Anzeige:

Dienstag, 08.10.2002 09:12

Das neue Samsung-Handy: Außen hui, innen so lala

aus dem Bereich Mobilfunk
Anzeige

SGH-A800.jpgMit einem gelungenen Handy-Design glänzt wieder einmal Samsung: Das neue Handy SGH-A800 ist schick und kann sogar telefonieren - zu mehr allerdings taugt es nicht. Es ist nicht einmal GPRS-fähig.

Das 72 Gramm schwere Klappenhandy hat ein Chrom schimmerndes Gehäuse und zwei Displays - eines innen, eines außen. Display und Tastatur leuchten in saphir-blau. Außen wird man über Uhrzeit, Datum, Akkustand und eingehende Gespräche informiert. Innen wartet ein vollwertiges Display mit einer Auflösung von 128 x 128 dpi.

Der Blick in das Handy offenbart 16-stimmige polyphone Klingeltöne, einen WAP-Browser, EMS (Enhanced Messaging Service) und ab Werk installierte Tierstimmen als Anrufmelder. Positiv fällt der File Manager auf, der eine variable Speicherverteilung für Telefonnummern, SMS, Bilder/Töne und Sprachnotizen ermöglicht. Spiele, Chatfunktion, T9-Worterkennung und Vibrationsalarm vervollständigen die Ausstattung.

Das SGH-A800 bietet eine Gesprächszeit von bis zu 5 Stunden und bleibt im Standby-Betrieb bis zu 140 Stunden einsatzfähig. Das Handy kommt im Oktober zum Preis von 349 Euro ohne Vertrag in den deutschen Handel.

Peter Giesecke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
Weitere Meldungen zum Thema:
Samsung-Handy exklusiv bei T-Mobile
 Suche

  News
Donnerstag, 21.08.2014
Webhoster 1blu trommelt mit 10 Domains zum Spottpreis
Google-Löschanträge nehmen rasant zu - fast 8 Millionen pro Woche
Trend Micro warnt vor Phishing-Attacken auf Dropbox- und Google-Drive-Nutzer
Strato entlässt Cloud-Speicher "HiDrive" aus der Beta-Phase
Niedersachsen will 30 Mbit/s flächendeckend bis 2020
Kulturstaatsministerin Grütters: Amazon gefährdet kulturelle Vielfalt
Schwarzwald und Eifel sehnen sich nach Breitband - kein Internet im Hochnebel
Mittwoch, 20.08.2014
Terror-Video von Enthauptung im Netz: Mehrheit der Medien verzichtet auf Schockbilder
"Bild"-Chefredakteur Kai Diekmann fordert Christian Wulff zur Eiswasser-Dusche heraus
"Digitale Agenda" der Bundesregierung: Die wichtigsten Punkte im Überblick
Wie schnell ist eigentlich Breitband?
Schnelles Internet in Deutschland: Internetwüsten gibt es selbst in Berlin
 TP-Link kündigt Powerline-Adapter mit 1.200 Mbit/s an
Schnelles Internet auf dem Land: Bundesregierung legt "Digitale Agenda" vor
Fahrerlose Google-Autos übertreten Tempo-Limit
Weitere News
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
Video on Demand
Trotz Kabel digital oder IPTV nix Interessantes gefunden?
Abhilfe schafft Video on Demand.
Per Download oder Videostream über das DSL Kabel kommen aktuelle Filme und Serien direkt nach Hause.
VDSL Verfügbarkeit
VDSL Neukunden profitieren von Startguthaben und kostenloser Hardware wie einem Router oder einem Mediacenter.
Jetzt die Telekom VDSL Verfügbarkeit an ihrem Ort prüfen, nach Vodafone VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit klären.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs