Anzeige:

Roaming: Im Ausland mit dem Handy telefonieren

Anzeige
Mit dem Handy im Ausland zu telefonieren, ist ein vergleichsweise teurer Luxus. Zwar sind die Minutenpreise durch das konsequente Eingreifen der EU-Kommission innerhalb der Europäischen Union inzwischen deutlich gefallen, außerhalb der EU sind Minutenpreise von 1,99 Euro oder mehr aber noch immer keine Seltenheit. Da kann ein als günstig erahntes Telefonat schnell zur teuren Kostenfalle werden.

Roaming heißt?

Doch was steckt eigentlich hinter dem Roaming-Verfahren? Die Erklärung ist relativ simpel. Jeder Mobilfunknutzer soll die Möglichkeit haben, auch außerhalb seines Stammnetzes mit dem Handy telefonieren zu können. Bucht sich das Handy im Ausland in ein Fremdnetz ein und ermöglicht seinem Nutzer weiterhin die mobile Kommunikation, wird dies als Roaming bezeichnet.

Bucht sich ein Handy in ein ausländisches Netz ein, ist dieser Vorgang zunächst kostenlos. Es fallen aber nicht nur Gebühren an, wenn ein Gespräch aufgebaut wird, sondern auch bei eingehenden Anrufen. Allerdings nur dann, wenn diese auch angenommen werden. Das gilt im Übrigen auch, wenn im Ausland die eigene Mailbox ein Gespräch entgegen nimmt. Wer Kosten sparen möchte, sollte deswegen vor einem Auslandsaufenthalt die Mailbox deaktivieren.

SMS sind eine Alternative

Günstiger kann es darüber hinaus auch sein, eine SMS zu verschicken statt zu telefonieren. Innerhalb der EU werden dafür nur 10,71 Cent pro Nachricht fällig.

Weiterführende Informationen
Navigation
Infoseite der EU
 
Weiterführende Themen
Mobilfunk-Übersicht
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an mobilfunk@onlinekosten.de.
 Suche

  Mobilfunk-News
Freitag, 18.04.2014
Facebook zeigt in den USA Freunde in der Nähe
25 Jahre Game Boy: Startschuss für mobiles "Daddeln"
Donnerstag, 17.04.2014
HTC One (M8): Bei o2 jetzt auch in "Amber Gold"
Chrome Remote Desktop: Per Android auf einen Rechner zugreifen
Bericht: Yahoo will Google-Suche als iPhone-Standard ablösen
Google: Fallende Werbepreise nagen am Gewinn
Mittwoch, 16.04.2014
Türkei: Twitter & Co. sollen Büros eröffnen
simply: Neue EU-Tarife kontern Roaming-Kosten
1&1 All-Net-Flat Special: Neuer Smartphone-Tarif inklusive HTC One oder Galaxy S4
Telekom "Data Comfort": Neue LTE-Datentarife für Tablet und Notebook
EU-Freigabe: Telekom darf osteuropäischen Anbieter GTS übernehmen
Dienstag, 15.04.2014
congstar-Aktion: Allnet-Flatrates mit zwei Gratismonaten
Neue Details zur E-Plus-Übernahme: Telefónica pokert mit Mini-Zugeständnissen
Neue Tarife bei simyo
Montag, 14.04.2014
Windows Phone 8.1 als Developer Preview verfügbar
Weitere Mobilfunk-News
Komplettpaket
Fast alle Internet Anbieter bieten Tarife mit DSL Flat an.
Ein Telefonanschluss der Telekom ist für schnellen DSL Speed nicht mehr notwendig.
Wenn es noch schneller sein soll: VDSL macht's möglich. Jetzt Verfügbarkeit von Vodafone VDSL, 1und1 VDSL oder Alice VDSL checken!
VDSL
Auf der Suche nach dem wahren Highspeed Internet mit DSL Flat?
Mit ihrem VDSL - Internetzugang kommt die Telekom-Tochter T-Home auf bis zu 50 Mbit/s.
Fernsehen im Internet gibt's im Entertain-Paket dazu. Auch Fußball in HD-Qualität über LIGA total und Filme per Video on Demand sind kein Problem.
DSL Geschwindigkeit
War das DSL günstig, aber die Geschwindigkeit ist niedriger als gedacht?
Die DSL Telefonie bricht ständig ab? Angebote wie IPTV sind eher eine Live Diashow?
Der DSL Speed Check offenbart die bittere Wahrheit in Sekunden. Einfach schnell DSL Geschwindigkeit testen und vielleicht gleich wechseln.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs