Computersicherheit

Apple: Sicherheitslücken in Quicktime für Windows 7 und Vista geschlossen

Apple hat diverse Schwachstellen in seinem Videoplayer Quicktime behoben. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik warnt: Wird das Update nicht installiert, könnten Angreifer den PC kapern.

Apple

Berlin - In Quicktime für Windows 7 und Windows Vista klaffen gefährliche Sicherheitslücken. Schlimmstenfalls können Angreifer von außen die Kontrolle über den Computer übernehmen. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) rät deswegen zur schnellen Installation eines veröffentlichten Updates.Es kann über Apples Webseite heruntergeladen werden.

Ausführung von Schadcode möglich

Die Sicherheitslücken erlauben möglichen Angreifer die Ausführung von beliebigem Schadcode durch eine Speicherkorruption mit Hilfe einer manipulierten Videodatei.

Marcel Petritz / Quelle: DPA

Weiterführende Links
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Weitere Infos zum Thema

Mehr aus dem Web

Zum Seitenanfang