Anzeige:
Freitag, 05.03.2004 08:54

Kräftiges Wachstum bei DSL-Zugängen

aus dem Bereich Breitband
Breitbandiges Internet bereitet immer mehr Usern große Freude. Frei nach diesem Motto sind die neuen Zahlen zu erklären, die das internationale Industrie-Konsortium DSL Forum in den USA bekannt gegeben hat. Insgesamt surften Ende 2003 bereits 63,84 Millionen Internetnutzer über einen DSL-Anschluss im Internet. Zum 31. Dezember 2002 waren es noch 35,90 Millionen User, was demnach einer Steigerungsrate von 77,8 Prozent entspricht.

Allein zwischen dem 30. September und dem 31. Dezember 2003 kamen weltweit 9,26 Millionen neue DSL-Kunden hinzu. Dies bedeutet ein Wachstum um 16,9 Prozent und ist laut DSL Forum die höchste Steigerungsrate die je in einem Quartal erzielt werden konnte.

Anzeige
China mit 10,95 Millionen DSL-Anschlüssen Spitze

Die meisten DSL-Anschlüsse sind in China zu finden, wo 10,95 Millionen Surfer auf Breitbandzugänge auf Basis von DSL setzen. Auf Platz zwei folgt Japan mit 10,27 Millionen DSL-Anschlüssen, vor den USA mit 9,12 Millionen Zugängen. Deutschland belegt im Ranking mit 4,5 Millionen Anschlüssen den fünften Platz. Die Zahl an DSL-Anschlüssen wird mittelfristig allerdings deutlich ansteigen, da die Deutsche Telekom mit einer neuen Breitband-Offensive bis Ende 2007 über 10 Millionen DSL-Kunden gewinnen möchte.

Höchste Marktdurchdringung in Südkorea

Betrachtet man sich die Zahlen der Marktdurchdringung, ergibt sich allerdings ein anderes Bild. Hier liegt nämlich Südkorea auf dem Spitzenplatz. Auf 100 Festnetzanschlüsse kommen dort 27,7 Prozent an DSL-Anschlüssen. Auch auf den beiden folgenden Plätzen folgen mit Taiwan (21,4 Prozent) und Hongkong (18 Prozent) zwei Staaten vom asiatischen Kontinent. Während Japan noch beachtliche 14,4 Prozent erreichen kann, rangiert China mit 5,1 Prozent Marktdurchdringung am unteren Ende dieses Rankings. Den höchsten Wert in Europa erreicht Belgien mit 15,4 Prozent. In Deutschland liegt der Wert bei 8,4 Prozent, in den USA bei 4,8 Prozent.
Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 06.07.2015
Vodafone: WLAN-Bridge Air4820 baut zusätzliches 5-GHz-Funknetz im Heimnetz auf
MasterCard: Online-Käufe per Gesichtserkennung oder Fingerabdrücke autorisieren
WLAN-Gesetz zur Störerhaftung verstößt laut Verbraucherschützern gegen Europarecht
"Amazon Prime Day": Am 15. Juli Sonderangebote nur für Prime-Mitglieder
Sonntag, 05.07.2015
Rechenzentrum in der Sommerhitze: Kühlung als größter Kostenfresser
Samstag, 04.07.2015
GMX und Web.de: "All-Net & Surf Special" ab effektiv 6,40 Euro im Monat
Freitag, 03.07.2015
Kabel-Internet im Juli: Highspeed per Kabel zum Sparpreis
Blau: Allnet-Flat mit 500 MB Datenvolumen ab 14,90 Euro
WinSIM und maXXim: 1 GB LTE-Volumen und SMS-Flatrate ab 4,99 Euro
Vodafone: LTE künftig auch für Zweit-SIM-Karten
Archos 50d Helium: Günstiges LTE-Smartphone mit Android 5.1
Windows 10 Release am 29. Juli: Microsoft nennt weitere Details
Frankreich lehnt Aufnahme von Wikileaks-Gründer Assange ab
DeutschlandSIM: Allnet-Flat "LTE 1500" mit 1,5 GB LTE-Datenvolumen für 16,99 Euro
Digitales EU-Mahnverfahren: Online-Shopper und Falschparker werden zur Kasse gebeten
Weitere News
DSL Speedmessung
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen. Wenn der Provider wieder zuviel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
Bei vielen Anbietern gibt es auch Internet Telefonie dazu. Wir haben die besten DSL Tarife im Vergleich.
DSL Telefon
Der klassische Telefonanschluss ist out. Heute ist vielerorts bereits DSL verfügbar und macht das DSL Telefon möglich.
Eine Telefon Flatrate senkt die Kosten zudem erheblich.
Das DSL Angebot ist allerdings groß. Deshalb vorher Provider vergleichen.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs