Anzeige:

SIM Karte: Die Chipkarte in jedem Handy

Anzeige
Die SIM-Karte ist eine Art Mitgliedsausweis, ohne den Sie nicht in einen exklusiven Club eingelassen werden. Denn nur mit gültiger SIM-Karte (Subscriber Identification Module) können Sie in einem Mobilfunknetz telefonieren.

Die SIM-Karte enthält die 15-stellige IMSI-Kennung (International Mobile Subscriber Identity), über die Sie in allen Mobilfunknetzen eindeutig identifizierbar sind. Denn nur so können die Gesprächsgebühren von Ihrem Netzanbieter abgerechnet werden, unabhängig davon, in welchem Handy Ihre SIM-Karte sich gerade befindet.

SIM-Technik

Ausgeliefert werden SIM-Karten heutzutage in verschiedenen Formaten. War es früher noch ein Scheckkartenformat, kam später die Mini-SIM als neuer Standard daher. Heute können viele Smartphones nur noch mit einer SIM im Micro-Format betrieben werden und mit Einführung des iPhone 5 kam auch die Nano SIM erstmals zum Einsatz.

SIM-Karte
Das kleinste Modell heute verwendeter SIM-Karten ist die Nano-SIM (links). Aber auch Micro- und Mini-SIM werden weiter verwendet. Bild: onlinekosten.de
PIN und PUK

Vor Missbrauch schützt sich Ihre SIM-Karte durch eine 4-stellige PIN (Personal Identification Number), die von Ihnen jederzeit geändert werden kann. Falls Sie es nicht anders eingestellt haben, wird die PIN bei jedem Einschalten des Handys abgefragt, so dass bei einem Diebstahl kein Unbefugter auf Ihre Kosten telefonieren kann.

Wenn allerdings dreimal in Folge ein falscher PIN eingegeben wird, benötigen Sie Ihren 8-stelligen PUK (Personal Unblocking Key), um die Gerätesperre aufzuheben und eine neue PIN einzustellen. Mit einem zweiten PIN (PIN-2) lassen sich besondere Dienste des SIM-Toolkits schützen.
Navigation
Zurück zur Übersicht: Mobilfunk
Zurück zur Übersicht: Netztechnik
 
Weiterführende Themen
Die Mailbox
Das Handy im Mobilfunknetz
Rufumleitungen
SIM-Lock
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an mobilfunk@onlinekosten.de.
 Suche

  Mobilfunk-News
Montag, 01.09.2014
iPhone-Bezahldienst: Apple soll Deal mit Kreditkartenfirmen haben
Sonntag, 31.08.2014
Maas will Handy-Daten besser schützen: Handy-Ortung nur noch mit Zustimmung
Freitag, 29.08.2014
Grünes Licht: EU segnet E-Plus-Kauf durch Telefónica Deutschland endgültig ab
Mobiler Hotspot Goodspeed: "Pro" Tarif erlaubt bald Ratenzahlung
Vormerken: Apple zeigt Neuheiten am 9. September
Kampf gegen Taxi-Branche: Fahrdienst-App Uber expandiert munter weiter
Samsung Gear S: Die Smartwatch navigiert mit HERE-Karten
DeutschlandSIM: 1-GB-Allnet-Flatrate kurze Zeit für 14,95 Euro
Doppeltes Highspeed-Datenvolumen für junge Leute bei o2 - im September sogar dreifaches
 Magenta Mobil: Die Telekom wechselt die Mobilfunktarife aus
Donnerstag, 28.08.2014
Apples HealthKit: Mediziner sehen Gesundheits-Plattform (noch) kritisch
Tele2: Partner-SIM-Karten drei Monate lang kostenlos
Base-Aktion: 750 statt 500 MB im All-in-Tarif
Sexpartner gesucht: 17 Prozent der E-Plus-Kunden greifen zum Handy
Samsung Gear S: Computeruhr mit Mobilfunk-Anschluss ab Oktober erhältlich
Weitere Mobilfunk-News
DSL Anschluss
DSL 2000 für Einsteiger, DSL 6000 für Normalsurfer oder DSL 16000 für Internetprofis.
Welcher Internetanschluss von welchem Internet Provider ist geeignet?
Der DSL Anbieter Vergleich zeigt: Die Auswahl ist groß
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
Internet per VDSL
Die DSL-Anbieter rüsten auf:
Mit ihren VDSL Angeboten bieten die Provider Highspeed-Internet mit bis zu 50 Mbit/s in vielen Gebieten.
Jetzt T-Home VDSL Verfügbarkeit prüfen oder den Ausbau von 1und1 VDSL, Alice VDSL und Vodafone VDSL checken.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs