Anzeige:

Klapphandy: Kompakte Handys im Überblick

Anzeige

In den Anfangszeiten der Mobiltelefone waren die Handys noch sehr sperrig und unpraktisch. Im Laufe der Zeit wurden die Geräte jedoch immer kompakter. Der US-Mobilfunkgerätehersteller Motorola brachte Mitte der 90er Jahre dann das erste Klapphandy auf den Markt. Bekannt wurde insbesondere die RAZR-Reihe von Motorola, die sich durch ein besonders flaches Design auszeichnete. Dazu musste die Mobilfunk-Technik auf kleinstem Raum Platz finden. Die RAZR Handys zählen zu den weltweit am meisten verkauften Klapphandys. Im Vergleich mit den in Europa weiter verbreiteten Riegel-Handys bieten Klapphandys denn auch einige Vorteile.

Vorteile von Klapphandys

Das Klapphandy besteht aus zwei Teilen, die mit einem Scharnier verbunden sind. Der unterere Teil beherbergt die Tastatur, im oberen Gehäuse ist meist das Display verbaut. Moderne Geräte kommen häufig sogar mit einem zweiten Display an der Außenseite daher, das etwa über Uhrzeit und Akkustatus informiert. In zugeklapptem Zustand verfügt das Klapphandy nicht nur über geringe Abmessungen, sondern der Gehäusedeckel bietet zugleich auch einen guten Schutz des empfindlichen Handy-Displays vor Kratzern. Öffnet ein Nutzer den Klappmechanismus bei einem Anruf, so lässt sich das Gespräch durch das Aufklappen direkt annehmen. Bei Riegel-Handys muss zur Gesprächsannahme erst immer eine entsprechende Taste gedrückt werden. Auf Features wie eine Kamera oder UMTS für die Nutzung des mobilen Internet muss nicht verzichtet werden.

Die Auswahl an Klapphandys der verschiedenen Herstellern ist sehr vielfältig. Ob das einfache Klapphandy für Einsteiger oder das Designer Klapphandy: für jeden Bedarf gib es ein günstiges Klapphandy - ober aber ein entsprechend teures. Es werden sowohl Klapphandys ohne Vertrag als auch subventionierte Klapphandys mit Vertrag angeboten.

motorola_v3.jpg
Klapphandy Motorola Razr V3. Bild: Motorola

Einige aktuelle Klapphandys in der Übersicht:

Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an mobilfunk@onlinekosten.de.
 Suche

  Mobilfunk-News
Dienstag, 16.09.2014
"Allnet-Starter": Vodafone-Tarif günstig auf crash-tarife.de
Google: Günstig-Smartphones zuerst in Indien
E-Plus: Telefonate über LTE bald möglich
Uber droht Niederlage: Richter hält einstweilige Verfügung für gerechtfertigt
Kurios: Extra-Gehweg für Handy-Nutzer eröffnet
Montag, 15.09.2014
Apple meldet neuen Rekord: Vier Millionen iPhone 6 in 24 Stunden vorbestellt
iTunes-Karten günstiger: Geld sparen bei REWE, Edeka und Marktkauf
Chixx: Neue Smartphone-Flatrates für die Frau vor dem Fernseher
Tim Cook: Größere iPhones sollten bewusst so spät kommen
Kaum Bewegung: Android bleibt fragmentiert
Jugendliche als digitale Aussteiger: Zurück zum Analogen
Sonntag, 14.09.2014
Base: Sony Xperia Z2 Black und Nokia Lumia 630 Black besonders günstig
iPhone-Warteschlange in New York: Tausende Dollar für einen Platz im Klappstuhl
Samstag, 13.09.2014
Apple meldet Rekord-Vorbestellungen für iPhone 6 - Wartezeit von bis zu vier Wochen
Apple Pay: Kann Apple die Smartphone-Geldbörse in den Alltag bringen?
Weitere Mobilfunk-News
DSL Anschluss
DSL 2000 für Einsteiger, DSL 6000 für Normalsurfer oder DSL 16000 für Internetprofis.
Welcher Internetanschluss von welchem Internet Provider ist geeignet?
Der DSL Anbieter Vergleich zeigt: Die Auswahl ist groß
Internet TV
Mit Kabel oder VDSL per Internet TV aufregende Unterhaltungsangebote nach Hause holen.
Nicht nur mit 1und1 VDSL, T-Home VDSL oder Vodafone VDSL gibt es rückelfreies TV Programm.
Auch die Kabelnetzbetreiber haben gute Angebote.
DSL Geschwindigkeit
DSL Speedtest gemacht? Schlechtes Ergebnis erhalten?
Vielleicht zum schnellen VDSL wechseln und 1&1 VDSL, Alice VDSL, Telekom VDSL oder Vodafone VDSL Verfügbarkeit überprüfen.
Auch Kabelanbieter haben interessante Tarifangebote - Hier gibt es alle günstigen Provider auf einen Blick.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs