Anzeige:

Dienstag, 01.02.2005 15:57

Kabel BW verschenkt WLAN-Router

aus dem Bereich Breitband
Der baden-württembergische Kabelnetzbetreiber Kabel BW schenkt jedem Neukunden, der bis Ende Januar des nächsten Jahres einen Internetzugang bestellt, einen WLAN-Router von D-Link. Das Angebot gilt jedoch nur, wenn ein Tarif mit mehr als 256 kbit/s Downstream, also mindestens 512 kbit/s, geordert wird.

Der normalerweise 99 Euro teure und kabellose "D-Link DI-624+"-Router wird in den kommenden Wochen vermehrt im Südwesten Deutschlands neue Besitzer finden. Alle Baden-Württemberger, die sich bis zum 31. Januar 2005 für einen Internetzugang von Kabel BW entscheiden, der mindestens 512 kbit/s Downstream bietet, erhalten das Gerät kostenfrei.

Auch Bestandskunden, die momentan noch mit weniger als 512 kbit/s über das Breitbandkabelnetz von Kabel BW durchs Internet surfen, profitieren von der kostenlosen Beigabe, wenn sich innerhalb des Aktionszeitraums für die 512 Flat - oder eine Flatrate mit größerem Download - entscheiden. Das Paket aus TV-Kabel- und Breitbandanschluss inklusive Flatrate kann online beauftragt werden.

Anzeige
Update: Aktion verlängert

Wie Kabel BW heute mitteilte, wird die Aktion bis zum 28. Februar dieses Jahres verlängert.
Michael Müller
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 23.08.2014
Transformer Pad TF303: Neue Versionen des Tablets bald im Handel
Freitag, 22.08.2014
Aufstand gegen IT-Sicherheitsgesetz: "Noch schlimmer als die Vorratsdatenspeicherung"
WLAN-Erweiterung mit bis zu 750 Mbit/s: AC-WLAN-Repeater RE200 von TP-LINK
Telekom: IP-Telefonie erneut gestört - Kunden hören Besetztzeichen
Sky startet im September drei weitere HD-Sender
helloMobil und Phonex senken Preise für Smartphone-Tarife
Weiterer Millionendeal mit Rocket-Internet-Beteiligung
Archos-Tablet 80 Helium 4G: Günstiger und flacher als angekündigt
Windows 9: Erste Version wird am 30. September vorgestellt
Mobilfunk-Discounter maXXim mit Tarifaktionen am Wochenende
O2-Kunden können jetzt Parkschein per App bezahlen
BILDplus lockt mit günstiger Fußball-Bundesliga
Verbraucherzentrale gibt verständliche Handyanleitungen heraus
Musik-Dienst Soundcloud sendet künftig Werbung - Bezahlangebot geplant
Donnerstag, 21.08.2014
Rheinland-Pfalz will Pilotregion für den Breitbandausbau werden
Weitere News
DSL Schnecke
Das DSL Kabel glüht bereits, der WLAN DSL Router blinkt wild, aber trotzdem dauert der DSL Speed Check ewig?
Dann ist auch IPTV oder etwa Video on Demand kaum möglich. Alternativen müssen her.
Wir haben alle Internet Tarife: Zum Beispiel UMTS Flatrate testen oder gleich auf Kabel umsteigen. Den Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
DSL Geschwindigkeit
War das DSL günstig, aber die Geschwindigkeit ist niedriger als gedacht?
Die DSL Telefonie bricht ständig ab? Angebote wie IPTV sind eher eine Live Diashow?
Der DSL Speed Check offenbart die bittere Wahrheit in Sekunden. Einfach schnell DSL Geschwindigkeit testen und vielleicht gleich wechseln.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs