Anzeige:

Smartphones von BlackBerry

Anzeige
BlackBerry Logo

Research In Motion Deutschland GmbH

Frankfurter Straße 63-69
65760 Eschborn

Telefon: 06196 9983 0
Fax: 06196 9983 222

Homapage: de.blackberry.com
E-Mail: Webmail





Die Geburtsstunde des BlackBerry Handys (deutsch: Brombeere) geht in das Jahr 1999 zurück. Damals veröffentlichte der 1984 gegründete kanadische Konzern Research in Motion (RIM) das erste Modell, das mit einem proprietären Betriebssystem ausgestattet war. Es erlaubt den BlackBerry Smartphones die mobile E-Mail-Nutzung über einen Push-Dienst - sowohl der Empfang als auch der Versand von elektronischen Nachrichten sind möglich.

BlackBerry Smartphones populär bei Geschäftskunden

In den USA war das BlackBerry Handy-Betriebssystem Anfang 2010 mit einem Marktanteil von 42,1 Prozent Marktführer. Punkten kann RIM mit dem BlackBerry vor allem bei Firmenkunden. Trotz Konkurrenz durch das iPhone kann sich der BlackBerry-Hersteller gut auf dem Markt behaupten. Das RIM Forschungszentrum in Bochum entwickelte 2009 mit dem BlackBerry Bold 9700 den ersten BlackBerry komplett in Deutschland.

Seit Januar 2013 firmiert der Konzern unter seinem einstigen Markennamen BlackBerry.

Aktuelle BlackBerry-Handys in der Übersicht


BlackBerry 10 Smartphones

Modellbezeichnungerscheint imBesonderheiten
BlackBerry Q5 2. Quartal 2013
BlackBerry Q10 2. Quartal 2013
BlackBerry Z10 1. Quartal 2013
BlackBerry Z30 4. Quartal 2013

7000er-Klasse

Modellbezeichnungerscheint imBesonderheiten
BlackBerry 7100 4. Quartal 2004
BlackBerry 7130 3. Quartal 2006

8000er-Klasse

Modellbezeichnungerscheint imBesonderheiten
BlackBerry 8100 Pearl 4. Quartal 2006
BlackBerry 8110 Pearl 1. Quartal 2008
BlackBerry 8120 Pearl 2. Quartal 2008
BlackBerry 8220 Pearl 1. Quartal 2009
BlackBerry 8300 Curve 3. Quartal 2007
BlackBerry 8310 Curve 2. Quartal 2008
BlackBerry 8520 Curve 3. Quartal 2009
BlackBerry 8700g 1. Quartal 2006
BlackBerry 8700v 2. Quartal 2006 Testbericht
BlackBerry 8800 1. Quartal 2007
BlackBerry 8820
BlackBerry 8900 Curve 4. Quartal 2008

9000er-Klasse

Modellbezeichnungerscheint imBesonderheiten
BlackBerry 9000 Bold 3. Quartal 2008
BlackBerry 9100 Pearl 3G 2. Quartal 2010
BlackBerry 9105 Pearl 3G 2. Quartal 2010
BlackBerry Curve 9220 3. Quartal 2012
BlackBerry Curve 9270 3. Quartal 2013
BlackBerry Curve 9320 3. Quartal 2012
BlackBerry 9300 Curve 3G 3. Quartal 2010
BlackBerry 9350 Curve 3. Quartal 2011
BlackBerry 9360 Curve 3. Quartal 2011
BlackBerry 9380 Curve 3. Quartal 2011
BlackBerry 9500 Storm 4. Quartal 2008 Testbericht
BlackBerry 9520 Storm2 4. Quartal 2009 Testbericht
BlackBerry 9650 Bold 3. Quartal 2010
BlackBerry 9700 Bold 4. Quartal 2009
BlackBerry 9780 Bold 4. Quartal 2010
BlackBerry 9790 Bold 4. Quartal 2011
BlackBerry 9800 Torch 4. Quartal 2010
BlackBerry 9810 Torch 4. Quartal 2011
BlackBerry 9860 Torch 4. Quartal 2011
BlackBerry 9900 Bold 3. Quartal 2011
Navigation
Zurück zur Übersicht der Handyhersteller
 
Weiterführende Themen
Übersicht Mobilfunk
Mobilfunk-Discounter
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an mobilfunk@onlinekosten.de.
 Suche

  Mobilfunk-News
Freitag, 31.10.2014
DeutschlandSIM und discoPLUS mit Rabatten - LTE zum Sparpreis
Samsung verkauft mehr Smartphones, Apple verdient mehr daran
Android-Erfinder Andy Rubin verlässt Google, gründet Startup-Inkubator
Halloween-Schnäppchen bei helloMobil und Phonex: LTE-Tarif ab 9,95 Euro
Donnerstag, 30.10.2014
Fonic startet als erster Mobilfunkanbieter Bewertungsportal
Über 100 Euro sparen: Amazon bietet 40 Apps zum kostenlosen Download an
Rabatt-Feuerwerk bei simply, maXXim und BigSIM - LTE-Tarif ab 9,95 Euro
Lenovo schließt Übernahme von Motorola ab
Microsoft stellt eigenes Fitness-Armband "Band" vor: Verkaufsstart in den USA
Xiaomi: Nur Samsung und Apple verkauften weltweit mehr Smartphones
Samsung muss im Smartphone-Preiskampf Federn lassen: Gewinn bricht ein
US-Wissenschaftler wollen Autofahrern Handy-Nutzung am Steuer abgewöhnen
Mittwoch, 29.10.2014
Störungen im o2-Mobilfunknetz in Nordrhein-Westfalen
LG steigert Gewinn: Rekordabsatz bei Smartphones
Sitecom WLM-1000: Mobiler WLAN-Router für 99,99 Euro
Weitere Mobilfunk-News
Internet TV
Mit Kabel oder VDSL per Internet TV aufregende Unterhaltungsangebote nach Hause holen.
Nicht nur mit 1und1 VDSL, T-Home VDSL oder Vodafone VDSL gibt es rückelfreies TV Programm.
Auch die Kabelnetzbetreiber haben gute Angebote.
Internet per VDSL
Die DSL-Anbieter rüsten auf:
Mit ihren VDSL Angeboten bieten die Provider Highspeed-Internet mit bis zu 50 Mbit/s in vielen Gebieten.
Jetzt T-Home VDSL Verfügbarkeit prüfen oder den Ausbau von 1und1 VDSL, Alice VDSL und Vodafone VDSL checken.
VDSL
Auf der Suche nach dem wahren Highspeed Internet mit DSL Flat?
Mit ihrem VDSL - Internetzugang kommt die Telekom-Tochter T-Home auf bis zu 50 Mbit/s.
Fernsehen im Internet gibt's im Entertain-Paket dazu. Auch Fußball in HD-Qualität über LIGA total und Filme per Video on Demand sind kein Problem.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs