Ohne Update kein Zugriff mehr auf Inhalte

Amazon: Update für ältere Kindle-Modelle muss bis 22. März installiert sein

Besitzer von älteren Kindle E-Book-Readern, die zwischen Jahren 2007 bis 2012 hergestellt wurden, müssen laut Amazon bis zum 22. März ein kritisches Update aufspielen. Andernfalls haben die Nutzer keinen Zugriff mehr auf Inhalte und den Kindle-Shop.

Amazon KindleKindle-Besitzer sollten schleunigst prüfen, ob ihr E-Book-Reader aktualisiert werden muss.© Amazon

Berlin - Besitzer älterer Kindle-Reader müssen ihr Gerät jetzt auf den neuesten Stand der Softwaretechnik bringen. Bis zum 22. März muss das Update erfolgen, teilt Amazon mit. Andernfalls ist ab dann kein Zugriff auf Inhalte oder den Kindle-Shop mehr möglich. Auch andere Dienste des E-Book-Readers könnten nicht mehr funktionieren.

Kindle aus Produktionsjahren 2007 bis 2012 betroffen

Kindle-Besitzer sollten die Softwareversion ihres Geräts überprüfen, um festzustellen, ob sie betroffen sind. Zum Download geht es dann im Menü über die Funktion "Synchronisieren und Inhalte suchen".

Die Modelle, die eine Aktualisierung benötigen, wurden zwischen 2007 und 2012 hergestellt (Generation 1 bis 5). Wird das Update nicht bis zum 22. März über WLAN aufgespielt, muss es von Hand installiert werden. Amazon nennt das Update "kritisch", weitere Details werden nicht genannt.

Jörg Schamberg / Quelle: DPA

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Mehr aus dem Web

Zum Seitenanfang