Anzeige:
Mittwoch, 10.12.2003 14:16

AMD-CPUs bleiben 2004 kompatibel zu aktuellen Systemen

aus dem Bereich Computer
Zukünftige AMD-CPUs sollen nach dem Willen des US-Konzerns 2004 ohne den Zukauf eines neuen Mainboards auskommen - viele Sockel-Varianten sind die Folge.

Anzeige
754, 939 und 940 Pins

Gerade beim neu eingeführten Athlon 64 stellt sich die Frage nach der Kompatibilität. Bereits jetzt ist eine Erhöhung der HyperTransport-Frequenz auf 1 GHz absehbar, ebenso wie es neue Athlon 64-CPUs mit einem veränderten Speichercontroller geben wird.

AMDs Grundsatz bei der Entwicklung der neuen CPUs ist die gern gesehene Eigenschaft Abwärtskompatibilität. Wer derzeit einen Sockel 754-Rechner besitzt, der soll auch die CPUs des Jahres 2004 problemlos in dem Rechner nutzen können - ebenso wie die entsprechenden CPUs für die anderen Sockel.

Auch SockelA dabei

Die gleiche Aussage gilt grundsätzlich auch für den Sockel A. Der "klassische" 32 Bit-Sockel von AMD wird 2004 einige neue CPUs bekommen, auch weiterhin setzt AMD nicht allein auf den 64 Bit-Markt. Dieser soll nach und nach eingeführt werden, ebenso wie man den 32 Bit-Bereich mit der Zeit auf die neuen Sockel migrieren möchte.

AMDs Ziel dürfte viele Erstkäufer freuen. Oftmals müssen Leute, die sich früh für ein neues System entschieden haben, damit leben, dass nach kurzer Zeit Änderungen vorgenommen werden, die ein späteres Aufrüsten erschwerer. AMD dagegen scheint die Sockel gut durchgeplant zu haben, sodass derartige Schwierigkeiten nicht vorhanden sind - einer neuen CPU zu Weihnachten 2004 steht somit nichts im Wege.
Alexander Moritz
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 27.07.2015
Umfrage: Begriff "Internet der Dinge" ist 88 Prozent der Deutschen unbekannt
O2 schaltet LTE-Roaming ab 1. August in drei Urlaubsländern frei
Vodafone: Mobilfunkvertrag erstmals komplett online und papierlos abschließen
1080NerdScope: YouTuber LeFloid & Co übernehmen Gaming-Sendung auf EinsPlus
HTC Desire 626 ab Ende August für 299 Euro erhältlich
Telekom Sicherheitsreport 2015: Deutsche kaum besorgt über Cyber-Risiken
Daimler plant noch 2015 Test selbstfahrender LKWs auf Autobahnen
Amazon Blitzangebote: Galaxy S6 (64 GB), Notebooks & Tablets zum Aktionspreis
Sonntag, 26.07.2015
Amazon beherrscht fast ein Drittel des deutschen Online-Handels
Google-Tochter Nest will Thermostate und Rauchmelder mit mehr Geräten verknüpfen
Nach Hackerangriff auf US-Behörde OPM: USA befürchten Enttarnung ihrer Spione
Samstag, 25.07.2015
Gesetz in Kraft - Wichtige Branchen müssen IT-Sicherheit stärken
AT&T darf DirecTV kaufen - 48 Milliarden Dollar Deal genehmigt
Nach Auto-Hack: Chrysler ruft 1,4 Millionen Wagen zurück
Freitag, 24.07.2015
Apple Watch beherrscht Smartwatch-Markt: Anteil bei über 75 Prozent
Weitere News
Webspace gesucht?
Suchen Sie günstigen Webspace für ihre Website?
Mit dem richtigen Anbieter ist das Hosting kein Problem und alle Daten dank RAID sicher. Auch der Homepage Baukasten ist oft inklusive.
Ob Root Server mieten, Domaincheck oder Domain registrieren - der Webhoster liefert alles aus einer Hand.
DSL Telefon
Der klassische Telefonanschluss ist out. Heute ist vielerorts bereits DSL verfügbar und macht das DSL Telefon möglich.
Eine Telefon Flatrate senkt die Kosten zudem erheblich.
Das DSL Angebot ist allerdings groß. Deshalb vorher Provider vergleichen.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs