Anzeige:
Freitag, 29.11.2002 17:24

Aldi-Computer in Süddeutschland erneut erhältlich

aus dem Bereich Computer
Offensichtlich konnte Aldi nicht den gesamten Bestand des letzten PC-Angebots verkaufen, sodass Aldi Süd ihn nun erneut in die Läden bringt.

Anzeige
Gleiches Angebot

Der Aldi-PC basiert auf einem 2,66 GHz Pentium 4 und 256 MByte PC333-RAM. Er verfügt zudem über ein 120 GByte Festplatte und einen Grafikbeschleuniger auf Basis des GeForce 4 Ti4200.

Daneben verfügt der Medion Titanium MD 8000 XL über ein 16xDVD-Laufwerk und einen 40xBrenner von Sony. Das AIR XL-System sorgt für eine gute Belüftung und macht den Rechner äußert leise.

Auch besitzt er viele Anschlüsse, ob FireWire oder USB 2.0, für alle gängigen Geräte findet man den passenden Eingang. Nicht integriert hat Aldi einen Kartenleser, dafür verfügt der Rechner über eine TV-Karte.

Software

Softwareseitig ist der Rechner mit Windows XP Home, der Works Suite 2003 sowie dem MEDION HOME CINEMA XL-Paket ausgestattet, für viele grundlegende Programme ist also gesorgt.

Leider hat Aldi den Preis des Rechners nicht gesenkt, er kostet noch immer 1199 EUR. Offensichtlich nimmt man die Bewertung der Computerbild als Grundlage, die das Preis/Leistungsverhältnis "gut" finden. Der normale PC-Käufer auf der Straße empfindet den PC jedoch meist als zu teuer.
Alexander Moritz
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 25.05.2015
Google I/O: Neuigkeiten zu Android M und Google Plus erwartet
Vom Blog ins Bücherregal: Verlage schnappen sich Online-Stars
Amazon zahlt jetzt deutsche Steuern für Gewinne in Deutschland
Dobrindt: Funklöcher sollen ab 2018 Geschichte sein
Sonntag, 24.05.2015
Instant Articles: Facebook will Bezahlsystem einrichten
Oettinger pocht auf völlige Abschaffung der Roaming-Gebühren in Europa
Putin ordnet Gründung eines russischen Internet-Segments an
Zahl der "Crowdworker" wächst: Arbeiten für ein Taschengeld
Kein Internet: Nordkoreaner schmuggeln Filme auf das Notel
Samstag, 23.05.2015
Hacker veröffentlichen Nutzerdaten von Sex-Kontaktbörse
ARD und ZDF bald jung, spritzig und nur im Internet
Speedport Neo: Neuer Telekom-Router für mehr Einfachheit
Jedes Roboter-Taxi soll neun Autos ersetzen
Freitag, 22.05.2015
Neue NSA-Spähliste - BND-Chef: Wir sind abhängig, nicht die USA
EU-Kommissar Oettinger beschwört digitale Aufholjagd Europas
Weitere News
VDSL
Auf der Suche nach dem wahren Highspeed Internet mit DSL Flat?
Mit ihrem VDSL - Internetzugang kommt die Telekom-Tochter T-Home auf bis zu 50 Mbit/s.
Fernsehen im Internet gibt's im Entertain-Paket dazu. Auch Fußball in HD-Qualität über LIGA total und Filme per Video on Demand sind kein Problem.
Server
Server gibt es für fast jede Aufgabe: Mailserver mit POP3 für E-Mails, SQL Server für Datenbanken oder FTP Server für den Dateitransfer.
Auch das Betriebssystem ist variabel - ob Windows Server oder Linux Server: Sie haben die Wahl.
Auf ihrem Dedicated Server bestimmen Sie als Administrator ganz allein.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs