Anzeige:

Freitag, 07.05.2004 08:41

AMD: Flache Notebooks bekommen leistungsstärkere Prozessoren

aus dem Bereich Computer
Der Chiphersteller AMD hat in Sunnyvale, Kalifornien, eine neue Generation seiner AMD Athlon 64 Prozessorfamilie vorgestellt. Im einzelnen handelt es sich um die Modelle 2800+ sowie 2700+, die nach eigenen Angaben "für ultradünne und ultraleichte Notebooks" konzipiert wurden.

Anzeige
Inklusive Virenschutz

Sie sollen leistungsfähiges Computing mit gängiger 32-Bit-Software sowie den reibungslosen Übergang auf 64-Bit-Software ermöglichen. Ferner teilte AMD mit, die Prozessoren seien mit eingebauten und verbesserten Schutzmechanismen zur Abwehr von Viren und Computer-Würmern ausgestattet, sofern sie in Verbindung mit dem in Kürze zur Verfügung stehenden Windows XP Service Pack 2 genutzt werden.

Die beiden neuen Prozessoren sollen mit der PowerNow!-Technologie die Lebensdauer der Systembatterie schonen und darüber hinaus kompatibel zu den gängigsten drahtlosen Netzwerk-Lösungen (WLAN) sein. Acer soll zu den ersten Anbietern gehören, der die stromsparenden Modelle nutzen wird - in auch von onlinekosten.de vorgestellten Ferrari-Notebooks.

Ab sofort verfügbar

Die neuen Prozessoren stehen nach Angaben von AMD ab sofort weltweit zur Verfügung. Der Stückpreis des 2800+ beläuft sich auf 241 US-Dollar, für den 2700+ sind 209 Dollar auf den Tisch zu legen – jeweils bei Orderung von 1.000 Einheiten.
Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 19.12.2014
Threema: Passwörter sicher per QR-Code übertragen
ADAC Prepaid: EU-weit ab 5 Cent telefonieren
EWE TEL bietet 60 Freiminuten am WLAN-Hotspot
Kleine Geschenke von Lidl, Medion und buch.de
Sony-Hack: Spuren führen nach Nordkorea
Sicherheitslücke in Mobilfunk-Netz entdeckt - UMTS-Verschlüsselung ausgehebelt
Donnerstag, 18.12.2014
McSIM: Allnet-Flat und All-in-Tarif zum Sparpreis
Samsung plant eigenen Bezahldienst - Apple Pay bekommt weitere Konkurrenz
Flaggschiff-Smartphone Honor 6 Plus vorgestellt - Will Huawei Apple ärgern?
Kabel Deutschland: Fernsehen auf Smartphone und Tablet jetzt möglich
Online-Videorekorder Save.tv jetzt mit HD-Auflösung
Blackberry Classic: Die besten Ansätze in einem Smartphone vereint
Uber will französisches Anti-Uber-Gesetz kippen
Kabel Deutschland schaltet 100 Mbit/s in Bitterfeld sowie südlich von Berlin
Uber lässt Baidu einsteigen - spät dran in China
Weitere News
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
Neues Handy?
Wer ein Handy ohne Vertrag sucht, kann inzwischen aus vielen aktuellen Modellen auswählen: Soll es ein Touchscreen Handy sein oder ein Klapphandy?
Auch viele Discounter bieten zu ihrer SIM-Karte ein Prepaid Handy zum günstigen Preis an.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs