Anzeige:

Mittwoch, 10.12.2003 14:16

AMD-CPUs bleiben 2004 kompatibel zu aktuellen Systemen

aus dem Bereich Computer
Zukünftige AMD-CPUs sollen nach dem Willen des US-Konzerns 2004 ohne den Zukauf eines neuen Mainboards auskommen - viele Sockel-Varianten sind die Folge.

Anzeige
754, 939 und 940 Pins

Gerade beim neu eingeführten Athlon 64 stellt sich die Frage nach der Kompatibilität. Bereits jetzt ist eine Erhöhung der HyperTransport-Frequenz auf 1 GHz absehbar, ebenso wie es neue Athlon 64-CPUs mit einem veränderten Speichercontroller geben wird.

AMDs Grundsatz bei der Entwicklung der neuen CPUs ist die gern gesehene Eigenschaft Abwärtskompatibilität. Wer derzeit einen Sockel 754-Rechner besitzt, der soll auch die CPUs des Jahres 2004 problemlos in dem Rechner nutzen können - ebenso wie die entsprechenden CPUs für die anderen Sockel.

Auch SockelA dabei

Die gleiche Aussage gilt grundsätzlich auch für den Sockel A. Der "klassische" 32 Bit-Sockel von AMD wird 2004 einige neue CPUs bekommen, auch weiterhin setzt AMD nicht allein auf den 64 Bit-Markt. Dieser soll nach und nach eingeführt werden, ebenso wie man den 32 Bit-Bereich mit der Zeit auf die neuen Sockel migrieren möchte.

AMDs Ziel dürfte viele Erstkäufer freuen. Oftmals müssen Leute, die sich früh für ein neues System entschieden haben, damit leben, dass nach kurzer Zeit Änderungen vorgenommen werden, die ein späteres Aufrüsten erschwerer. AMD dagegen scheint die Sockel gut durchgeplant zu haben, sodass derartige Schwierigkeiten nicht vorhanden sind - einer neuen CPU zu Weihnachten 2004 steht somit nichts im Wege.
Alexander Moritz
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 30.07.2014
Twitter: Mehr Werbeeinnahmen und Nutzer - Aktienkurs steigt um 35 Prozent
Dienstag, 29.07.2014
LG Berlin kippt Amazons Schulbuch-Deal: Keine Provision an Schulfördervereine
Onlinekosten.de-Umfrage: Mehrheit nutzt kein mobiles Internet im Ausland
Blackberry kauft "Merkel-Phone"-Entwickler Secusmart
Partnerbörse OkCupid gibt Manipulation von Nutzern zu
winSIM: 2-GB-Allnet-Flatrate für 19,95 Euro - nur 3 Tage günstiger
Facebook spaltet "Messenger"-Chat auch in Deutschland von App ab
HTC One M8 soll mit Windows Phone 8.1 erscheinen
Unitymedia KabelBW erweitert Online-Videothek - Kooperation mit Universal
Base All-in: BILDplus und Fußball-Bundesliga gratis
Blau Smart 1000: 300 Minuten, 300 SMS und 400 MB für 14,90 Euro
Justizminister Maas rät Snowden zu Rückkehr in die USA
Napster-Musikdienst knackt Marke von zwei Millionen zahlenden Nutzern
Google & Co auf Schnupperkurs mit neuen TLDs: Chancen für Webseiten-Betreiber?
Montag, 28.07.2014
EU: Apple darf Beats schlucken - Bose verklagt Beats
Weitere News
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
Neue Handy-Modelle
Moderne Smartphones werden immer beliebter. Viele Hersteller versuchen dabei dem Erfolg des Apple iPhone nachzueifern. Ein Touchscreen Handy ist heute bereits nichts außergewöhnliches mehr.
Im Gegenzug sinken die Preise für klassische Geräte wie ein Klapphandy oder schlichte Slider-Modelle. Neue Handys stellen wir regelmäßig vor.
Internet TV
Mit Kabel oder VDSL per Internet TV aufregende Unterhaltungsangebote nach Hause holen.
Nicht nur mit 1und1 VDSL, T-Home VDSL oder Vodafone VDSL gibt es rückelfreies TV Programm.
Auch die Kabelnetzbetreiber haben gute Angebote.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs