Anzeige:

MoobiCent UMTS Flatrate

Anzeige
RadiCens GmbH

Hauptstrasse 15
74321 Bietigheim-Bissingen

Telefon: 01805 / 009385 (14 Ct./Min. aus dem Festnetz der Dt. Telekom)

Homepage: www.moobicent.de
E-Mail: info@radicens.com

Generelle Informationen

Die MoobiCent-Flatrate ist mit 24 Monaten Laufzeit erhältlich. Sie kostet knapp 20 Euro und bietet einen maximal möglichen Downstream von 3,6 Mbit/s. Bis zu 7,2 Mbit/s und mehr Highspeed-Volumen sind im nächsthöheren Tarif für rund 25 Euro monatlich möglich. Kunden können neben dem SIMonly-Tarif auch eine Hardware-Varianten wählen: Der zusätzliche USB-Stick kostet derzeit einmalig 39 Euro.

Kosten bei MoobiCent UMTS Flatrate
Grundgebühr ab 19,95 Euro
Vertragslaufzeit 24 Monate
Kosten für Hardware 39 Euro
Netz Vodafone
Einrichtungsgebühr 24,95 Euro
max. Downstream / Upstream 3,6 Mbit/s / 1,45 Mbit/s
Drosselung der Bandbreite bei mehr als 3 GB Traffic / Monat
Anmeldung
Navigation
Zurück zur Übersicht: Mobilfunk
UMTS Startseite
 
Weiterführende Themen
EDGE
GPRS
HSCSD
HSDPA
UMTS
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an mobilfunk@onlinekosten.de.
 Suche

  Mobilfunk-News
Freitag, 01.08.2014
Simply: Allnet-Flatrate mit EU-Paket für 17,95 Euro
Android steigert Marktanteil auf 85 Prozent
Androids Quasi-Monopol: EU befragt Google-Partner
Donnerstag, 31.07.2014
Französischer Mobilfunker Iliad will Telekom-Tochter T-Mobile US übernehmen
Lenovo C1 will Google Glass mit längerer Akkulaufzeit schlagen
Tchibo mobil feiert Jubiläum mit 10-Euro-Angeboten
Samsung: Gewinneinbruch bei Smartphone-Marktführer
D-Link-Router DIR-518L: WLAN ac für unterwegs
Amazon verschenkt Android-Apps im Wert von 100 Euro
Mittwoch, 30.07.2014
"Catan Anytime" von Microsoft: Im Browser wird jetzt gesiedelt
Android-Trojaner Koler erpresst auch PC-Besitzer
Telefónica vor E-Plus-Übernahme weiter mit roten Zahlen
E-Plus-Umsatz wächst, obwohl Kunden weniger zahlen
Über 50 Euro kostet der monatliche Einkauf per Smartphone oder Tablet
Dienstag, 29.07.2014
Onlinekosten.de-Umfrage: Mehrheit nutzt kein mobiles Internet im Ausland
Weitere Mobilfunk-News
Server
Server gibt es für fast jede Aufgabe: Mailserver mit POP3 für E-Mails, SQL Server für Datenbanken oder FTP Server für den Dateitransfer.
Auch das Betriebssystem ist variabel - ob Windows Server oder Linux Server: Sie haben die Wahl.
Auf ihrem Dedicated Server bestimmen Sie als Administrator ganz allein.
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs