Anzeige:

Handys ohne Vertrag - günstig ein neues Handy kaufen

Anzeige

Mehr und mehr Mobilfunk-Kunden setzen auf mehr Flexibilität und verzichten auf eine Vertragsbindung. Stattdessen nutzen sie Prepaid-Tarife, die inzwischen mit Minutenpreisen von unter 10 Cent locken. Vorteil der Vertragsbindung: Ein neues Handy gibt es oft kostenlos oder zum subventionierten Preis, also erheblich günstiger. Doch auch Handys ohne Vertrag sind erschwinglich geworden. Alle großen Netzbetreiber und Online-Shops wie Amazon bieten ihren Kunden solche Mobiltelefone ohne Vertragsbindung an.

Handys ohne Vertrag bei den Netzbetreibern

Beim Kauf eines Handys ohne Vertrag liegen die Vorteile auf der Hand. Der Kunde erhält die Geräte meist ohne SIM-Lock, das heißt jede SIM-Karte lässt sich mit dem Mobiltelefon verwenden. Es gibt keine Vertragsverpflichtungen und das Handy ist in allen Netzen einsetzbar. Vertragsfreie Handys gibt es heute bei den großen Netzbetreibern häufig schon für 100 Euro, wenn es ein Smartphone sein soll, müssen etwa 300 Euro auf den Tisch gelegt werden.

Der Mobilfunknetzbetreiber o2 hält mit seinem Online-Angebot o2 My Handys eine große Zahl an Handys ohne Tarif zur Auswahl bereit. Jedes Gerät bietet o2 mit einem zinsfreien Ratenzahlungsmodell an. Bei einer Anzahlung ab 1 Euro sind Top-Handys dadurch bei 24-monatiger Laufzeit zu Raten ab 10 Euro monatlich erhältlich. Danach geht das Handy in das Eigentum des Kunden über. Bei Bedarf kann zusätzlich auch ein o2-Tarif hinzugebucht werden, ist aber keine Verpflichtung.

Vertragsfreie Handys günstig im Internet finden

Neben den Netzbetreibern selbst finden sich im Internet aber zahlreiche Angebote für Handys ohne Vertrag. Der Münsteraner Mobilfunk-Service-Provider The Phone House hält in seinem Online-Shop etwa auch limitierte Sondereditionen bereit. Außerdem bieten sich auch Online-Auktionshäuser wie eBay an, um günstig an ein Handy ohne Vertrag zu gelangen.

Navigation
Mobilfunk-Discounter
Handy-Flatrates
 
Weiterführende Themen
Prepaid Handy Tarife und Discounter Übersicht
Mobilfunk und Flatrate Tarifrechner
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an mobilfunk@onlinekosten.de.
 Suche

  Mobilfunk-News
Donnerstag, 05.03.2015
 Huawei: Drei neue Smartphones vorgestellt - das Günstigste kostet 79 Euro
Liquid Broadband klagt gegen Vergabe neuer Mobilfunk-Frequenzen
Google will angeblich Android-Uhren mit dem iPhone verbinden
FREAK: Verschlüsselung in vielen Browsern unsicher
 Qualcomm: Zeiten der Engpässe im Netz noch lange nicht vorbei
Genauere Nutzerprofile: Yahoo-Analysedienst Flurry soll Apps lukrativer machen
 Mobilfunk-Kooperation: Microsoft und Telekom ziehen an einem Strang
Mittwoch, 04.03.2015
Kickstarter-Rekord: Pebble Smartwatch startet durch
EU-Staaten wollen begrenzte Roaming-Gebühren weiter erlauben
WLAN im gesamten Fernverkehr der Deutschen Bahn
 SanDisk zeigt Micro-SD-Karte mit 200 Gigabyte
Blackberry zeigt Z30-Nachfolger Leap und einen Slider mit Samsungs Edge-Display
o2 und E-Plus: Gemeinsame Nutzung beider Netze ab April
Lenovo Tab2: Zwei neue Android-Tablets mit LTE - ideapad mit Windows 8.1
Dienstag, 03.03.2015
Kooperation von Watchever und o2: Kunden profitieren von Sonderkonditionen
Weitere Mobilfunk-News
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs