News

Arcor ADSL2(+)-Probleme: Wo bleibt das Update?

Das angekündigte Firmware-Update für die gelieferte ADSL2(+)-Hardware lässt noch immer auf sich warten. Aus Eschborn kommt nichts Neues.

Internetanschluss© kubais / Fotolia.com

Im April dieses Jahres berichteten wir über die bestehende ADSL2(+)-Problematik bei Arcor. Kurz darauf kündigte der DSL-Anbieter an, die Unstimmigkeiten mit einem Software-Update aus der Welt räumen zu wollen. Bis heute tat sich nichts.

Rückblick

Im Frühjahr ging Arcor mit seinem ADSL2(+)-Anschluss an die Masse. Wie bis dahin auch für ADSL, kümmerten sich die Hauslieferanten ZyXEL und Lucent um die Endgeräte für ADSL2(+) - das Speedmodem 200 (Lucent) und das WLAN-Modem 200 (ZyXEL). Leider stellte sich kurz nach dem ADSL2-Start von Arcor jedoch heraus, dass mit diesen Geräten Probleme auftreten. Arcor-Kunden mit aktivem ADSL2(+) klagten über Verbindungsabbrüche und instabile Leitungsverbindungen. Modems anderer Hersteller schafften Abhilfe, die von Arcor gelieferten Gerätschaften enttäuschten.

Stillschweigen

Auf Nachfrage unserer Redaktion verhielten sich die Offiziellen in Eschborn zunächst wenig auskunftsfreudig. Immerhin gab man den Fehler zu und kündigte kurz darauf an, betroffenen Kunden mit einer neuen Firmware helfen zu wollen. Bis heute tat sich jedoch nichts. Auf mehrmalige Nachfrage konnte oder wollte uns Arcor nicht über den aktuellen Stand in Kenntnis setzen. Wann die seit über einem halben Jahr angekündigte Software an die Kunden weitergegeben wird, ist also weiterhin unklar - unverständlich und bedauerlich.

(Michael Müller)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Weitere Infos zum Thema

Mehr aus dem Web

Zum Seitenanfang