Anzeige:
Montag, 08.09.2003 16:43

Querus: Real-Satire am Telefon

aus dem Bereich Sonstiges
Bingo! Schweigen am anderen Ende, langes Schweigen. In Momenten wie diesen muss Mrs. Querus ihren Job so richtig hassen... Und schon wieder kommt meine verdammte Mitleidsader durch: Ich hätte doch nur ein Späßchen gemacht. Natürlich träfen all diese Eigenschaften ganz klar auf mich zu.“ (Hüstel!)

Anzeige
Erleichterung bei Querus: „Na dann möchte ich Sie hiermit herzlich zum Bewerbungsgespräch in Hürth einladen!“ – Und für was bewerbe ich mich? - „Das darf ich noch nicht sagen…“ - Wie jetzt? Ich soll nach Hürth mich für die Katz im Sack bewerben? – „Äh, ja…“, tönt’s hilflos von Querus. - Also könnt ich mich dann theoretisch gerade bei Ihnen auch als Blumenumtopfer bewerben? – „Äh, wie gesagt, darf ich nicht sagen…“

– Also doch der Blumenumtopfer! – „Hm, hust – nein: Eher was mit Marketing und Dienstleistungen…“ Kurze Erinnerungen bei mir an Susanne B., die schon in der 13 immer so wahnsinnig konkret daherschwätzte und „mal irgendwas mit Medien und so“ machen wollte. – Schön, und was da genau? – Stottern bei Querus: „Äh, ja, äh… Finanzen!“ – Wie jetzt, Marketing, Dienstleistung, Finanzen – was genau? – „Ach, reden Sie doch mit meinem Chef…“
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 25.04.2015
Schwacher Start für Jay Z's Streaming-Dienst Tidal
Freitag, 24.04.2015
"Spiegel": Bundestrojaner des BKA ist im Herbst einsatzbereit
Hacker-Attacken: Intel-Manager schlägt Sicherheitsbranche gemeinsamen Schutzwall vor
Comcast sagt Fusion mit Time Warner ab
Nur jede vierte Firma in Deutschland nutzt Highspeed-Internet mit mindestens 30 Mbit/s
"WSJ": EU könnte neuen Regulierer für mächtige Internetkonzerne schaffen
DeutschlandSIM: LTE-Allnet-Flats ab 12,99 Euro - bis zu 10 GB LTE-Datenvolumen
Apple Watch wird ausgeliefert: Lange Schlangen vor den Läden bleiben aus
Google steigert Gewinn - Schwung durch mobile Werbung
Microsoft: Weniger Umsatz mit Windows - Cloud-Geschäft boomt
Amazon macht erneut Verlust - Cloud-Geschäft wächst rasant
Apple Watch: Bereits über 2.200 Apps zum Marktstart verfügbar
Donnerstag, 23.04.2015
Hello: Facebook stellt Telefonie-App für Android vor - Anzeige von Profil-Daten des Anrufers
Tchibo mobil: Smartphone-Tarif mit Internet-Flat und Inklusiveinheiten für 8,95 Euro
Verleger warnen: Urheberrecht darf nicht ausgehöhlt werden
Weitere News
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs