Anzeige:

Rufnummernmitnahme: Neuer Vertrag, alte Handynummer

Anzeige
Der Mobilfunkvertrag läuft aus, ein Wettbewerber des bisher genutzten Mobilfunk-Providers hat ein deutlich attraktiveres Angebot im Programm und am liebsten würde der Handynutzer einen Wechsel in die Wege leiten. Wenn da das Problem mit der Rufnummer nicht wäre. Freunden, Bekannten und Geschäftspartnern eine neue Telefonnummer mitzuteilen, ist ein Ärgernis, das viele Personen nicht eingehen möchten.

Doch es geht auch anders: wer bereit ist, eine Service-Pauschale zu zahlen, kann seine Rufnummer "mitnehmen". In der Fachsprache heißt das: "Mobile Number Portability" (MNP) oder auch ganz einfach "Rufnummernportierung".

Keine zeitliche Befristungen mehr

Anders als früher kann eine Portierung zu jeder Zeit in Auftrag gegeben werden. Mögliche Restlaufzeiten bei einem noch aktuellen Vertrag spielen keine Rolle mehr. Wichtig: dem noch laufenden Vertrag kann die Nummer zwar entzogen werden, er muss aber bis zum Ende seiner Laufzeit bezahlt werden.

Wer seine Rufnummer "mitnimmt", muss dafür an seinen alten Provider eine Gebühr zahlen. Handelt es sich bei dem bisher genutzten Tarif um ein Prepaid-Angebot, wird die Portierung nur eingeleitet, wenn auf dem Prepaidkonto ausreichend Guthaben vorhanden ist. In manchen Fällen verlangt zudem auch der neue Anbieter eine Pauschale für die Rufnummernportierung.

Portierungsgebühren Netzbetreiber
T-Mobile Vodafone E-Plus o2
24,95 € 30,00 € 24,95 € 29,95 €


Portierungsgebühren Service-Provider
mobilcom-debitel Talkline Telco The Phone House
29,95 € 29,95 € 29,95 € 29,95


Portierungsgebühren sonstiger Provider (Auswahl)
Ay Yildiz Base BILDmobil blau.de callmobile
24,95 € 24,95 € 24,95 € 24,95 € 24,95 €

congstar Fonic igge + co klarmobil.de MedionMOBILE (Aldi Talk)
24,99 € 25,00 € 25,00 € 29,95 € 24,95€

simply simyo Speach Tchibo Yourfone
30,72 € 25,00 € 25,00 € 25,00 € 25,00 €
Navigation
Zurück zur Übersicht: Mobilfunk
 
Weiterführende Themen
Startseite Mobilfunkdiscounter
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an mobilfunk@onlinekosten.de.
 Suche

  Mobilfunk-News
Dienstag, 30.06.2015
Apple Music gestartet - neue iOS-Version 8.4 verfügbar
"ShareTheMeal": Smartphone-App der UN soll hungernden Kindern helfen
"Telekom Mail"-App jetzt auch für iPad und Android verfügbar
DISQ-Studie: Service der Smartphone-Hersteller leicht verbessert - Samsung vor Apple
DB Navigator: Neues Design und neue Features
EU beschließt Roaming-Ende für Sommer 2017 - Einigung auch bei Netzneutralität
Montag, 29.06.2015
Polizei findet gestohlenes Handy nach Ortung in Unterhose
BITKOM: Tipps zum Vermeiden von Roaming-Kostenfallen im Urlaub
Otelo: Allnet-Flat M und 500-MB-Datenflat mit Samsung Galaxy A3 für 17,99 Euro
Aktion "Saubere Handys": Missio fordert Verzicht auf "Blutmineral" Coltan
Samstag, 27.06.2015
Apps für den Sommer: Wetterwarner, Sonnenstand, Beachpilot & Co
Freitag, 26.06.2015
Vodafone bietet "Voice over LTE" für Microsoft Lumia 640
DeutschlandSIM: LTE-Einsteiger-Tarif zum Aktionspreis von 2,99 Euro
Simply und hellomobil: LTE-Tarife für Vielsurfer zum Sparpreis
Trotz Fusion von o2 und E-Plus: Mobilfunkpreise gehen in Deutschland weiter zurück
Weitere Mobilfunk-News
Webspace gesucht?
Suchen Sie günstigen Webspace für ihre Website?
Mit dem richtigen Anbieter ist das Hosting kein Problem und alle Daten dank RAID sicher. Auch der Homepage Baukasten ist oft inklusive.
Ob Root Server mieten, Domaincheck oder Domain registrieren - der Webhoster liefert alles aus einer Hand.
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs