Anzeige:
Dienstag, 26.10.2004 17:38

Samsung SGH-X460: Antenne endlich unter der Haube

aus dem Bereich Mobilfunk
Klein, fein, elegant und ohne störende Antenne kommt aus Südkorea ein neues Samsung-Handy nach Europa. Endlich haben die Samsung-Designer ihren Mut zusammengenommen und auch bei einem Klapphandy die Antenne in das Gehäuse integriert. Wir präsentieren: Das SGH-X460.

Anzeige
X450 reloaded

Erst Anfang September haben wir den Vorgänger, das SGH-X450, vorgestellt. Damals bemängelten wir noch, dass ein Klapphandy mit nur einem Display recht umständlich sein kann, da es bei eingehenden Anrufen immer erst aufgeklappt werden muss, um sehen zu können, wer gerade anruft oder eine SMS geschickt hat. Dieses Manko ist beim SGH-X460 beseitigt worden. Auf der Außenseite informiert nun ein monochromes, 96 mal 64 Pixel großes Display unter anderem über eingehende Anrufe, Datum und Uhrzeit.

Das Innendisplay des Silberlings kann bei einer Auflösung von 128 mal 160 Pixeln 65.536 Farben darstellen. samsung_sgh_460.jpg Nicht nur SMS und EMS, sondern auch MMS können hier betrachtet werden. Vergeblich sucht der Nutzer allerdings (wie auch bei SGH-X450) eine integrierte Kamera. WAP 2.0, GPRS der Klasse 10 ein umfangreicher Organizer und Java-Funktionalität runden das Angebot des Samsung-Handys ab.

Preis noch unklar

Unklar ist derzeit noch wann und zu welchem Preis das 75 Gramm leichte und 85 mal 43 mal 23 Millimeter kleine Dualband-Handy auf den Markt kommen wird. Sehr wohl teilte Samsung aber schon die Betriebszeiten mit. Im Standbybetrieb soll das SGH-X460 bis zu 230 Stunden funken, die maximale Sprechzeit soll bei 3,5 Stunden liegen.
Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 22.11.2014
BKA warnt vor wachsender Cyber-Kriminalität
Deutschland ist Schlusslicht in Sachen Gründergeist
Die Banken ringen mit der mobilen Konkurrenz
Keine Beweise: Verfahren wegen NSA-Lauschangiff auf Merkels Handy vor Einstellung
Polizei warnt: Falsche Unitymedia-Mitarbeiter auf Diebestour in NRW
EU-Parlament will angeblich Google-Aufspaltung vorschlagen
Freitag, 21.11.2014
Was weiß Google? Die Links zum Nachschauen
Der gläserne Kunde: Versicherung will Rabatte für Fitnessdaten geben
Stiftung Warentest sieht wenig Vorteile für Curved-TVs
Google startet mit "Contributor" Bezahlmodell für Online-Medien
Fahrdienst Uber lässt Datenschutzbestimmungen überprüfen
Google einigt sich mit Konkurrenz über Patente
Huawei Honor 3C: 5-Zoll-Smartphone mit Quadcore-CPU und Dual-SIM für 140 Euro
HERE verbessert Verkehrsvorhersagen - im Auto, nicht auf dem Smartphone
Jetzige Vodafone-Tochter half Geheimdiensten beim Spähen
Weitere News
Internet TV
Mit Kabel oder VDSL per Internet TV aufregende Unterhaltungsangebote nach Hause holen.
Nicht nur mit 1und1 VDSL, T-Home VDSL oder Vodafone VDSL gibt es rückelfreies TV Programm.
Auch die Kabelnetzbetreiber haben gute Angebote.
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
DSL Verfügbarkeit
DSL 2000 für Einsteiger oder DSL 16000 für anspruchsvolle Internetsurfer?
Oder darf es mit VDSL noch etwas schneller sein? Alice VDSL und Vodafone VDSL ist an vielen Orten verfügbar. Auch die 1und1 VDSL Verfügbarkeit wird weiter ausgebaut.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs