Anzeige:

Donnerstag, 06.01.2005 12:49

Musik legal: Netz-Shops im Vergleich

aus den Bereichen Sonstiges, Computer
aolmusik.jpg Auch der Internetprovider AOL bietet für deutsche Kunden einen Downloadservice. Das Angebot von etwa 250.000 Titeln gilt ebenfalls für Nicht-AOL-Mitglieder. Für den Musikdownload ist keine zusätzliche Software erforderlich, der Internet Explorer ab Version 5.5 ist allerdings Pflicht. Der Musicshop ist leicht zu bedienen, aber es gab Probleme bei der Suchfunktion: So ist die Suche nach einzelnen Songs oder Alben zwar denkbar einfach, aber sehr unpräzise. Daher empfiehlt es sich, die erweiterte Suchfunktion zu nutzen. Das Pink Floyd Album "The Wall" konnte bei Eingabe von Titel und Interpret nicht gefunden werden, obwohl es eigentlich verfügbar ist.

Anzeige
Charts vorhanden

Alle Songs aus den Top Ten der deutschen Singlecharts konnten wir finden. Bei der Albensuche bekamen wir dagegen nur wenige Treffer: Lediglich "Burli" (Sportfreunde Stiller), "How To Dismantle An Atomic Bomb" U2 und "The Wall" (Pink Floyd) sind bei AOL verfügbar. Vorhören ist 30 Sekunden lang möglich, die Qualität ist bei einer Datenrate von 32kBit/s miserabel. Infos zu den Rechten werden erst im Warenkorb angezeigt, Angaben zum Format und der Datenrate lassen sich nur über die FAQ-Seite finden.

Zu viel verlangt

Kodiert sind alle Titel mit nur 128kBit/s im WMA-Format. Auch bei AOL sind die Titel per DRM geschützt. Immerhin können viele Songs bis zu zehnmal auf CD gebrannt werden. Die Preise liegen deutlich über der Schmerzgrenze: Die Top Ten aus den Charts kosten im Durchschnitt 1,29 Euro. Alben kosten meist 13,99 Euro. AOL-Kunden können schnell und einfach über die Internetabrechung zahlen. Wer kein AOL-Mitglied ist, muss ausgerechnet per T-Pay, dem Zahlungssystem der Telekom-Konkurrenz bezahlen.


AOL Musikdownloads
Plattform: AOL
Preise:
- Songs
- Alben
- Top Ten Charts

0,79 - 1,49 Euro
9,99 - 13,99 Euro
1,29 Euro
Format / Bitrate: WMA / 128kBit/s
Kopierschutz: vorhanden (DRM)
Repertoire: 250 000
Zahlungsarten: AOL-Kunden per Internetrechung, sonst T-Pay
Vorhören: 30 Sekunden in 32kBit/s
Anforderungen: Internet Explorer ab 5.5, Windows Media Player
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 28.08.2014
Sexpartner gesucht: 17 Prozent der E-Plus-Kunden greifen zum Handy
Samsung Gear S: Computeruhr mit Mobilfunk-Anschluss ab Oktober erhältlich
Bericht: Apple will mit iPhones auch tragbares Gerät vorstellen
Mittwoch, 27.08.2014
BKA: Internetkriminalität nimmt weiter zu - geringe Aufklärungsquote
Samsung: Multi-Charger lädt drei Geräte auf einen Streich
Telekom und Canyon Bicycles entwickeln "Fahrrad 2.0" mit integriertem Notrufsystem
Krieg der Fahrdienste: Uber wirbt Fahrer von Rivalen ab
Städte-Domain .hamburg gestartet - große Nachfrage
Trotz Prüfung der EU: Telefónica Deutschland rechnet mit Abschluss von E-Plus-Übernahme
 Sonys IFA-Geheimnisse: Xperia Z3, ein 8-Zoll-Tablet und eine neue Smartwatch
Fusion von o2 und E-Plus droht zu platzen - neue EU-Ermittlungen
HTC Desire 510: Günstiges LTE-Smartphone für Jedermann
 LTE-Hotspot TP-Link M7350 versorgt bis zu 15 Geräte mit Internet
Instagram startet Zeitraffer-App Hyperlapse
Bloomberg schürt Gerüchte über deutlich größeres iPad
Weitere News
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
Webhosting
Sie kennen sich im Webhosting bisher überhaupt nicht aus? Sie können mit Whois und DNS Server nichts anfangen?
Sie wissen nicht, was eine Firewall oder ein Cluster bewirkt? Und Sie haben auch noch nie von Small Business Server oder Switch gehört?
Dann einfach unsere Hintergrundseiten zum Thema nutzen. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Begriffe - kurz und verständlich.
DSL Speedtest
Schnelles DSL bestellt, aber es geht nur im Schneckentempo voran?
Mit dem Speedtest jetzt die DSL Geschwindigkeit prüfen.
Mehr Speed bietet ein VDSL-Anschluss: Die Vodafone VDSL Verfügbarkeit kann hier ebenso geprüft werden, wie T-Home VDSL, Alice VDSL oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit.
Aktuelle DSL Angebote hier im Vergleich.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs