Anzeige:

Donnerstag, 06.05.2004 11:00

Germany by Call: "Plus!"-Tarif kurzfristig geändert

aus dem Bereich ISDN/Analog
Kaum eingeführt, werden die Minutenpreise im Tarif "Plus!" von Germany by Call auch schon wieder geändert.

Anzeige
Ab morgen, den 7. Mai 2004 sinken zwar die Minutenpreise auf bis zu 0,43 Cent pro Minute, die Einwahlgebühr wird hingegen auf 9,99 Cent erhöht. Der Internetprovider avivo hat sich kurzfristig dazu entschlossen, den Anfang Mai gestarteten Tarif wie folgt anzupassen:

Montags bis sonntags zwischen 5 und 18 Uhr fallen unverändert 1,55 Cent pro Onlineminute an. Zwischen 18 und 21 Uhr werden 0,43 Cent (bislang 0,44 Cent) berechnet und von 21 bis 5 Uhr 2,99 Cent (vorher 5,79 Cent). Die Einwahlgebühr steigt von 5,79 Cent auf 9,99 Cent.

Weitere Details zur Abrechnung, Taktung und die Einwahldaten finden Sie im Tarifdatenblatt zu "Plus!" von Germany by Call aus dem Hause avivo.
Tobias Capangil
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 28.08.2014
Trotz Kostendruck: Zalando will weiterhin kostenlose Retouren anbieten
Urteil: "Kostenloses" Flirtportal darf nicht kostenpflichtig sein
Telekom: Offenbar erneut Störung der IP-Telefonie
Telekom startet Vectoring: VDSL 100 in 20 Ortsnetzen ab sofort bestellbar
Brandgefahr: HP ruft Notebook-Netzkabel zurück
Apples HealthKit: Mediziner sehen Gesundheits-Plattform (noch) kritisch
FBI untersucht massiven Hackerangriff auf US-Großbanken - Attacke aus Russland?
Tele2: Partner-SIM-Karten drei Monate lang kostenlos
 LG G Watch R: Die Smartwatch mit rundem 1,3-Zoll-Touchscreen
Base-Aktion: 750 statt 500 MB im All-in-Tarif
Unitymedia KabelBW erweitert TV-Angebot um bis zu sechs neue Sender
Sexpartner gesucht: 17 Prozent der E-Plus-Kunden greifen zum Handy
Samsung Gear S: Computeruhr mit Mobilfunk-Anschluss ab Oktober erhältlich
Bericht: Apple will mit iPhones auch tragbares Gerät vorstellen
Mittwoch, 27.08.2014
BKA: Internetkriminalität nimmt weiter zu - geringe Aufklärungsquote
Weitere News
DSL Alternativen
Kein DSL verfügbar oder ist der DSL Test lahm wie eine Schnecke?
Dann schnell mobiles Internet per UMTS bestellen.
Mit einer Downloadrate in DSL Geschwindigkeit wird UMTS zur DSL Alternative und Fernsehen im Internet wird ebenfalls mobil möglich.
Aber auch Internet über Kabel ist schnell und günstig.
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs