Anzeige:

Prepaid Tarife im Vergleich

Anzeige
Wer direkt über T-Mobile, Vodafone, Base (E-Plus) oder o2 mobil telefonieren möchte, muss nicht zwingend einen Vertrag abschließen. Die vier deutschen Netzbetreiber bieten auch Prepaid-Tarife an. Die Angebote gehören zwar nicht zu den günstigsten Angeboten am deutschen Mobilfunk-Markt, bieten aber trotzdem von Angebot zu Angebot unterschiedliche Vorteile, die sich insbesondere bei häufigen, netzinternen Gesprächen rechnen können.

Ein Vergleich lohnt

Wer beispielsweise besonders häufig ins D2-Netz telefoniert, kann mit dem 5/15-Tarif von Vodafone kaum einen Fehler machen. Netzexterne Gespräche sind für 15 Cent pro Minute möglich. Ähnlich sieht das Angebot von T-Mobile aus. Mit der Xtra Card kosten netzinterne Telefonate nur fünf Cent pro Minute. Weiterer T-Mobile-Vorteil: netzinterne SMS werden ebenfalls mit fünf Cent abgerechnet.



Fast identisch sind die beiden Standard-Prepaid-Tarife von E-Plus und o2. Telefonate in alle Netze kosten bei o2 rund um die Uhr in alle Netze 15 Cent. E-Plus berechnet über seine Flatrate-Marke Base 19 Cent pro Minute und SMS.

Eines haben aber alle vier Standard-Tarife der Netzbetreiber gemeinsam: alle Telefonate werden im Minutentakt abgerechnet und MMS können für 39 Cent verschickt werden. Einen Überblick zu den restlichen Tarifdetails können der nachfolgenden Tariftabelle entnommen werden. Zu beachten ist jedoch: Discount-Tarife oder Angebote mit einheitlichem Minutenpreis können eine sinnvollere Wahl sein, wenn häufiger netzübergreifend telefoniert wird.

T-Mobile
Xtra Card
Vodafone
CallYa 5/15
Base
Prepaid
o2
o Prepaid
Kartenpreis online 10,00 € 9,95 € 19,99 € 14,99 €
Startguthaben 10,00 € 10,00 € 5,00 € 1,00 €
Minutenpreis intern 5 Ct.
9 Ct.
19 Ct.
15 Ct.
Minutenpreis extern /
Festnetz
15 Ct.
9 Ct.
19 Ct.
15 Ct.
Minutenpreis Mailbox 5 Ct.
9 Ct.
0 Ct.
15 Ct.
SMS intern 5 Ct. 9 Ct. 19 Ct. 15 Ct.
SMS extern 19 Ct. 9 Ct. 19 Ct. 15 Ct.
GPRS / UMTS 9 Ct. / Min. 99 Ct. / Tag 49 Ct. / MB 9 Ct. / Min.
Abrechnungstakt der Standard-Datenverbindung 60/60 300/300 10 KB 60/60
Navigation
Übersicht Mobilfunk-Discounter
Mobilfunk Flatrates
 
Weiterführende Themen
Startseite Mobilfunk
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an mobilfunk@onlinekosten.de.
 Suche

  Mobilfunk-News
Donnerstag, 27.11.2014
Schlechte Verkaufszahlen: iPhone 5c wird 2015 eingestellt
Neue Kritik an Uber: Android-App sammelt massiv Daten
Vodafone bietet LTE in 33 Ländern - ab 2015 mit bis zu 225 Mbit/s surfen
Amazon: 41 Apps für 130 Euro jetzt kostenlos herunterladen
Twitter Offers: Rabatt-Coupons einlösen, ohne sie vorzuzeigen
Mittwoch, 26.11.2014
Telekom und Orange erwägen Ausstieg aus britischem Mobilfunkmarkt
Media Markt und Saturn starten vier eigene Prepaid-Tarife im Telefónica-Netz
Acht Millionen Deutsche nutzen das Smartphone als Videotelefon
Weihnachtsaktion bei Base: Samsung Tablet gratis zum Galaxy S5
Amazon Fire Phone jetzt auch bei congstar
Neue Antennen für 5G-Mobilfunk: Ericsson und IBM forschen gemeinsam
Dienstag, 25.11.2014
Klarmobil: AllNet-Spar-Flat im D-Netz ab 14,85 Euro
Asus Fonepad 8: Preisschlager-Phablet für 199 Euro
Anonym chatten: Facebook bringt Chat-App "Rooms" nach Deutschland
Montag, 24.11.2014
ICPooch: Videochat per Tablet für Hunde - Futter per App austeilen
Weitere Mobilfunk-News
DSL Anschluss
Ist die Verfügbarkeit von DSL gegeben, beginnt die Suche nach dem richtigen Anbieter.
Der DSL Flatrate Vergleich zeigt die besten Tarife in der Übersicht.
Aber Vorsicht: Nicht jeder DSL Anschluss bringt Highspeed Internet. Der DSL Speed Check beweist es schnell, wenn das Internet Kabel lahmt.
Internet per Flat
Ob per Kabel oder mit VDSL: Erst eine Flat bringt richtig Spaß beim Surfen über die schnellen Internetleitungen.
Jetzt die Kabel-Angebote vergleichen oder neben der T-Home VDSL Verfügbarkeit die 1und1 VDSL und Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen.
Alle günstigen Tarife hier in unserem DSL Preisvergleich.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs