Anzeige:

Roaming: Im Ausland mit dem Handy telefonieren

Anzeige
Mit dem Handy im Ausland zu telefonieren, ist ein vergleichsweise teurer Luxus. Zwar sind die Minutenpreise durch das konsequente Eingreifen der EU-Kommission innerhalb der Europäischen Union inzwischen deutlich gefallen, außerhalb der EU sind Minutenpreise von 1,99 Euro oder mehr aber noch immer keine Seltenheit. Da kann ein als günstig erahntes Telefonat schnell zur teuren Kostenfalle werden.

Roaming heißt?

Doch was steckt eigentlich hinter dem Roaming-Verfahren? Die Erklärung ist relativ simpel. Jeder Mobilfunknutzer soll die Möglichkeit haben, auch außerhalb seines Stammnetzes mit dem Handy telefonieren zu können. Bucht sich das Handy im Ausland in ein Fremdnetz ein und ermöglicht seinem Nutzer weiterhin die mobile Kommunikation, wird dies als Roaming bezeichnet.

Bucht sich ein Handy in ein ausländisches Netz ein, ist dieser Vorgang zunächst kostenlos. Es fallen aber nicht nur Gebühren an, wenn ein Gespräch aufgebaut wird, sondern auch bei eingehenden Anrufen. Allerdings nur dann, wenn diese auch angenommen werden. Das gilt im Übrigen auch, wenn im Ausland die eigene Mailbox ein Gespräch entgegen nimmt. Wer Kosten sparen möchte, sollte deswegen vor einem Auslandsaufenthalt die Mailbox deaktivieren.

SMS sind eine Alternative

Günstiger kann es darüber hinaus auch sein, eine SMS zu verschicken statt zu telefonieren. Innerhalb der EU werden dafür nur 10,71 Cent pro Nachricht fällig.

Weiterführende Informationen
Navigation
Infoseite der EU
 
Weiterführende Themen
Mobilfunk-Übersicht
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an mobilfunk@onlinekosten.de.
 Suche

  Mobilfunk-News
Freitag, 31.10.2014
DeutschlandSIM und discoPLUS mit Rabatten - LTE zum Sparpreis
Samsung verkauft mehr Smartphones, Apple verdient mehr daran
Android-Erfinder Andy Rubin verlässt Google, gründet Startup-Inkubator
Halloween-Schnäppchen bei helloMobil und Phonex: LTE-Tarif ab 9,95 Euro
Donnerstag, 30.10.2014
Fonic startet als erster Mobilfunkanbieter Bewertungsportal
Über 100 Euro sparen: Amazon bietet 40 Apps zum kostenlosen Download an
Rabatt-Feuerwerk bei simply, maXXim und BigSIM - LTE-Tarif ab 9,95 Euro
Lenovo schließt Übernahme von Motorola ab
Microsoft stellt eigenes Fitness-Armband "Band" vor: Verkaufsstart in den USA
Xiaomi: Nur Samsung und Apple verkauften weltweit mehr Smartphones
Samsung muss im Smartphone-Preiskampf Federn lassen: Gewinn bricht ein
US-Wissenschaftler wollen Autofahrern Handy-Nutzung am Steuer abgewöhnen
Mittwoch, 29.10.2014
Störungen im o2-Mobilfunknetz in Nordrhein-Westfalen
LG steigert Gewinn: Rekordabsatz bei Smartphones
Sitecom WLM-1000: Mobiler WLAN-Router für 99,99 Euro
Weitere Mobilfunk-News
DSL Telefon
Der klassische Telefonanschluss ist out. Heute ist vielerorts bereits DSL verfügbar und macht das DSL Telefon möglich.
Eine Telefon Flatrate senkt die Kosten zudem erheblich.
Das DSL Angebot ist allerdings groß. Deshalb vorher Provider vergleichen.
Internet TV
Mit Kabel oder VDSL per Internet TV aufregende Unterhaltungsangebote nach Hause holen.
Nicht nur mit 1und1 VDSL, T-Home VDSL oder Vodafone VDSL gibt es rückelfreies TV Programm.
Auch die Kabelnetzbetreiber haben gute Angebote.
Server
Server gibt es für fast jede Aufgabe: Mailserver mit POP3 für E-Mails, SQL Server für Datenbanken oder FTP Server für den Dateitransfer.
Auch das Betriebssystem ist variabel - ob Windows Server oder Linux Server: Sie haben die Wahl.
Auf ihrem Dedicated Server bestimmen Sie als Administrator ganz allein.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs