Anzeige:

Dienstag, 15.07.2003 19:46

feininger.de: Porno - Drogen - Damenschlüpfer

aus dem Bereich Sonstiges
Von Alex Leinhos
Bekifft bis in die Hallu's, hinter mir wedelt der Nacktputzer. Auf meinem Tisch zehn getragene Tangas von Rubensfrauen aus dem Netz. Der Schufa-Eintrag Geschichte, ich bin Porno-Star und ein Schweizer Nummernkonto hab ich auch. Und das schöne Gefühl, ab heute jede Frau ins Bett zu kriegen. Ich bin glücklich - feininger.de sei Dank!

Anzeige
Was war passiert: Blick zurück...
Ich langweile mich: Im Fernsehen nur Schrott, Bücher zu anstrengend, die Freundin auf und davon. Alternativen: Daddeln, saugen oder willenlos-drauflos-surfen. Daddeln war doof geworden, seit die Kiddies einen bei Wolfensteins Enemy Territory mit bloßen Messern massakrierten; obwohl ich ständig mit großer Artillerie herumfuhrwerkte. Saugen ist sowieso verboten. Bleibt nur noch das surfen. Ist legal - und deprimiert wenigstens nicht...

Also auf. Motto des Abends: lustige eBay-Alternativen. Kann ja nicht sein, dass der farbenfrohe Berliner Biet-Riese das Non-plus-ultra im Netz ist. Vorbei an kreuzlangweiligen Fach-Seiten für Uhren- und Briefmarken-Auktionen lande ich endlich im Paradies. Dem erotischen Nirwana, der virtuellen Drogenbeschaffungsanstalt. Meinem neuen Zuhause: www.feininger.de.

Rund 250.000 Auktionen haben die feininger.de-Jungs laut Eigenaussage in der Datenbank. Klar gibt's wie bei eBay Computer und Hardware, Bücher, Lexika und den übrigen Krempel. Der erste Blick aber zeigt: Wo eBay klinisch sauber daherkommt, tun sich bei feininger.de ganze Wühlkisten für Hobby-Perverse, Liebhaber getragener Unterhosen, Möchtegern-Kiffer und Pleitiers auf. Hier bin ich Schwein, hier darf ich sein. Und hier bin ICH ganz richtig...
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 02.09.2014
26-Jährige beleidigt Stadt im Internet: Bis zu sechs Jahre Haft drohen
O2 Protect: Neue Sicherheitspakete für PC, Mac und Smartphone
Rundfunkbeitrag: Übergangsregelungen nur bis Jahresende - Zwangsanmeldung möglich
Smartphone-Klau: Die meisten Handys werden zwischen 12 und 17 Uhr gestohlen
Uber bundesweit gestoppt - Einstweilige Verfügung gegen Mitfahrdienst
HD+ RePlay bringt vier neue Mediatheken auf den Smart-TV
EU gleicht europaweit Frequenzen für drahtlose Mikrofone an
 Medion IFA-Neuheiten: Windows-8.1-Tablet, Hybrid-Notebook und Kinder-Tablet
Montag, 01.09.2014
Netflix wertet vor Deutschland-Start Top-Listen von illegalen Tauschbörsen aus
EU-Experte: TV- und Radiosender sollen mehr Frequenzen für Breitband-Internet freigeben
GMX und Web.de: LTE-Tarif All-Net Smart Plus für knapp 15 Euro
Microsoft will US-Behörden weiter keine Daten aus Europa geben
Hacker stellt Nacktfotos von US-Promis ins Netz
 TP-Link Archer VR200v: Neuer Gigabit-Router unterstützt VDSL2 Vectoring
Easybell-Aktion: VDSL 50 ohne Aufpreis
Weitere News
Mobilfunk Discounter
Inzwischen ist das Angebot an günstigen Mobilfunk-Tarifen sehr unübersichtlich.
Neben Billigmarken der großen Provider wie Simyo oder Fonic gibt es zahlreiche unbekanntere Discounter mit günstigen Preisen.
Eine Übersicht bietet unser Prepaid-Vergleich.
Provider Wechsel
DSL Speed Test gemacht und nun unzufrieden mit der DSL Leistung?
Jetzt Kosten für den DSL Anschluss senken und neuen Telefonanbieter suchen.
Günstige Angebote der wichtigsten Internet Provider auch inklusive DSL Modem in der Übersicht.
DSL Telefon
Der klassische Telefonanschluss ist out. Heute ist vielerorts bereits DSL verfügbar und macht das DSL Telefon möglich.
Eine Telefon Flatrate senkt die Kosten zudem erheblich.
Das DSL Angebot ist allerdings groß. Deshalb vorher Provider vergleichen.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs