Anzeige:
Montag, 24.02.2003 16:06

DirectX 9 steht bei Microsoft zum Download bereit (Update Gesamtdownload)

aus dem Bereich Computer
Für eine kurze Zeit konnte man bei Microsoft die deutschsprachige Final der nächsten 3D-API DirectX 9 downloaden. Der offizielle Link ist jetzt entfernt, der Webinstaller ist aber noch verfügbar.

Anzeige
Zukunftssoftware

Mit DirectX 9 werden die Spielewelten der Zukunft nochmals deutlich an Realismus zulegen. Gerade die Pixel und Vertex Shader machen mit der neuen Version einen gewaltigen Satz in eine realistische 3D-Zukunft, ebenso wie die erhöhte Farbtiefe.

Allerdings sind die Vorteile bislang nur auf dem Papier und in einigen Demos zu bewundern, erste Spiele, die die Effekte voll ausnutzen können, lassen noch einige Zeit auf sich warten. 3D-Beschleuniger mit voller DirectX 9-Unterstützung sind dagegen bereits angekündigt beziehungsweise sogar verfügbar, beispielsweise der GeForce FX von NVIDIA oder der RADEON 9700 Pro von ATI.

Download

Die finale Version der neuen 3D-API ist inzwischen fertiggestellt worden, denn kurzfristig stand die Schnittstelle bei Microsoft offiziell zum Download bereit. Nun existiert nur noch die Datei, mit der sich DirectX 9 über das Internet installieren läßt. Ein vollständiges Downloadpaket fehlt bislang noch.

Vollständiger Download

Inzwischen ist auch die Vollständige DirectX9 bei Microsoft zum download verfügbar, allerdings nur die englische Version. Einen Unterschied macht das nicht - lediglich die Fehlermeldungen sind auf englisch statt auf Deutsch. Die Datei hat eine Größe von knapp 32 Megabyte.
Alexander Moritz
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 04.03.2015
RWE: Bis zu 50 Mbit/s für 84 Gemeinden im Hunsrück
Kickstarter-Rekord: Pebble Smartwatch startet durch
EU-Staaten wollen begrenzte Roaming-Gebühren weiter erlauben
WLAN im gesamten Fernverkehr der Deutschen Bahn
 SanDisk zeigt Micro-SD-Karte mit 200 Gigabyte
Kabel-Internet im März: Aktuelle Angebote von Kabel Deutschland, Unitymedia & Co.
Blackberry zeigt Z30-Nachfolger Leap und einen Slider mit Samsungs Edge-Display
o2 und E-Plus: Gemeinsame Nutzung beider Netze ab April
Lenovo Tab2: Zwei neue Android-Tablets mit LTE - ideapad mit Windows 8.1
Neues Ziel: Blackberry-Chef setzt auf Geschäft mit Software
Wieder mehr "Zombie-Rechner" in Deutschland
Dienstag, 03.03.2015
"Forbes"-Liste der Reichen: Bill Gates ist weiter Spitzenreiter
Streit um Einspeiseentgelte: BGH fällt Urteil zum Kabelfernsehen im Juni
Tele Columbus: Hohe Nachfrage nach schnellen Internetanschlüssen
Kooperation von Watchever und o2: Kunden profitieren von Sonderkonditionen
Weitere News
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs