Anzeige:

o2 Mobilfunk - ohne Grundgebühr und mit Kostenairbag mit dem Handy telefonieren

Anzeige
Telefónica Deutschland

Hausanschrift

Georg Brauchle Ring 23-25
D-80992 München

Postanschrift

Kundenbetreuung
90345 Nürnberg

Website: www.o2-online.de
E-Mail: Webmail-Formular

Telefon: 01805 - 62 43 57 (14 Ct./Min. aus dt. Festnetz)
Fax: 01805 - 571 766 (14 Ct./Min. aus dt. Festnetz)

Generelle Informationen

o2 ist der gemessen an der Kundenzahl kleinste deutsche Mobilfunk-Netzbetreiber. Im Januar 2012 wurde das Tarifangebot einem radikalen Update unterzogen. Seitdem steht die Vermarktung von Smartphone-Tarifen mit inkludierter Handy Internet Flat im Vordergrund.

Im Mittelpunkt steht seitdem die Tarif-Famile o2 Blue, die abhängig vom gewählten Tarifpaket unterschiedlich viele Inklusiv-Volumina beinhaltet. Für 9,99 Euro steht zum Beispiel eine Sprach-Flatrate ins o2-Netz zur Verfügung, wer eine Allnet-Flatrate wünscht, muss monatlich 39,99 Euro zahlen.

Weiterhin zu haben ist auch der Tarif o2 o. Hier wird auf monatliche Fixkosten verzichtet, alle Standard-Gespräche kosten 15 Cent pro Minute, zum gleichen Preis ist der Versand einer SMS möglich. Das Besondere: der Rechnungsbetrag für diese Standard-Dienste kann 50 Euro im Monat nicht übersteigen. Wahlweise ist o2 o als Vertrags- oder Prepaid-Tarif erhältlich.

o2 ist aber nicht nur ein reiner Mobilfunk-Provider. Auch DSL-Tarife werden angeboten.

Anmeldung
Navigation
Zurück zur Übersicht: Mobilfunk
 
Weiterführende Themen
E-Plus
T-Mobile
Vodafone
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an mobilfunk@onlinekosten.de.
 Suche

  Mobilfunk-News
Donnerstag, 18.12.2014
Sim.de: Neue Mobilfunkmarke mit LTE-Allnet-Flats ab 14,95 Euro
Mittwoch, 17.12.2014
"Gestures Beta"-App für Lumia: Windows Phones per Bewegung steuern
Neu bei onlinekosten.de: Prepaid-Vergleich - günstige Prepaid-Tarife im Überblick
Apple setzt Verkauf in Russland aus
Facebook hübscht schlechte Handyfotos auf
Dienstag, 16.12.2014
Amazon Fire Phone ohne Vertrag jetzt bereits für 199 Euro
1&1 Allnet-Flat im E-Plus-Netz zwölf Monate billiger
Base-Weihnachtsaktion: Allnet-Flat "all-in" mit doppeltem Datenvolumen
Smartphone-Überflieger Xiaomi verdient schlechter als gedacht
Pfarrer stoppt störendes Handygeklingel in Kirche - Ärger mit Geschäftsleuten
Montag, 15.12.2014
Telekom und Orange wollen britischen Mobilfunker EE an BT verkaufen
Telefónica will bei Netzqualität mit Telekom und Vodafone gleichziehen
Neu bei onlinekosten.de: Mit dem Mobilfunk-Tarifrechner günstige Mobilfunktarife finden
Gartner: Marke Nokia weiter stark bei einfachen Handys - Samsung verkauft weniger Geräte
Crash-Tarife: 100 Freiminuten, Handy-Internet-Flat und SMS-Flat im D1-Netz ab 4,99 Euro
Weitere Mobilfunk-News
Prepaid Handy
Mit einem Prepaid-Tarif lässt sich bei voller Kostenkontrolle telefonieren. Allerdings benötigt man dann auch ein Handy ohne Vertrag.
Wer einen Discounter-Tarif bei Anbietern wie Fonic oder Simyo wählt, muss sich noch nach einem Prepaid Handy umsehen.
Verschiedene Modelle gibt es in unserer Handy Übersicht.
DSL Telefon
Der klassische Telefonanschluss ist out. Heute ist vielerorts bereits DSL verfügbar und macht das DSL Telefon möglich.
Eine Telefon Flatrate senkt die Kosten zudem erheblich.
Das DSL Angebot ist allerdings groß. Deshalb vorher Provider vergleichen.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs