Anzeige:
Donnerstag, 30.01.2003 10:55

NEC-Mitsubishi stellen 17" TFT mit 16ms vor

aus dem Bereich Computer
Nach LG und BenQ hat nun auch NEC einen 17" TFT mit dem berühmten 16ms-Panel im Angebot.

Anzeige
Schnelle Reaktionszeit

Grundsätzlich ist das Panel sehr gut, da es einen großen Kontrast von 450:1 bietet und zudem extrem hell leutet - da kann man selbst in leichtem Sonnenschein noch problemlos arbeiten.

Die Daten deuten daher auf zwei weitere Monitore mit diesen Eigenschaften hin, die ebenfalls eine Reaktionszeit von 16ms versprechen. Doch in verschiedenen Tests zeigte sich, dass die tatsächliche Reaktionszeit (Rise/Fall) des Panels 30ms und mehr beträgt - für Spiele ist es daher nur bedingt geeignet.

Zwei Monitore

Neben dem 17" TFT gibt es von NEC-Mitsubishi auch ein neues 15" Display, das allerdings mit einem Kontrast von 350:1 und einer angegebenen Reaktionszeit von 30ms Standardware ist.

Das 17" TFT kostet 625 EUR, allerdings fehlt dem Gerät der für bessere Monitore obligatorische DVI-Anschluss, sodass das ähnliche LG-Modell für viele Leute attraktiver sein dürfte. Mit 380 EUR ist der 15" TFT günstiger, allerdings sind seine Daten auch weniger attraktiv.
Alexander Moritz
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 26.04.2015
Industrie 4.0: Trumpf erwägt App-Store für Industrie-Software
SAP-Mitgründer Dietmar Hopp wird 75: "Ich habe zu viel angefangen"
"NYT": Russische Hacker hatten Zugriff auf E-Mails von Obama
Samstag, 25.04.2015
Carsharing außerhalb der Metropolen bleibt schwierig
Google Maps: Androide uriniert auf Apple-Logo
RTL Samstag Nacht: Stars feiern Wiedersehen im Internet
Selfies und Lifelogging: Kunst für die "Generation Kopf unten"
Expertenkommission möchte Netzneutralität kippen
Schwacher Start für Jay Z's Streaming-Dienst Tidal
Freitag, 24.04.2015
"Spiegel": Bundestrojaner des BKA ist im Herbst einsatzbereit
Hacker-Attacken: Intel-Manager schlägt Sicherheitsbranche gemeinsamen Schutzwall vor
Comcast sagt Fusion mit Time Warner ab
Nur jede vierte Firma in Deutschland nutzt Highspeed-Internet mit mindestens 30 Mbit/s
"WSJ": EU könnte neuen Regulierer für mächtige Internetkonzerne schaffen
DeutschlandSIM: LTE-Allnet-Flats ab 12,99 Euro - bis zu 10 GB LTE-Datenvolumen
Weitere News
Internetanschluss
DSL Internetzugang mit High Speed, Internet Flatrate und wahlweise auch Telefonflatrate gesucht?
Jetzt prüfen ob vor Ort Vodafone VDSL, 1&1 VDSL oder Angebote anderer DSL-Anbieter verfügbar sind!
Wir haben eine Übersicht zu allen Angeboten inklusive Tarifrechner.
Kabel
Ein Internet Anschluss über Kabel bei Anbietern wie Unitymedia, früher ish, oder Kabel Deutschland liegt voll im Trend.
Ob Internet Fernsehen oder nur surfen mit Highspeed: Vieles wird erst richtig mit Kabel Internet möglich.
Jetzt bestellen und den Sieger im Speedcheck testen. Einen Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs