Anzeige:

SIM Karte: Die Chipkarte in jedem Handy

Anzeige
Die SIM-Karte ist eine Art Mitgliedsausweis, ohne den Sie nicht in einen exklusiven Club eingelassen werden. Denn nur mit gültiger SIM-Karte (Subscriber Identification Module) können Sie in einem Mobilfunknetz telefonieren.

Die SIM-Karte enthält die 15-stellige IMSI-Kennung (International Mobile Subscriber Identity), über die Sie in allen Mobilfunknetzen eindeutig identifizierbar sind. Denn nur so können die Gesprächsgebühren von Ihrem Netzanbieter abgerechnet werden, unabhängig davon, in welchem Handy Ihre SIM-Karte sich gerade befindet.

SIM-Technik

Ausgeliefert werden SIM-Karten heutzutage in verschiedenen Formaten. War es früher noch ein Scheckkartenformat, kam später die Mini-SIM als neuer Standard daher. Heute können viele Smartphones nur noch mit einer SIM im Micro-Format betrieben werden und mit Einführung des iPhone 5 kam auch die Nano SIM erstmals zum Einsatz.

SIM-Karte
Das kleinste Modell heute verwendeter SIM-Karten ist die Nano-SIM (links). Aber auch Micro- und Mini-SIM werden weiter verwendet. Bild: onlinekosten.de
PIN und PUK

Vor Missbrauch schützt sich Ihre SIM-Karte durch eine 4-stellige PIN (Personal Identification Number), die von Ihnen jederzeit geändert werden kann. Falls Sie es nicht anders eingestellt haben, wird die PIN bei jedem Einschalten des Handys abgefragt, so dass bei einem Diebstahl kein Unbefugter auf Ihre Kosten telefonieren kann.

Wenn allerdings dreimal in Folge ein falscher PIN eingegeben wird, benötigen Sie Ihren 8-stelligen PUK (Personal Unblocking Key), um die Gerätesperre aufzuheben und eine neue PIN einzustellen. Mit einem zweiten PIN (PIN-2) lassen sich besondere Dienste des SIM-Toolkits schützen.
Navigation
Zurück zur Übersicht: Mobilfunk
Zurück zur Übersicht: Netztechnik
 
Weiterführende Themen
Die Mailbox
Das Handy im Mobilfunknetz
Rufumleitungen
SIM-Lock
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an mobilfunk@onlinekosten.de.
 Suche

  Mobilfunk-News
Freitag, 24.10.2014
Microsoft nutzt Marke Nokia nur noch für günstige Handys
Simply: Allnet-Flat mit LTE und 1 GB Highspeed-Volumen ab 9,95 Euro
helloMobil: LTE-Allnet-Flat mit 2 GB Highspeed-Volumen ab 14,95 Euro
Donnerstag, 23.10.2014
Wohl offiziell: Microsoft verabschiedet sich vom Markennamen Nokia
Mehr Reichweite auf Smartphones: Twitter geht auf App-Entwickler zu
Nach Uber und Airbnb: Städte gehen gegen Parkplatz-Apps vor
Stiftung Warentest: Im Schnitt 33 Tage auf einen DSL-Anschluss warten
Nokia mit deutlichem Umsatzplus
Google Inbox: Die E-Mails werden jetzt zum News-Feed
Mittwoch, 22.10.2014
Kaspersky-Studie: Immer mehr Malware-Attacken auf Android-Smartphones
Nur jeder Vierte schützt seine Online-Passwörter
Keine Lust mehr aufs iPhone? Google erklärt den Wechsel zu Android
Dienstag, 21.10.2014
Crash-Tarife: iPad 4 und LTE-Internet-Flat mit 3 GB Highspeed-Volumen
Datentarif o2 Go mit bis zu 40 Prozent Rabatt und mehr Highspeed-Datenvolumen
iOS 8.1 beseitigt Bugs und bringt iCloud Fotos
Weitere Mobilfunk-News
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
Video on Demand
Trotz Kabel digital oder IPTV nix Interessantes gefunden?
Abhilfe schafft Video on Demand.
Per Download oder Videostream über das DSL Kabel kommen aktuelle Filme und Serien direkt nach Hause.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs