Anzeige:
Dienstag, 26.10.2004 17:38

Samsung SGH-X460: Antenne endlich unter der Haube

aus dem Bereich Mobilfunk
Klein, fein, elegant und ohne störende Antenne kommt aus Südkorea ein neues Samsung-Handy nach Europa. Endlich haben die Samsung-Designer ihren Mut zusammengenommen und auch bei einem Klapphandy die Antenne in das Gehäuse integriert. Wir präsentieren: Das SGH-X460.

Anzeige
X450 reloaded

Erst Anfang September haben wir den Vorgänger, das SGH-X450, vorgestellt. Damals bemängelten wir noch, dass ein Klapphandy mit nur einem Display recht umständlich sein kann, da es bei eingehenden Anrufen immer erst aufgeklappt werden muss, um sehen zu können, wer gerade anruft oder eine SMS geschickt hat. Dieses Manko ist beim SGH-X460 beseitigt worden. Auf der Außenseite informiert nun ein monochromes, 96 mal 64 Pixel großes Display unter anderem über eingehende Anrufe, Datum und Uhrzeit.

Das Innendisplay des Silberlings kann bei einer Auflösung von 128 mal 160 Pixeln 65.536 Farben darstellen. samsung_sgh_460.jpg Nicht nur SMS und EMS, sondern auch MMS können hier betrachtet werden. Vergeblich sucht der Nutzer allerdings (wie auch bei SGH-X450) eine integrierte Kamera. WAP 2.0, GPRS der Klasse 10 ein umfangreicher Organizer und Java-Funktionalität runden das Angebot des Samsung-Handys ab.

Preis noch unklar

Unklar ist derzeit noch wann und zu welchem Preis das 75 Gramm leichte und 85 mal 43 mal 23 Millimeter kleine Dualband-Handy auf den Markt kommen wird. Sehr wohl teilte Samsung aber schon die Betriebszeiten mit. Im Standbybetrieb soll das SGH-X460 bis zu 230 Stunden funken, die maximale Sprechzeit soll bei 3,5 Stunden liegen.
Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 23.10.2014
CSU-Chef Seehofer: "Ich schimpfe nicht über Google. Ich nutze Google"
Mittwoch, 22.10.2014
Presseverlage knicken ein: Google kann Inhalte gratis nutzen
Kaspersky-Studie: Immer mehr Malware-Attacken auf Android-Smartphones
Fitness First kauft Online-Fitnessanbieter NewMoove
Telekom-Chef warnt: Internet-Monopole saugen Wirtschaft aus
Nur jeder Vierte schützt seine Online-Passwörter
Keine Lust mehr aufs iPhone? Google erklärt den Wechsel zu Android
E-Book-Streit: Amazon einigt sich auch mit Bonnier
Größtes deutsches WLAN-Netz: Kabel Deutschland betreibt 500.000 Hotspots
Nach Angriffen: Apple gibt Sicherheitshinweis für iCloud-Nutzer
Sky Go: Technische Störung bei Bayern-Spiel verärgert Sky-Kunden
Peinliche Panne: Telekom muss Produktnamen "Samba" zurückziehen
Google-Dienste mit Störungen am Mittwochmorgen
Deutsche nutzen Videostreaming - aber nicht alle zahlen dafür
Yahoo schwimmt im Geld - Alibaba-Beteiligung bringt Milliarden
Weitere News
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
Internettelefonie
Günstig per VoIP telefonieren auch ohne Telefonanschluss.
Telefon einfach an den VoIP DSL Router oder WLAN Router anschließen.
Gleichzeitig via DSL Modem mit DSL Speed ins Internet.
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs