Anzeige:

Dienstag, 25.01.2005 16:11

Faventia: Mehr Inklusivstunden - gleicher Preis

aus dem Bereich ISDN/Analog
Faventia ändert ab sofort die Konditionen für alle Schmalband-Stundenpakete. Das Kontingent der Inklusivstunden erhöht sich jeweils um 10 Stunden. Der Minutenpreis beim Überschreiten der Inklusivstunden wird ferner erneut gesenkt.

Anzeige
Im Einzelnen gestalten sich die Tarife jetzt wie folgt: time Flat 30 enthält nun 50 Stunden pro Monat bei einer Grundgebühr von 19,99 Euro. Darüber hinaus werden 1,08 Cent für jede weitere Minute fällig.

Im Tarif time Flat 75 sind nunmehr 100 Inklusivstunden für 49,98 Euro inklusive, bei Mehrverbrauch werden 1,07 Cent/Min. berechnet.

150 Freistunden gibt's bei Faventia mit time Flat 120 für monatlich 79,99 Euro. Überschüssiger Minutenverbrauch kostet 1,06 Cent/Min.

Die Mindestvertragsdauer aller beträgt einen Monat bei einer Kündigungsfrist von 2 Wochen zum Monatsende. Jeder 49. Kunde, der sich für eine time Flat entscheidet, bekommt von Faventia auf Wunsch eine vollwertige Schmalband-Flatrate für monatlich 49 Euro.

Zum 1. Februar 2005 erhäht der Provider ebenfalls den anmeldepflichtigen easy-Tarif um 0,2 Cent. Dieser kostet dann 1,08 Cent/Minute bei sekundengenauer Abrechnung.
Tobias Capangil
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 22.12.2014
Sky: Konzert der "Fantastischen Vier" in Ultra HD übertragen
Streit mit Vermarkter: YouTube-Star Simon Unge stellt Kanäle ein
iTunes-Karten günstiger: 33 Prozent Rabatt bei Conrad
Multi-Touchbook Medion Akoya P2214T ab 29. Dezember bei Aldi Süd
Congstar senkt Preis für das Amazon Fire Phone
Sony Pictures unter Druck: Anonymous will "The Interview" veröffentlichen
Aldi Süd: Medion 8-Zoll-Tablet mit Achtkern-Prozessor und UMTS-Modul für 179 Euro
Unerwünschte Telefonwerbung: Trotz höherer Bußgelder weiterhin tausendfache Beschwerden
Nach Datenklau: Südkorea führt Übungen zur Hacker-Abwehr an Atomkraftwerken durch
Wegen Hacker-Affäre: Nordkorea droht USA mit Krieg
Sonntag, 21.12.2014
TV-Jahr 2014: Tatort boomt, Fernseh-Show stirbt
Netzwelt-Menschen 2014: Cook, Snowden, Bezos & Co
Selbstfahrendes Auto: Google sucht Partner in Autobranche
Nordkorea streitet Cyber-Attacke auf Sony ab und droht den USA
Bundesregierung will Firmen zu mehr Sicherheit im Netz verpflichten
Weitere News
Neue Handy-Modelle
Moderne Smartphones werden immer beliebter. Viele Hersteller versuchen dabei dem Erfolg des Apple iPhone nachzueifern. Ein Touchscreen Handy ist heute bereits nichts außergewöhnliches mehr.
Im Gegenzug sinken die Preise für klassische Geräte wie ein Klapphandy oder schlichte Slider-Modelle. Neue Handys stellen wir regelmäßig vor.
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs