014
Rover soll Mondspaziergang mit Oculus Rift ermöglichen
"WSJ": Apple will Musik-App von Beats in iTunes integrieren
Webradiomonitor 2014: Mehr Online-Radio, mehr Audio-Werbung
Netflix und Co. treiben die Preise für Film- und Serienrechte in die Höhe
Sprung aus 41 Kilometern Höhe: Google-Manager knackt Rekord von Felix Baumgartner
Smart-Homes: Branche sieht riesiges Potential
Freitag, 24.10.2014
EuGH-Urteil: Einbetten von Videos verstößt nicht gegen das Urheberrecht
Trotz Angriff auf iCloud-Nutzer: Apple-Chef Cook wirbt in China um Kunden
Nach Kritik: Anti-Facebook Ello verzichtet auf bezahlte Werbung
Online-Magazin "Krautreporter" ist gestartet: Breite Themenpalette von Zensur bis Ebola
Microsoft nutzt Marke Nokia nur noch für günstige Handys
ESET warnt vor Malware für den Mac
Smartwatch LG G Watch R erscheint später, kostet weniger
"Rooms": Facebook stellt App für anonyme Chats vor
Simply: Allnet-Flat mit LTE und 1 GB Highspeed-Volumen ab 9,95 Euro
Weitere News
DSL Anschluss
DSL 2000 für Einsteiger, DSL 6000 für Normalsurfer oder DSL 16000 für Internetprofis.
Welcher Internetanschluss von welchem Internet Provider ist geeignet?
Der DSL Anbieter Vergleich zeigt: Die Auswahl ist groß
DSL Verfügbarkeit
DSL 2000 für Einsteiger oder DSL 16000 für anspruchsvolle Internetsurfer?
Oder darf es mit VDSL noch etwas schneller sein? Alice VDSL und Vodafone VDSL ist an vielen Orten verfügbar. Auch die 1und1 VDSL Verfügbarkeit wird weiter ausgebaut.
Kabel
Ein Internet Anschluss über Kabel bei Anbietern wie Unitymedia, früher ish, oder Kabel Deutschland liegt voll im Trend.
Ob Internet Fernsehen oder nur surfen mit Highspeed: Vieles wird erst richtig mit Kabel Internet möglich.
Jetzt bestellen und den Sieger im Speedcheck testen. Einen Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs