Anzeige:
Donnerstag, 24.07.2003 10:16

AOL: Die DSL-Flatrate zum Mitnehmen

aus dem Bereich Breitband
Sommer, Sonne und ein DSL-Modem, das man nicht ins Freie mitnehmen kann. AOL macht dies nun doch möglich: AOL-Kunden können ohne Zusatzkosten das WLAN-Netz von AOL in 30 Städten nutzen.

Anzeige
150 Szenekneipen hat AOL mit so genannten Internet-Stationen ausgerüstet. Dort hat man stationären Zugriff auf die AOL-Seiten, kann sich aber auch über einen eigenen Laptop und WLAN als ganz normaler AOL-Kunde einloggen und wie zuhause in DSL Geschwindigkeit surfen. Die AOL-WLAN-Verbindungen sollen 100 Meter weit reichen. Also: Rein in den Biergarten der Szenekneipe.

AOL Deutschland ist der erste Provider, der einen integrierten WLAN Hotspot-Zugang anbietet. AOL-Mitglieder zahlen nur ihren individuellen Tarif. Prepaid-Karten oder andere umständliche Zahlungsformen entfallen ganz. Die Abrechung erfolgt einfach und bequem über AOL - so, als wenn der Nutzer sich zu Hause per Festnetz eingewählt hätte.
Peter Giesecke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 05.03.2015
 Mobilfunk-Kooperation: Microsoft und Telekom ziehen an einem Strang
Mittwoch, 04.03.2015
RWE: Bis zu 50 Mbit/s für 84 Gemeinden im Hunsrück
Kickstarter-Rekord: Pebble Smartwatch startet durch
EU-Staaten wollen begrenzte Roaming-Gebühren weiter erlauben
WLAN im gesamten Fernverkehr der Deutschen Bahn
 SanDisk zeigt Micro-SD-Karte mit 200 Gigabyte
Kabel-Internet im März: Aktuelle Angebote von Kabel Deutschland, Unitymedia & Co.
Blackberry zeigt Z30-Nachfolger Leap und einen Slider mit Samsungs Edge-Display
o2 und E-Plus: Gemeinsame Nutzung beider Netze ab April
Lenovo Tab2: Zwei neue Android-Tablets mit LTE - ideapad mit Windows 8.1
Neues Ziel: Blackberry-Chef setzt auf Geschäft mit Software
Wieder mehr "Zombie-Rechner" in Deutschland
Dienstag, 03.03.2015
"Forbes"-Liste der Reichen: Bill Gates ist weiter Spitzenreiter
Streit um Einspeiseentgelte: BGH fällt Urteil zum Kabelfernsehen im Juni
Tele Columbus: Hohe Nachfrage nach schnellen Internetanschlüssen
Weitere News
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
Server
Server gibt es für fast jede Aufgabe: Mailserver mit POP3 für E-Mails, SQL Server für Datenbanken oder FTP Server für den Dateitransfer.
Auch das Betriebssystem ist variabel - ob Windows Server oder Linux Server: Sie haben die Wahl.
Auf ihrem Dedicated Server bestimmen Sie als Administrator ganz allein.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs