Anzeige:

Das Handy als Festnetzalternative

Anzeige
Das Festnetz ist out, es lebe das Handy. Millionen von deutschen Handynutzern setzen ihr Mobiltelefon in den heimischen vier Wänden zunehmend als Alternative zum herkömmlichen DECT-Telefon ein. Möglich machen es so genannte "Homezone"-Tarife. Was bereits 1999 von Viag Interkom (heute o2) mit dem Erfolgsprodukt Genion eingeführt wurde, ist seit dem Frühjahr 2006 auch in den beiden D-Netzen mit T-Mobile@home und Vodafone Zuhause zu haben.

Bei den Homezone-Angeboten wird dem Kunden neben seiner herkömmlichen Mobilfunknummer auch eine Festnetznummer zugeteilt und auf einer SIM-Karte gespeichert. Unterwegs ist der Handynutzer über seine Mobilfunknummer erreichbar, in einem Umkreis von zwei Kilometern um eine festgelegte Adresse über die Festnetznummer. Gegen eine Gebühr kann diese Adresse jederzeit geändert werden. Innerhalb des festgelegten Heimat-Bereichs ist der Kunde über die Festnetznummer für Freunde oder Geschäftspartner nicht nur günstig zu erreichen, er kann auch zu preiswerteren Minutenpreisen mit dem Handy telefonieren.

Nachfolgend geben wir einen Überblick zu den aktuell am Markt erhältlichen Homezone-Angeboten von T-Mobile, Vodafone und o2. Von E-Plus wird ein derartiges Angebot nicht angeboten, allerdings ist dort für 25 Euro monatlich die Mobilfunk-Flatrate Base erhältlich.

Homezone-Angebote Netzbetreiber
T-Mobile@home Vodafone Zuhause o2 Genion
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an mobilfunk@onlinekosten.de.
 Suche

  Mobilfunk-News
Mittwoch, 23.07.2014
Hamburg verbietet Mitfahrdienst Uber - 1.000 Euro Strafe für private Fahrer
Lumia 530: Microsoft-Handy unter 100 Euro
WinSIM: Allnet-Flatrate mit 1 GB wieder für 14,95 Euro im Monat
Chinas Smartphone-Hersteller Xiaomi greift iPhone an - "Wir sind besser als Apple"
Yourfone: Nokia Lumia 630 gratis zur Allnet-Flatrate
Android-Trojaner Simplocker fordert jetzt schon 300 Dollar Lösegeld
Apple macht Milliarden-Gewinn: iPhone stark, iPad schwach
Microsoft leidet unter Nokia-Übernahme: Quartalsgewinn sinkt
Dienstag, 22.07.2014
Xiaomi: Mi4 angeblich schnellstes Smartphone der Welt - Fitnessband für knapp 10 Euro
Microsofts Nokia-Deal: Finnland fühlt sich betrogen
Yahoo kauft Spezialisten für Smartphone-Werbung
Crash-Tarife: Smartphone-Flat "AllNet Starter" im Vodafone-Netz für 1,95 Euro
Apple lässt 70-80 Millionen iPhone 6 produzieren - bis zu 5,5 Zoll großes Display
Montag, 21.07.2014
Aldi Nord: Dual SIM-Smartphone LG Optimus L5 zum Schnäppchenpreis
Mobiltelefone überholen in China PCs als wichtigsten Weg ins Internet
Weitere Mobilfunk-News
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
Internet TV
Mit Kabel oder VDSL per Internet TV aufregende Unterhaltungsangebote nach Hause holen.
Nicht nur mit 1und1 VDSL, T-Home VDSL oder Vodafone VDSL gibt es rückelfreies TV Programm.
Auch die Kabelnetzbetreiber haben gute Angebote.
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs