Anzeige:

Dienstag, 15.10.2002 09:05

MobilCom bekommt angeblich UMTS-Schulden erlassen

aus dem Bereich Mobilfunk

Anzeige

Die seit Wochen von der Pleite bedrohte Telefonfirma MobilCom kann nach einem Bericht des "Handelsblatts" aufatmen: Großaktionär France Télécom habe sich bereit erklärt, MobilCom seinen UMTS-Kredit in Höhe von 4,7 Milliarden Euro zu erlassen und wolle weiteres Kapital in Milliardenhöhe zuschießen, berichtet die Zeitung. Einen entsprechenden Vorvertrag habe France Télécom den Gläubigerbanken vorgelegt. Die Gläubiger hatten MobilCom eine nochmalige Gnadenfrist für die Rückzahlung seines fälligen Milliardenkredits bis Ende Oktober eingeräumt. Die MobilCom-Aktie gewann kräftig an Wert.

Laut "Handelsblatt" muss der Vorvertrag in den nächsten Tagen noch von den zuständigen Gremien bei dem französischen Konzern paraphiert werden. Der Vorvertrag sei für die kreditfinanzierenden Banken wesentliche Bedingung gewesen, um die fälligen Darlehen zu stunden. Ein MobilCom-Sprecher wollte die Angaben nicht kommentieren. Mit der erneuten Stundung des Kredites über 4,7 Milliarden Euro ist MobilCom nach eigenen Angaben bis zum 31. Oktober auch von Zinszahlungen für das Darlehen weiter befreit.

Die selbst hoch verschuldete France Télécom hatte Anfang September jede weitere finanzielle Unterstützung für MobilCom aufgekündigt. Eine Insolvenz des deutschen Unternehmens konnte daraufhin nur durch einen Rettungskredit der Bundesregierung verhindert werden. Seitdem streiten beide Firmen über die Frage, inwieweit France Télécom vertraglich zur Schuldenübernahme und weiteren Finanzierung des Ausbaus der UMTS-Mobilfunknetze von MobilCom verpflichtet ist.

Peter Giesecke / afp
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 25.04.2014
Apple-Chef bittet um Geduld für das nächste "große Ding"
Donnerstag, 24.04.2014
Magine macht Kabelnetzbetreibern Konkurrenz
FireEye: Viele Android-Apps über Heartbleed angreifbar
US-Behörde kippt Netzneutralität – Streamingdienste müssen zahlen
Base liefert Smartphone noch am selben Tag: Service in weiteren Regionen verfügbar
D-Link: WLAN-Repeater DAP-1520 funkt mit bis zu 750 Mbit/s
Texas Instruments legt zu
Milliardär Carlos Slim weitet Einfluss bei Telekom Austria aus
Warum Samsung auf Plastikgehäuse setzt
Nokia-Gutschein: 25 Euro für Apps beim Lumia-Kauf
Rote Zahlen und Umsatzrückgang bei Spiele-Entwickler Zynga
Smartphone-Werbung beflügelt Facebook
Gute iPhone-Verkäufe halten Apple auf Kurs
"Net Mundial"-Konferenz: Neuordnung der Internet-Welt
Patentstreit mit Apple: Samsung kann auf Google-Schützenhilfe hoffen
Weitere News
DSL Speed
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen.
Wenn der Provider wieder zu viel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
VDSL Verfügbarkeit
VDSL Neukunden profitieren von Startguthaben und kostenloser Hardware wie einem Router oder einem Mediacenter.
Jetzt die Telekom VDSL Verfügbarkeit an ihrem Ort prüfen, nach Vodafone VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit klären.
Hoster
Mit dem eigenen Clan auf der Suche nach einem Gameserver mit integriertem Teamspeak für mehr Spielspaß?
Oder brauchen Sie etwa einen vServer mit Unterstützung für POP3, IMAP und SMTP um ihre E-Mails zu verwalten?
Auch wenn nur Webspace für eine eigene Homepage oder die Internetseite des Vereins gesucht wird: Der richtige Hoster bietet alles.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs