Anzeige:
Dienstag, 17.02.2004 10:52

VIA präsentiert bisher schnellsten Athlon-XP-Chipsatz

aus dem Bereich Computer
Der KT880. Eine Speicherbandbreite bis zu 6,4 GByte/s bescheinigt ihm die taiwanesische Silizium-Schmiede - der DualStream64-Speichercontroller für Zwei-Kanal-DDR400-RAM macht's möglich. Genau genommen ist das auch der einzige Unterschied zum Vorgängermodell KT600, von der Verdoppelung der Speicherkapazität auf 8 Gigabyte einmal abgesehen.

Anzeige
Mit FastStream64 (sprich Ein-Kanal-Speicher) erreichte dieser nur den halben Datendurchsatz. Weiteren Geschwindigkeitszuwachs verspricht sich VIA durch verbesserte Abläufe der Sprungvorhersage sowie dichterer Abfolge von Lese- und Schreib-Zyklen. Auch der Neue nutzt die South Bridge VT8237, die per V-Link mit 533 MByte/s an die North Bridge angebunden ist.

Der Rest liest sich fast wie das Datenblatt des älteren Chipsatzes: 400-MHz-FSB, 6 PCI-Slots, 8 USB-2.0-Ports und 8x-AGP. Beide bieten Schnittstellen für zwei Serial-ATA-Geräte, mit entsprechender Erweiterung (SATAlite) sind sogar vier möglich. Weiterhin werden bis zu vier "normale" ATA133-Geräte unterstützt.

kt880.jpg Angeschlossene Festplatten laufen im Parallelbetrieb entweder im RAID- (0,1,0+1) oder JBOD-Modus. Erhältlich sind außerdem 8-Kanal-Audio und Gigabit-Ethernet, ein Controller für 10/100 Fast Ethernet ist bereits integriert.

Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 31.10.2014
HD+ steigert Kundenzahl erneut: 2,9 Millionen aktive Nutzer
DeutschlandSIM und discoPLUS mit Rabatten - LTE zum Sparpreis
Quad-Core-Tablet Lifetab S10333 jetzt online im Medionshop bestellbar
Rote Zahlen bei Sony: Smartphone-Probleme als Ursache
kinox.to: Jagd auf Betreiber - Kripo fahndet jetzt öffentlich
Tele Columbus startet "3er Kombi 50" mit Internet, Telefon und HDTV ab 19,99 Euro
Nintendo will mit Mikrowellen-Sensoren Schlafqualität überwachen
Samsung verkauft mehr Smartphones, Apple verdient mehr daran
Google-Gebühr in Spanien kommt ab 2015: Urheberrechts-Reform verabschiedet
Android-Erfinder Andy Rubin verlässt Google, gründet Startup-Inkubator
Halloween-Schnäppchen bei helloMobil und Phonex: LTE-Tarif ab 9,95 Euro
Ungarn zieht umstrittene Internet-Steuer nach massiven Protesten zurück
Breitband-Förderungen und NetCologne-RWE-Kooperation: Windeck und Eitorf erhalten Glasfaser
Immer mehr Verbraucher meiden US-Internetdienste
Donnerstag, 30.10.2014
Filesharing-Drosselung: Kabel Deutschland stellt Bestandskunden auf aktuelle AGB um
Weitere News
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
DSL Schnecke
Das DSL Kabel glüht bereits, der WLAN DSL Router blinkt wild, aber trotzdem dauert der DSL Speed Check ewig?
Dann ist auch IPTV oder etwa Video on Demand kaum möglich. Alternativen müssen her.
Wir haben alle Internet Tarife: Zum Beispiel UMTS Flatrate testen oder gleich auf Kabel umsteigen. Den Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs